.

eShampoo

Bekanntes Mitglied
Ein schönes Bespiel, wie asoziale Medien funktionieren:

Einer schreibt was Blödes, andere wollen ihn belehren oder gar erziehen und ein paar legen noch ein „Häufchen Blödheit“ drauf…
Administratoren, die dem Schwachsinn ein Ende bereiten könnten, gibt es dort und da nicht.
Schön dass Du auch da bist😇
Das ist im TV übrigens noch schlimmer!
 

Jorel

Bekanntes Mitglied
Administratoren, die dem Schwachsinn ein Ende bereiten könnten, gibt es dort und da nicht.
Jede Form der Zensur schafft niemals Abhilfe, sondern sorgt nur dafür, dass es wo anders weiter geht.
Ein kleiner Exkurs in den Kommunismus hilft da ungemein, um die Mechanismen und Folgen von Zensur zu erleben.
Schwachsinn und der neuerdings verpönte Hass sind menschliche Gefühlsregungen; wer das verbietet, erschafft weinerliche Wattebällchen, aber er wird nie den Hass und den Schwachsinn besiegen.
 

Saunahaus

Bekanntes Mitglied
Jede Form der Zensur schafft niemals Abhilfe, sondern sorgt nur dafür, dass es wo anders weiter geht.
Ein kleiner Exkurs in den Kommunismus hilft da ungemein, um die Mechanismen und Folgen von Zensur zu erleben.
Schwachsinn und der neuerdings verpönte Hass sind menschliche Gefühlsregungen; wer das verbietet, erschafft weinerliche Wattebällchen, aber er wird nie den Hass und den Schwachsinn besiegen.
Aber es gibt Regeln in einem Forum für deren Einhaltung die Administratoren zuständig sind.
Und Hass sowie Beleidigungen anderer Teilnehmer sind sicherlich nicht über die Forenregeln abgedeckt… 💁‍♂️
 

Jorel

Bekanntes Mitglied
Aber es gibt Regeln in einem Forum für deren Einhaltung die Administratoren zuständig sind.
Und Hass sowie Beleidigungen anderer Teilnehmer sind sicherlich nicht über die Forenregeln abgedeckt… 💁‍♂️
Sicherlich.
Was löst es, wenn die Beiträge gelöscht werden?
Ist der Hass dann weg?
Hat der Schreiberling der Beleidigungen durch das Löschen selbiger durch die Admins seine Reue gezeigt?
Wir kennen die Antwort.

Es mag gut gemeint sein, aber es würde, ausser der Sichtbarkeit, nichts ändern.

Tatsächlich disqualifiziert sich ja derjenige selbst, der beleidigt, oder eine Gossensprache benutzt bei den anderen in einer Gemeinschaft, die höflicher miteinander umgeht.
Das sieht man ja auch in diesem Fred.
Das Löschen würde diese Disqualifikation verbergen.
 

Saunahaus

Bekanntes Mitglied
Hast Du das hier gelesen, oder ist Dir das hier im Forum widerfahern?
Den "Spinner" kann man auch sportlich nehmen, ich persönlich kann mit sowas umgehen!
Melden und auch ignorieren ist für mich ebenfalls keine Option, ansonsten finde ich den Umgang
hier völlig ok😇
Du hast dieses Thema hier doch auch verfolgt und teilweise kommentiert.
Gossenausdrücke betrachte ich nicht als normale Umgangssprache, das ist einfach nur sehr niedriges Niveau…
 

KalleAnka

Bekanntes Mitglied
Sicherlich.
Was löst es, wenn die Beiträge gelöscht werden?
Ist der Hass dann weg?
Hat der Schreiberling der Beleidigungen durch das Löschen selbiger durch die Admins seine Reue gezeigt?
Wir kennen die Antwort.

Es mag gut gemeint sein, aber es würde, ausser der Sichtbarkeit, nichts ändern.

Tatsächlich disqualifiziert sich ja derjenige selbst, der beleidigt, oder eine Gossensprache benutzt bei den anderen in einer Gemeinschaft, die höflicher miteinander umgeht.
Das sieht man ja auch in diesem Fred.
Das Löschen würde diese Disqualifikation verbergen.
Da magst Du sicherlich recht haben, aber glaubst Du der besagte Schreiberling ist oder wird einsichtig? Und wer gibt Dir die verlorene Zeit für Dein lobenswertes Engagement wieder?
Ein simpler Klick auf die Ignore-Funktion und eine schöne E-MTB Tour wäre für Dich drin gewesen.
 

Jorel

Bekanntes Mitglied
Da magst Du sicherlich recht haben, aber glaubst Du der besagte Schreiberling ist oder wird einsichtig?
Natürlich nicht.
Ist mir aber auch wurscht.

Und wer gibt Dir die verlorene Zeit für Dein lobenswertes Engagement wieder?
Keiner, mir war einfach fad, darum hab ich was geschrieben ;-)

Ein simpler Klick auf die Ignore-Funktion und eine schöne E-MTB Tour wäre für Dich drin gewesen.
Die Tour ist auch drin, wenn ich ihn nicht ignoriere.
Ich schreib jetzt über 20 Jahre in irgendwelchen Foren rum, teils war ich sogar Moderator.
Ich habe noch nie einen User per Knopfdruck ignoriert, wozu auch?
Selten ist einer, der sich daneben benimmt, aus meinem unmittelbaren Umfeld.
Daher ist es mir egal, was dieser Tastaturakrobat so von sich gibt.
Aber hin und wieder kann auch ein unflätiger Mensch etwas sinnvolles posten, einen Lösungsansatz z.B., der hilfreich für das eigene Problem sein kann.
Außerdem lerne und übe ich dadurch, andere Meinungen auszuhalten, auch und gerade wenn sie vulgär ausgedrückt werden.

Jedem Tierchen sein Plaisierchen ;-)
 

KalleAnka

Bekanntes Mitglied
Ich habe noch nie einen User per Knopfdruck ignoriert, wozu auch?
Da bin ich ganz anders gestrickt. Lese ich etwas von einem User, über das ich mich sehr ärgere, setze ich ihn auf die Ignore-Liste. Meine Zeit ist mir zum Ärgern zu schade. Wenn Du sowas einfach überlesen kannst, beneide ich Dich. Diese Fähigkeit geht mit leider ab.

Ach so, vielleicht noch zur Erklärung, ich ärgere mich nicht über abweichende Meinungen oder Ansichten, nur über Unverschämtheiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

eShampoo

Bekanntes Mitglied
Da bin ich ganz anders gestrickt. Lese ich etwas von einem User, über das ich mich sehr ärgere, setze ich ihn auf die Ignore-Liste. Meine Zeit ist mir zum Ärgern zu schade. Wenn Du sowas einfach überlesen kannst, beneide ich Dich. Diese Fähigkeit geht mit leider ab.

Ach so, vielleicht noch zur Erklärung, ich ärgere mich nicht über abweichende Meinungen oder Ansichten, nur über Unverschämtheiten.
Ich halte es da wie Jorel 👍
Außerdem würde man vieles „spaßiges“ ja dann verpassen🤣
Der Holgi ist bestimmt auch nur hier etwas „daneben“ , Netzheld und so.
Dass er etwas verpeilt ist, konnte man von Anfang an erkennen, vorausgesetzt es stimmt was er so schreibt🤡

Edit:
Ich habe mal eben fix alle 455 Beiträge vom Holgi durchgelesen🤣, zu seiner Verteidigung, Gosse war da nicht bei☝️
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben