Bulls Sonic Evo EN SL Daytona: 12.999 € teures Edel-Enduro

Bulls Sonic Evo EN SL Daytona: 12.999 € teures Edel-Enduro

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjEvMDcvYnVsbHMtc29uaWMtZXZvLWVuLXNsLWRheXRvbmEtdGl0ZWxiaWxkLmpwZw.jpg
Bulls fährt für die Saison 2022 schwere Geschütze auf und zeigt ein richtig edles E-Mountainbike. Das Bulls Sonic Evo EN SL Daytona ist auf 50 Stück limitiert und kommt mit einer Ausstattung daher, die man allerhöchstens bei Liebhabern extravaganter High-End-Produkte und Menschen mit Passion zum Umbauen findet. Wir haben alle Infos zum leichten, extravagant ausgestatteten und sündhaft teuren Bulls Sonic Evo EN SL Daytona.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Bulls Sonic Evo EN SL Daytona: 12.999 € teures Edel-Enduro
 

Sannexd

Aktives Mitglied
Edle Kleinserienteile halten im allgemeinen nicht so lange wie Mittelklasse Großserienteile, egal wie teuer sie sind. Ein Kleinhersteller kann einfach nicht mit dem Erfahrungsschatz und den Testmöglichkeiten der Großhersteller mithalten.

edle Kleinserienteile sind aber an diesem Rad nicht verbaut und die Sachen von intend halten mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit länger wie Sachen von Fox und co, der Aufbau ist genau darauf ausgelegt und genau dafür steht diese Firma ja.
Ansonsten ist an dem Rad ja nix extrem außergewöhnliches verbastelt.
 

kitestar

Aktives Mitglied
Da hier ja einige sind, für die es anscheinend kein Problem darstellt, € 13.000,- für ein Bike auszugeben habe ich mal eine Frage. Bekommt man Weinkrämpfe oder muss man in ärztliche Behandlung, wenn man das Bike mal richtig auf die Seite legt?
 

Sannexd

Aktives Mitglied
Da hier ja einige sind, für die es anscheinend kein Problem darstellt, € 13.000,- für ein Bike auszugeben habe ich mal eine Frage. Bekommt man Weinkrämpfe oder muss man in ärztliche Behandlung, wenn man das Bike mal richtig auf die Seite legt?
Naja beim letzten Kratzer in meinem 10000€ Rad ging es ganz gut ich saß nur eine Stunde weinend unter der Dusche.

aber jetzt ernsthaft ich gehe einfach mal davon aus das du auch ein e mtb hast, sonst wärst ja kaum hier preis Denk ich hast mindestens 3000 gezahlt. Selbst das ist viel Geld. Ich finde es schade das Leute mit teuren Rädern oder allgemein teuren Sachen immer ins schlechte Licht gerückt werden. Wenn ich einen Kratzer am Rad egal ob teuer oder günstig (ja hab beides) habe kotzt mich das gleich an aber wenn ich mtb sportiv betreibe bleibt das halt nicht aus.
 

Burschi

Bekanntes Mitglied
Da sagt mir dass Norco VLT aber mehr zu.
Spezi....jio au schön....aber für die Preise die da aufgerufen werden teils derart schrottige Komponenten zu verbauen......einfach sch......sorry
 

Marbu88

Mitglied
Da hier ja einige sind, für die es anscheinend kein Problem darstellt, € 13.000,- für ein Bike auszugeben habe ich mal eine Frage. Bekommt man Weinkrämpfe oder muss man in ärztliche Behandlung, wenn man das Bike mal richtig auf die Seite legt?
Wenn jmd 10k€ im Monat Netto verdient und das Bike hier „richtig auf die Seite legt“, dann hat er im schlimmsten Fall einen Gegenstand für 1,3 Monatsgehälter kaputt gemacht. Wenn jmd mit 2k€ Monatslohn ein 4000€ hinschmeisst, dann hat er 2 Monatsgehälter „zerstört“.

Ist alles immer eine Frage der Relationen und die sind bei hohen Gehältern nunmal ganz anders
 

Boonzay

Bekanntes Mitglied
Da hier ja einige sind, für die es anscheinend kein Problem darstellt, € 13.000,- für ein Bike auszugeben habe ich mal eine Frage. Bekommt man Weinkrämpfe oder muss man in ärztliche Behandlung, wenn man das Bike mal richtig auf die Seite legt?
Ich habe schon von Porsche Fahrern gelesen die auf der Heimreise ( Werksabholung) das gute Stück in einen Bausatz zerlegt haben. Und mit Glück ist er richtig versichert gewesen.
 

madre

Bekanntes Mitglied
Meine persönliche Erfahrung ist das bei Kleinserie der Support ( Nicolai ist zb sicher Klein Serie im Vergleich zu anderen Herstellern ) die Stabilität sogar besser ist als bei Großserie und wenn nicht, der support auch viel besser ist bei einem Defekt als bei vielen Massenherstellern.
Zum Thema Großserie ist haltbarer, könnte man das Triggerthema Brose Motoren und Haltbarkeit in den Raum werfen. Würde ich aber natürlich nicht machen ;)
 

Edgecrusher

Bekanntes Mitglied
Sind eigentlich inzwischen die "normalen" EN-SL von 2021 an Händler ausgeliefert worden? Ich hatte mir Ende letzten Jahres ein ENSL reservieren lassen. Vor einem Monat bekam ich abermals einen Anruf vom Händler, dass sie jederzeit mit ner Lieferung rechnen. Hab letztlich die Reservierung rausnehmen lassen.
 

Boonzay

Bekanntes Mitglied
Sind eigentlich inzwischen die "normalen" EN-SL von 2021 an Händler ausgeliefert worden? Ich hatte mir Ende letzten Jahres ein ENSL reservieren lassen. Vor einem Monat bekam ich abermals einen Anruf vom Händler, dass sie jederzeit mit ner Lieferung rechnen. Hab letztlich die Reservierung rausnehmen lassen.
Da mußt du wahrscheinlich selbst anrufen müssen. oder bei den online Händler nach Verfügbarkeit fragen.
 

hegges

Bekanntes Mitglied
Verfügbar sind die im Internet nirgends daher die Frage von Edgecrusher mehr als berechtigt ob es inzwischen Besitzer der EN-SL Varianten gibt oder ob es hier Insider gibt der Genaueres dazu sagen können.
 

alpenfred

Aktives Mitglied
Das lässigste ist: das Sonic EVO AM-SL 1 kostet 5.099,- und wiegt nur 22.06 kg in Grösse 48.

https://www.bulls.de/de-de/produkt/...KLW=AKLW_AK98&FARB=FARB_00000408&RHOE=RHOE_44

Auch fein ist dass die Sonic EVO AM Serie von Lutz Scheffer vom Rotwild Design Center Garmisch / ADP Engineering konstruiert wurde.
Sehr viele Engineering Elemente vom RX375 und RX750 sind da drin.

Also ein Rotwild um etwas mehr als den halben Preis ;)
 

Anhänge

  • D48C2CDC-B1FA-43FF-99ED-125F6E8E1C08.jpeg
    D48C2CDC-B1FA-43FF-99ED-125F6E8E1C08.jpeg
    2 MB · Aufrufe: 62
  • A5293556-DB80-41C5-8540-CDC59758ECB7.jpeg
    A5293556-DB80-41C5-8540-CDC59758ECB7.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 61
  • C61F7A98-D407-4440-AC23-1AD7BBEEA2B2.jpeg
    C61F7A98-D407-4440-AC23-1AD7BBEEA2B2.jpeg
    1,4 MB · Aufrufe: 57
Oben