E-Bikes nerven Wanderer

gonzo666

Bekanntes Mitglied
Aber du weisst das sie verpeilt sind... ist halt so, wird sich auch nicht ändern, daher entweder die Hotspots vermeiden oder damit leben.
ich lebe ja e damit. Trotz dessen wird es immer wieder zu Konflikten verschiedener Gruppen kommen wenn sich nicht alle an Regel halten.
Dazu gehören eben auch Hundebesitzer und Fussgänger.
 

HageBen

Bekanntes Mitglied
Mir ist zum Beispiel ist es lieber wenn die Hunde nicht angeleint sind, damit keine Leinen quer über den Weg gespannt sind, aber der nächste hat dann wieder Angst.
 

hna

Bekanntes Mitglied
Wo soll das Problem sein? Wenn Hunde oder Leute in Sicht sind, hat man langsamer zu machen. So schwer ist das nicht.
Natürlich ist das schwer...halte doch mal an wenn du sehr schnell bist und der Weg rutschig, da kannst du nur draufhalten.😁

Aber Spaß beiseite, das Problem ist doch einfach dass eben viele Wanderer nicht wahrhaben wollen bzw. akzeptieren dass sie die Wege nicht für sich allein gepachtet haben und deshalb Unmut aufkommt. Allerdings müssen die sehr viel schnelleren Radfahrer eben auch entsprechend Rücksicht auf die viel langsameren Wanderer nehmen, das ist auch ganz klar.
 

HageBen

Bekanntes Mitglied
Ich mach langsam und hab auch kein Problem.

Eventuell musst du mehr als nur den letzten post lesen oder auch ein bisschen zwischen den Zeilen, damit du meine Aussage richtig interpetierst. 😉
 

migges

Bekanntes Mitglied
Dann muss ich auch mal meinen Senf Dazugeben.Wir haben hier mehrere Lauftreffs,kommen aber gut miteinander aus.
Wir wissen meistens wo viele Laufen,dann wird halt mal Paar minuten etwas Langsamer Gefahrenund Freundlich gegrüsst.
Da gab es noch nie Probleme und alle kommen gut mit einander aus.
 

Knickser

Aktives Mitglied
Wenn ich natürlich So nachmittags zum Bärenschlössle fahre ist es besser zu schieben
Wer Sonntag nachmittags mit dem eMTB zum Bärenschlössle will, der hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
Und für so etwas zahlen wir unseren Rundfunkbeitrag......

Allerdings, wenn man sieht wie leicht es ist sogar im öffentlich-rechtlichen Rundfunk so einen schlecht recherchierten und auf einseitige Stimmungsmache ausgelegten Beitrag zu platzieren, da fragt man sich doch was man von dem was man sonst so an Beiträgen vorgesetzt bekommt eigentlich überhaupt glauben kann.
Lügenpresse!!!🤬🤯🤪
 

Frankonia

Bekanntes Mitglied
Ich wohne in Bawü und kann nur sagen das Wanderer das letzte Pack sind bzw 80% der Fußgänger egal ob im Wald oder auf dem Weg da hin

Auch egal ob mit oder ohne Motor, egal ob der Weg 2 oder 5Meter breit ist, es wird mit maximaler Rücksichtslosigkeit der Wanderer heran gegangen und das erlebe ich jedes Mal
Ich würde niemals als Wanderer so durch den Wald gehen um andere beim Hobby zu blockieren. Vorallem sollen Biker ja nur auf 2Meter Wegen fahren und dann wird erwartet dass ich mich dauernd bemerkbar machen und abbremsen muss weil 2 Spinner rücksichtslos 3Meter Wege unpassierbar machen?

1. laufen die immer in einer Reihe nebeneinander auch auf Wegen wo hohe Bikefrequenz ist
2. wird selbst wenn man von vorn kommt und sich schon 100meter lang sieht 0Platz gemacht(auf 3Meter breitem Weg z.B.) und wenn dann nur 50cm mit dem Gesichtsausdruck was man im Wald verloren hätte
3. schon so oft vorgekommen, größere Wandergruppe, einer hört ein Rad z.B. mich von weit hinten, ruft zur Gruppe Achtung Radfahrer und dann ruft irgend jemand ich mach kein Platz der hat gar nicht geklingelt.......
4. erst bei der letzten Fahrt, Rad/Fußweg(mit Schild), ca. 1.80 breit, links durchgehend Hecke, rechts direkt Abhang
Stark befahrener Pendlerradweg am Neckar
Mann und Frau läuft weit vor mir, einer links und einer rechts am Rand, quasi alles blockiert(wie gesagt, starker Radbetrieb) ich komm näher und in dem Moment kommt nen älteres Ehepaar von vorn, die Fußgänger bleiben am Rand stehen anstatt auf eine Seite zu gehen so dass man gerade so zwischen durch zirkeln muss und laufen dann ohne nach hinten zu gucken wieder mittig weiter

5. fahre ich auf einem 2meter Weg leicht bergauf, mir entgegen kommt eine Familie mit Kinderwagen alle sehen mich, ich fahre näher kommend immer langsammer, zum Schluss nurnoch 5kmh, muss fast anhalten weil man misswillig Platz macht und bekomme an den Kopf geworfen das es auch langsammer gehen würde bzw ich mehr Rücksicht nehmen sollte.....

der nächste Punkt sind dann die Leute die ihre scheiß Köter ohne Leine laufen lassen(auch gut 80%)im Sinne von "ach der tut ja nichts" und das Viehzeug rennt einem dann hinterher und versucht ins Bein zu beißen. Schon 2x gehabt und ich musste dadurch anhalten und warten bis der Besitzer kommt und den Hund weg zieht bzw. anleint

Somit hab ich meine umgängliche und rücksichtsvolle Art abgelegt da ich mir sowas nicht mehr bieten lasse......einfach nur krank was hier abgeht
Auf solche Spezies wie Dich glaube ich kann man in jeder Region gut und gerne verzichten.
 

codeworkx

Bekanntes Mitglied
@derbikeradler

a) Auch Radfahrer fahren nebeneinander. Ist einfach geselliger.
b) Kauf dir bitte ne Klingel für 2,99 Eur und nutze sie. Das lässt viele Probleme erst gar nicht entstehen.
c) Kinderwagen hat IMMER Vorfahrt!
d) Wenn dich der Köter beißt, fahr doch direkt zum Arzt und zur Rennleitung und mach ne Anzeige. Das Problem bist du dann nachhaltig los. Und wenns in der Zeitung stand erst recht.
 

tib02

Bekanntes Mitglied
...hier könnte man prüfen, ob die Einseitigkeit und Faktenverbiegung der Reportage dem Neutralitätsgebot des Rundfunkstaatsvertrages entspräche. Der Beitrag war als "Bericht", nicht als "Glosse" oder "Kommentar" angesagt.
Echt den Aufwand, da gehe ich lieber Biken, da komme ich gerade her.
 

DJTornado

Aktives Mitglied
@derbikeradler

a) Auch Radfahrer fahren nebeneinander. Ist einfach geselliger.
b) Kauf dir bitte ne Klingel für 2,99 Eur und nutze sie. Das lässt viele Probleme erst gar nicht entstehen.
c) Kinderwagen hat IMMER Vorfahrt!
d) Wenn dich der Köter beißt, fahr doch direkt zum Arzt und zur Rennleitung und mach ne Anzeige. Das Problem bist du dann nachhaltig los. Und wenns in der Zeitung stand erst recht.
Klingel ist doch uncool.
 

Radix

Mitglied
Wenn man "klingelingeling" ruft ist das für alle lustiger und hat einen besseren und schreckfreieren Effekt. Meine Erfahrung.
 
Oben