E-MTB-Video: Shredder-Action mit dem Canyon Spectral:ON

riCo

Redakteur
Teammitglied

hna

Bekanntes Mitglied
Und in der Bedienungsanleitung steht dann: Keine Bikeparknutzung und nur gelegentlich Sprünge unter 50 cm sonst erlischt die Garantie.....

Edit: Genauer Wortlaut ist:

Sporadische Sprünge mit einer max. Höhe von ca. 60 cm gehören zum Nutzungsbereich dieser Fahrräder. Aber auch Sprünge dieser Höhe können bei ungeübten Fahrern unsaubere Landungen mit sich bringen, wodurch sich die einwirkenden Kräfte signifikant erhöhen und zu Beschädigungen und Verletzungen führen können.
Wie sah das nochmal genau im Video aus: Waren sicher nur ab und an mal Sprünge unter 60 cm, und ein Bikepark war das sicher auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

espanolito255

Aktives Mitglied
Und in der Bedienungsanleitung steht dann: Keine Bikeparknutzung und nur gelegentlich Sprünge unter 50 cm sonst erlischt die Garantie.....

Edit: Genauer Wortlaut ist:



Wie sah das nochmal genau im Video aus: Waren sicher nur ab und an mal Sprünge unter 60 cm, und ein Bikepark war das sicher auch nicht.
Ich habe gestern Canyon in einen Chat Gespräch diesbezüglich zu Rede gestellt. Diese Sperre wird "wahrscheinlich" aufgehoben. Ich kann aber jeder raten die sich das neue Spectral kaufen will, erstmal sich gründlich zu informieren...
 

espanolito255

Aktives Mitglied
Gerade von Canyon ein Email bekommen:

"wie beschrieben, ist das Bike, wie auf der Homepage klassifiziert.
Im Video fährt ein Profi, der landet sicher auf dem Punkt, ((!) hat der überhaupt sich das video angeguckt?) dass kann bei einem ungeübten Fahrer aber anders sein. Die Klassifizierung dient auch der Sicherheit des Fahrers.
Die Garantie gilt auch, wie auf der Homepage beschrieben.
Fahre wie nach der Klassifizierung und nicht wie im Video (nach den Motto: mach das was ich sage und nicht das was ich mache?)"

wenn ich nicht schon Canyon Kunde wär (eigentlich bin ich mit den Bike zufrieden) würde ich mir keins mehr kaufen...
 

Malfurion

Aktives Mitglied
Wie man sich da so drüber aufregen kann. Meine Karre wird auch in zig Youtubevideos über Rennstrecken gejagt, natürlich auch vom Hersteller selbst.
Trotzdem brauche ich entweder ne Zusatzversicherung oder stehe doof da, wenn ich meine Karre aufm Nürburgring zerlege.

Ich kann die Unternehmen da absolut verstehen. Natürlich zahlen sie Dir keinen neuen Rahmen, wenn du den zwei Meter Drop nicht anständig landest. Und zum Glück ist das so, sonst müssten sie diese Ausfälle einkalkulieren und auf den Preis draufschlagen. Und man muss auch kein Experte sein, um zu erkennen, dass das Spectral eher ein Trailbike, als ein waschechter Downhiller ist.

Werbung übertreibt immer. Kannst ja mal mit Mäckes chatten, warum deren Burger immer anders aussehen als in der Werbung, oder den Peter von Frosta anrufen und fragen, warum die Nachhaltigkeit predigen, deren Fleisch aber aus Südamerika stammt.
 

hna

Bekanntes Mitglied
Das hat mit Aufregen doch nichts zu tun, ist eher belustigend.
Da zeigen sie solche Videos welche natürlich dann gewisse Erwartungen weckt was man mit so einem Bike alles machen kann, und dann schreiben sie: Nee, mehr als einen Bordstein runter darfst du aber nicht fahren.
 

Malfurion

Aktives Mitglied
Du hast auch von mir ein Like bekommen @hna. Das habe ich durchaus auch als Spaß verstanden und kann selbst drüber lachen.
Aber den Kollegen, der direkt mal nen Canyonmitarbeiter anschreibt, um ihm unter die Nase zu reiben, dass das Video nicht mit der Klassifizierung des Bikes übereinstimmt, verstehe ich nicht so ganz.

Wie gesagt, dann müsste man alles und jeden auf Grund seiner Werbetätigkeit anschreiben.
 

espanolito255

Aktives Mitglied
Du hast auch von mir ein Like bekommen @hna. Das habe ich durchaus auch als Spaß verstanden und kann selbst drüber lachen.
Aber den Kollegen, der direkt mal nen Canyonmitarbeiter anschreibt, um ihm unter die Nase zu reiben, dass das Video nicht mit der Klassifizierung des Bikes übereinstimmt, verstehe ich nicht so ganz.

Wie gesagt, dann müsste man alles und jeden auf Grund seiner Werbetätigkeit anschreiben.
Wenn du mich als "Kollege" gemeint hast, mach nichts. Du muss nicht alles verstehen. Besser für Canyon. Irgendjemand muss ja ohne hinterfragen konsumieren. Wenn alle so wie ich wären, wäre ja furchbar, oder?[Ironie aus]
 

On07

Bekanntes Mitglied
Die Lösung ist: Die Bikes im Video sind Werksbikes, also nicht verkauft, also auch keine Garantie. lol
Und natürlich kann ich auch damit machen was ich will, hab aber Pech wenn ichs versemmel.
Wobei schön gebaute Landung sicher kein Problem ist, eher der zu hohe Drop.

Zu Bild 2 der Diashow, nettes Bild wie die ganze Suppe aus dem Hinterreifen spritzt, ist der noch zuende gefahren?
 
Zuletzt bearbeitet:

hna

Bekanntes Mitglied
Von den ganzen Schredder-Videos mit den coolen Helden der MTB-Szene sehe ich mir am liebsten die "Making of" Videos an, da sieht man dann mal was hinter der der vermeintlichen Perfektion und Punktlandungen der Profis steckt.

Dieser Link aus dem Nachbarforum ist auch sehr amüsant...

 

HageBen

Bekanntes Mitglied
Hab mal interessehalber in eine Bedienungsanleitung von KTM Motorrad geschaut.
2 SICHERHEITSHINWEISE

2.1 Einsatzdefinition - bestimmungsgemäßer Gebrauch
(alle SX‑F-Modelle)
Dieses Fahrzeug ist so konzipiert und konstruiert, dass es gängigen Beanspruchungen bei regulärem Renn-
einsatz standhält. Dieses Fahrzeug entspricht den derzeit gültigen Reglements und Kategorien der obersten
internationalen Motorsportverbände.
Info
Betreiben Sie dieses Fahrzeug nur auf abgesperrten Strecken außerhalb des öffentlichen Straßenver-
kehrs.
 

HageBen

Bekanntes Mitglied
Da es entsprechende Klassen gibt, frage ich mich schon auch warum das Bike nicht die zum Werbevideo passende Klassifizierung hat. Oder das Video passt nicht zum bike (#Täuschung).

Was anderes wo hat Canyon eigentlich ihre Definition für die Klassen mit dem Zusatz e stehen? Find nur die normalen.
 
Oben