Warum sind so viele E-Fullys unterwegs?

MtB55

Bekanntes Mitglied
Nur mit dem Fully kann man ständig pedalieren, d. h. die HT Fahrer legen öfters mal ein Pause ein, jetzt weiss ich warum ich Ende der 80ger solange über die Alpen gebraucht habe, das man ab dem Wald ein Fully braucht war mir auch neu, was ist wenn der Schotterwege durch den Wald führt.. ein Fully mit blockierten Dämpfer dann ok?
 

Spezi72

Bekanntes Mitglied
Ich wollte es jetzt erst verschweigen, aber sei es drum, man über fährt größere Hinternisse eher nicht im Sitzen und einige wundern sich das uns die im IBC für voll Honks halten.
Verstehe dich. Auch ich habe über 20 Jahre MTB Erfahrung. Auch für mich haben die Nachteile der Fullys am Berg immer überwogen. Mit dem E-Bike gibt es sie nicht mehr, kein Wiegetritt also auch kein kein Wippen. Fahre trotzdem steilere Ansteige ohne das das Hinterrad durchrutscht.

Wo ich vorher immer halb über dem Sattel geschwebt bin rausche ich jetzt einfach drüber. Mit dem E-Bike sogar deutlich schneller. Ich werde älter, trainiere weniger bin aber genauso schnell wie vor 10 Jahren. Mit doppeltem Spaß :openedeyewink:. Meine Bio Hardtails mag ich aber auch..... :rolleyes:

Gruß
 

icon82

Mitglied
So, für mich ist das Thema durchdiskutiert. Ich kann die Fully-Fahrer verstehen. Ich glaub ich bin einfach zu sehr mit dem Hatdtail verbunden. Mal schauen wie es weitergeht. Es war im Endeffekt reines Interesse. Ich wusste nicht, dass ich in ein Wespennest steche.
 

MtB55

Bekanntes Mitglied
Verstehe dich. Auch ich habe über 20 Jahre MTB Erfahrung. Auch für mich haben die Nachteile der Fullys am Berg immer überwogen. Mit dem E-Bike gibt es sie nicht mehr, kein Wiegetritt also auch kein kein Wippen. Fahre trotzdem steilere Ansteige ohne das das Hinterrad durchrutscht.

Wo ich vorher immer halb über dem Sattel geschwebt bin rausche ich jetzt einfach drüber. Mit dem E-Bike sogar deutlich schneller. Ich werde älter, trainiere weniger bin aber genauso schnell wie vor 10 Jahren. Mit doppeltem Spaß :openedeyewink:. Meine Bio Hardtails mag ich aber auch..... :rolleyes:

Gruß
Ich würde es mit einem Fahrtechnikkurs versuchen, zum lernen ist man nie zu alt.
 

MtB55

Bekanntes Mitglied
Solltest du in meiner Gegend (Mittelfranken) zu Hause sein lade ich dich gerne mal zu einer Tour ein. Vielleicht kann man ja voneinander was lernen.......:closedeyesmile:

Gruß
Ich bin kein Trainer , kann dir aber einen sehr guten in Fürth empfehlen, ist ja Mittelfranken pur.. wenn man kein Nürnberger und auch noch Clubfan ist.
 

F-Si

Bekanntes Mitglied
Ob du eine Ahnung vom den hast was du schreibst, oder ob es ist wie ich vermute.
Also, weil ich -für mich- Fullys als überflüssig erachte -außer bei Downhill/Freeride- und Starrbikes favorisiere, fragst du mich ob ich schon aktiv ein Hardtail bewegt habe, damit du meine Aussage bewerten kannst.?
Gut, ich habe mit dem Trialsport begonnen, ein paar Jahre Motorradtrial -das war ein Fully- dann Fahrradtrial mit einem Starrbike. Später dann parallel BMX und Dirt mit 20" starr und 26" Hardtail.
Ein MTB HT und ein Mofa HT wird auch von mir bewegt, fahre täglich 2-3mal mit meinem Hund im Gelände und 2mal wöchentlich unsere offizielle Downhillstrecke mit einem meiner Fatbikes.
Seit 2015 fahre ich zu 80% Fatbike alle anderen -einschließlich meinem CC- fallen auf die verbleibenden 20%.
Ein Fully habe ich 2013 für 4 Monate besessen und dann verkauft weil ich damit nichts anfangen konnte, ich fahre im Gelände zu ca. 70% im stehen, beim BMX und Trialbike sind es 100%.
 

MtB55

Bekanntes Mitglied
Ach, gibt es eine andere Fahrweise im Gelände? Und du hast meine Frage nicht verstanden, aber schön zu wissen was du so alles gefahren bist.
 
Oben