Stevens E-INCEPTION GTF [EP8] // Wartezimmer - Umbauten - Tipps & Tricks

x-scream1

Bekanntes Mitglied
Ich hatte letztes Jahr auch 10% Nachlass für mein neues Gravel angeboten bekommen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt waren da auch 16% Märchensteuer aktuell. Aufgrund der Lieferverzögerung wäre der Liefertermin im März gewesen. Da das Datum der Leistungserbringung zählt wären dann wieder 19% fällig gewesen....

Ich für meinen Fall bin immer noch begeistert vom ED 8.7. Die hier existenten Probleme treffen bei meinem entweder nicht zu oder ich habe ein anderes Empfinden. Das klappern zB des Shimano EP8 ist für mich kaum der Rede wert und ist auch kein Stevens Mangel. Der kleine Lackabplatzer, der mir 250€ Nachlass beschert hat, ist beim Neurad ärgerlich, nach der dritten Ausfahrt absolut ohne Belang. Das Geräusch der Nabe - Shimano Mangel. Das die Akkuabdeckung flöten ging hätte ich nie gedacht. Ich fand den Festsitz top. Für mich viel wichtiger als solche Kleinigkeiten ist wie der Händler oder der Hersteller die Sache angeht und abwickelt. Und da bin ich absolut gut aufgehoben. Da habe ich schon ganz andere Sachen im "Premium-Segment" erlebt! Also für mich passt das Paket👍
 

Merlyn

Neues Mitglied
Ich hatte letztes Jahr auch 10% Nachlass für mein neues Gravel angeboten bekommen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt waren da auch 16% Märchensteuer aktuell. Aufgrund der Lieferverzögerung wäre der Liefertermin im März gewesen. Da das Datum der Leistungserbringung zählt wären dann wieder 19% fällig gewesen....

Ich für meinen Fall bin immer noch begeistert vom ED 8.7. Die hier existenten Probleme treffen bei meinem entweder nicht zu oder ich habe ein anderes Empfinden. Das klappern zB des Shimano EP8 ist für mich kaum der Rede wert und ist auch kein Stevens Mangel. Der kleine Lackabplatzer, der mir 250€ Nachlass beschert hat, ist beim Neurad ärgerlich, nach der dritten Ausfahrt absolut ohne Belang. Das Geräusch der Nabe - Shimano Mangel. Das die Akkuabdeckung flöten ging hätte ich nie gedacht. Ich fand den Festsitz top. Für mich viel wichtiger als solche Kleinigkeiten ist wie der Händler oder der Hersteller die Sache angeht und abwickelt. Und da bin ich absolut gut aufgehoben. Da habe ich schon ganz andere Sachen im "Premium-Segment" erlebt! Also für mich passt das Paket👍
Das hört sich gut an und ich gebe dir da völlig Recht, dass ist alles ärgerlich keine Frage, kommt aber in allen Produkt- und Preissegmenten vor.
Wichtig ist die Abwicklung der Mängel - wird es auf Kulanz behoben oder ersetzt ist es halt nur lästig, da mit etwas Aufwand verbunden.
Danke für Dein Feedback. Ich lese mich gerade noch durch die Threads und denke immer noch das Stevens da ein gutes Gesamtpaket geschnürrt hat.
 

Merlyn

Neues Mitglied
Ich habe mich jetzt mal durch alle 44 Seiten durchgelesen und mir eine Checkliste erstellt - jetzt muss nur noch mein Rad eintreffen.

Wie man den Threads entnehmen kann sind die meisten Beiträge von ED 8.7 Besitzern. Mich würde mal interessieren wie es bei dem AM 8.7 aussieht, da sind hier leider recht wenig Beiträge vorhanden.
Hat hier ein AM-Besitzer die gleichen Probleme was z.B. Nabengeräusche, Lackabplatzer, usw. betrifft?
Vielleicht können der @eennddee, @der bergfloh oder @woce mal ihre Erfahrungen teilen?

Ansonsten muss ich sagen, habe ich hier schon viel mitnehmen können, ich fahre zwar seit einigen Jahren ein Bio Hardtail, war aber bisher nicht so tief im Thema MTB drin - das soll sich aber in Zukunft ändern.
 

Totti09

Mitglied
Auch wenn ich das ED 8.7 habe, muss ich doch nochmal kurz Stellung nehmen. Die genannten Schwächen sind allesamt aufgehoben durch den megaschnellen und kulanten Support seitens Stevens und das Fahrgefühl selbst. Einfach ein geiles Rad. Mit Demontage der Kettenführung und Nachspannung des Akkusitz klappert das Bike auch weniger. Die Nabengeräusche hatte ich bisher nicht, mir wurde die Nabe hinten aber auch aufgrund von Lagerspiel bei Stevens überholt. Bin rundum zufrieden und habe nach dem Bikepark Besuch in Willingen gestern und knapp 1000 km auch alles gefahren, was mir.so möglich ist. Das Rad kann da noch mehr 💪. Lackierung usw wird bei Dir passen, war halt die erste Rutsche...Freu Dich aufs Bike 😊
 

Merlyn

Neues Mitglied
Auch wenn ich das ED 8.7 habe, muss ich doch nochmal kurz Stellung nehmen. Die genannten Schwächen sind allesamt aufgehoben durch den megaschnellen und kulanten Support seitens Stevens und das Fahrgefühl selbst. Einfach ein geiles Rad. Mit Demontage der Kettenführung und Nachspannung des Akkusitz klappert das Bike auch weniger. Die Nabengeräusche hatte ich bisher nicht, mir wurde die Nabe hinten aber auch aufgrund von Lagerspiel bei Stevens überholt. Bin rundum zufrieden und habe nach dem Bikepark Besuch in Willingen gestern und knapp 1000 km auch alles gefahren, was mir.so möglich ist. Das Rad kann da noch mehr 💪. Lackierung usw wird bei Dir passen, war halt die erste Rutsche...Freu Dich aufs Bike 😊
Das ist doch mal ne Aussage!
Man muss das ganze persönlich beurteilen, da gerade was die Geräusche angeht es immer ein subjektives Empfinden des Einzelnen ist.
Ich habe jetzt hier beim Thread lesen nichts gefunden das mich vom kauf des Bikes abhalten würde. Den Punkt Dämpferaufnahme muss man einfach mal checken, wobei ich hier auch denke es war einfach nur ein Problem der ersten Chargen.
Alles weitere ergibt sich im Betrieb und wird vor Ort beim Händler bzw. mit Stevens geklärt. So wie ich hier bisher lese, stellt sich Stevens bei der Reklamationsabwicklung ja durchaus kulant und Kundenfreundlich an - und das ist für mich ein wichtiger Punkt bei einem Hersteller, den da sieht man ob man einen guten erwischt hat oder eben nicht.

Nachtrag:
@Totti09 hast du seid der Demontage der Kettenführung keine Probleme das die Kette abspringt o.ä?
 

Totti09

Mitglied
Das ist doch mal ne Aussage!
Man muss das ganze persönlich beurteilen, da gerade was die Geräusche angeht es immer ein subjektives Empfinden des Einzelnen ist.
Ich habe jetzt hier beim Thread lesen nichts gefunden das mich vom kauf des Bikes abhalten würde. Den Punkt Dämpferaufnahme muss man einfach mal checken, wobei ich hier auch denke es war einfach nur ein Problem der ersten Chargen.
Alles weitere ergibt sich im Betrieb und wird vor Ort beim Händler bzw. mit Stevens geklärt. So wie ich hier bisher lese, stellt sich Stevens bei der Reklamationsabwicklung ja durchaus kulant und Kundenfreundlich an - und das ist für mich ein wichtiger Punkt bei einem Hersteller, den da sieht man ob man einen guten erwischt hat oder eben nicht.

Nachtrag:
@Totti09 hast du seid der Demontage der Kettenführung keine Probleme das die Kette abspringt o.ä?
Gestern im Bikepark ist sie mir einmal runter, aber nur weil ich die Vorspannung der Kette (Shadow Plus) off hatte. Danach hat se auch auf den ruppigsten Passagen gehalten.
 

FraSt.

Mitglied
Auch wenn ich das ED 8.7 habe, muss ich doch nochmal kurz Stellung nehmen. Die genannten Schwächen sind allesamt aufgehoben durch den megaschnellen und kulanten Support seitens Stevens und das Fahrgefühl selbst. Einfach ein geiles Rad. Mit Demontage der Kettenführung und Nachspannung des Akkusitz klappert das Bike auch weniger. Die Nabengeräusche hatte ich bisher nicht, mir wurde die Nabe hinten aber auch aufgrund von Lagerspiel bei Stevens überholt. Bin rundum zufrieden und habe nach dem Bikepark Besuch in Willingen gestern und knapp 1000 km auch alles gefahren, was mir.so möglich ist. Das Rad kann da noch mehr 💪. Lackierung usw wird bei Dir passen, war halt die erste Rutsche...Freu Dich aufs Bike 😊
Habe seit Januar auch ein ED 8.7, die Schwächen welche bei mir aufgetreten sind, waren wie folgt:

- Bei tauschen auf einen Coil Dämpfer (was sich meiner Meinung nach lohnt) habe ich festgestellt, dass der
alte Dämpfer verkanntet eingebaut wurde und dazu noch ohne jegliches Fett
- Bei der Erstinspektion wurde festgestellt, dass der Steuersatz ebenso, fast ohne Fett verbaut wurde
- Akkusitz wurde bei mir auch "nachgespannt"

Zum klappern kann ich nur folgendes beitragen, dass Bike wird von mir "Artgerecht" gefahren und somit ist ein klappern unumgänglich (stört mich aber auch nicht).

Lackfehler waren keine vorhanden.

Akkudeckel ist immer noch an seinem Platz .

Alles in allem ein geiles Bike und wenn man lange genug sucht, wird man wahrscheinlich bei allen eBikes
den einen oder anderen Makel finden.
 

eennddee

Aktives Mitglied
Ich habe mich jetzt mal durch alle 44 Seiten durchgelesen und mir eine Checkliste erstellt - jetzt muss nur noch mein Rad eintreffen.

Wie man den Threads entnehmen kann sind die meisten Beiträge von ED 8.7 Besitzern. Mich würde mal interessieren wie es bei dem AM 8.7 aussieht, da sind hier leider recht wenig Beiträge vorhanden.
Hat hier ein AM-Besitzer die gleichen Probleme was z.B. Nabengeräusche, Lackabplatzer, usw. betrifft?
Vielleicht können der @eennddee, @der bergfloh oder @woce mal ihre Erfahrungen teilen?

Ansonsten muss ich sagen, habe ich hier schon viel mitnehmen können, ich fahre zwar seit einigen Jahren ein Bio Hardtail, war aber bisher nicht so tief im Thema MTB drin - das soll sich aber in Zukunft ändern.
AM8.7 seit Januar im Einsatz ca. 1200km. Auslieferungszustand ohne Mangel. Tretlager Abdeckkappe oder wie das Ding heißt ging irgendwann verloren. Schaltwerk löste sich nach ca. 800km keine Schraubensicherung. Akkudeckel weg, Ersatz momentan nicht lieferbar. Sonst war bis jetzt nichts.
Fahrrad ist aber auch nicht mehr in Originalzustand, Laufräder etc. wurden getauscht also kann ich dazu nix sagen.
EP8 klappert im Leerlauf vor sich hin. Hier könnte sich Stevens den Kettenstrebenschutz fürs 2022 Modell sparen. 🤣
Wer noch keins hat nach Möglichkeit Bike mit ähnlicher Spezifikation und Bosch suchen. der klappert auch aber nicht so laut. Gruß
 

Merlyn

Neues Mitglied
AM8.7 seit Januar im Einsatz ca. 1200km. Auslieferungszustand ohne Mangel. Tretlager Abdeckkappe oder wie das Ding heißt ging irgendwann verloren. Schaltwerk löste sich nach ca. 800km keine Schraubensicherung. Akkudeckel weg, Ersatz momentan nicht lieferbar. Sonst war bis jetzt nichts.
Fahrrad ist aber auch nicht mehr in Originalzustand, Laufräder etc. wurden getauscht also kann ich dazu nix sagen.
EP8 klappert im Leerlauf vor sich hin. Hier könnte sich Stevens den Kettenstrebenschutz fürs 2022 Modell sparen. 🤣
Wer noch keins hat nach Möglichkeit Bike mit ähnlicher Spezifikation und Bosch suchen. der klappert auch aber nicht so laut. Gruß
Was für Laufräder hast Du verbaut?
Ich finde den Shimano von der Kraftentfaltung besser als den Bosch - daher fällt Bosch raus.
 

eennddee

Aktives Mitglied
Was für Laufräder hast Du verbaut?
Ich finde den Shimano von der Kraftentfaltung besser als den Bosch - daher fällt Bosch raus.
Von der Charakteristik ist der Motor gut auch das man die Stufen selber einstellen kann. Allerdings von der Geräuschkulisse klar verbesserungswürdig, also probefahrn und abwägen im Zweifel zur Konkurrenz, damit Shimano nachbessern muß. DT Swiss H1900 vom alten Radl, guter und günstiger Radsatz vor allem mit sechs Loch Bremsscheibenaufnahme.
 

Mikebike

Neues Mitglied
Hi Leute- Lese hier von lautem Geklacker beim FR und muss das leider bestätigen. Sicher trägt der EP8 dazu bei, aber die restliche Geräuschkulisse kommt definitiv von wo anders. Mein Akku hat ca. 1-2mm seitliches Spiel, das ich nicht wegbekomme, denn auch die Akkuhalterung bewegt sich minimal. Wenn da was an den Carbonrahmen stößt im ruppigen Gelände.... kann man sich vorstellen woher die Schepperei kommt. Für ein €7000 Teil absolut unwürdig. Der Kunde darf 'nachbessern'. Sollte jemand an dem Schepperbike in 16'' interessiert sein, meldet euch! Bislang 3 Ausfahrten, das Gescheppere geht für mich gar nicht. Habe insgesamt 9 e-MTB's, keines macht solch laute Geräusche. Ich sehe hier nur EINEN Vorteil: man erspart sich die Glocke, denn Wanderer hören mich bereits auf 100m Entfernung
 

ducfan

Aktives Mitglied
Hi Leute- Lese hier von lautem Geklacker beim FR und muss das leider bestätigen. Sicher trägt der EP8 dazu bei, aber die restliche Geräuschkulisse kommt definitiv von wo anders. Mein Akku hat ca. 1-2mm seitliches Spiel, das ich nicht wegbekomme, denn auch die Akkuhalterung bewegt sich minimal. Wenn da was an den Carbonrahmen stößt im ruppigen Gelände.... kann man sich vorstellen woher die Schepperei kommt. Für ein €7000 Teil absolut unwürdig. Der Kunde darf 'nachbessern'. Sollte jemand an dem Schepperbike in 16'' interessiert sein, meldet euch! Bislang 3 Ausfahrten, das Gescheppere geht für mich gar nicht. Habe insgesamt 9 e-MTB's, keines macht solch laute Geräusche. Ich sehe hier nur EINEN Vorteil: man erspart sich die Glocke, denn Wanderer hören mich bereits auf 100m Entfernung
Kann ich verstehen,alleine ep8 geklackere reichte mir um mein orbea rise zu verkaufen,
 

x-scream1

Bekanntes Mitglied
Hi Leute- Lese hier von lautem Geklacker beim FR und muss das leider bestätigen. Sicher trägt der EP8 dazu bei, aber die restliche Geräuschkulisse kommt definitiv von wo anders. Mein Akku hat ca. 1-2mm seitliches Spiel, das ich nicht wegbekomme, denn auch die Akkuhalterung bewegt sich minimal. Wenn da was an den Carbonrahmen stößt im ruppigen Gelände.... kann man sich vorstellen woher die Schepperei kommt. Für ein €7000 Teil absolut unwürdig. Der Kunde darf 'nachbessern'. Sollte jemand an dem Schepperbike in 16'' interessiert sein, meldet euch! Bislang 3 Ausfahrten, das Gescheppere geht für mich gar nicht. Habe insgesamt 9 e-MTB's, keines macht solch laute Geräusche. Ich sehe hier nur EINEN Vorteil: man erspart sich die Glocke, denn Wanderer hören mich bereits auf 100m Entfernung
Warst du mit dem Problem auch in der Fachwerkstatt? Ich glaúbe hier gelesen zu haben das schon einmal jemand dieses Problem hatte und beim Händler das eingestellt bzw. behoben wurde.
 

Mtb01

Mitglied
Den Artikel gibt es eh schon länger- die verwendete Bremse und hinten nur 2 Kolben ist wirklich nicht das gelbe vom Ei in der Preisklasse. Wenn der Hinterreifen bei den Serienbikes auch streift, wäre das natürlich ein Wahnsinn- bin noch kein AM 9.7 gefahren...darum kann ich dazu nix sagen.

Mit meinem ED 8.7 hingegen, dass um € 2000.- günstiger ist, bin ich in Sachen Ausstattung und Fahrspass nach einem holprigen Start mehr als zufrieden. (Sattelstütze lässt sich auch ganz versenken😜)
 

Merlyn

Neues Mitglied
Den Artikel gibt es eh schon länger- die verwendete Bremse und hinten nur 2 Kolben ist wirklich nicht das gelbe vom Ei in der Preisklasse. Wenn der Hinterreifen bei den Serienbikes auch streift, wäre das natürlich ein Wahnsinn- bin noch kein AM 9.7 gefahren...darum kann ich dazu nix sagen.

Mit meinem ED 8.7 hingegen, dass um € 2000.- günstiger ist, bin ich in Sachen Ausstattung und Fahrspass nach einem holprigen Start mehr als zufrieden. (Sattelstütze lässt sich auch ganz versenken😜)
Echt ne 2-Kolben Bremse🤔 beim AM 8.7 eine Preisklasse drunter ist es ne 4-Kolben Anlage.
Verstehe nicht ganz was Stevens sich dabei gedacht hat.
 

Mtb01

Mitglied
@eVent wie hast du die "originalen" Aufkleber auf der Gabel entfernt?
Hab Sie bei mir einfach vorsichtig abgezogen...war kein Problem...alternativ kannst sie mit dem Fön erwärmen- sollten dann geschmeidiger runter gehen...dann vielleicht mit Silikonreiniger Klebereste entfernen....sieht jetzt so bei mir aus:
 

Anhänge

  • B40B4BEF-D20A-45DB-8704-BF06D10C8750.jpeg
    B40B4BEF-D20A-45DB-8704-BF06D10C8750.jpeg
    6,9 MB · Aufrufe: 99
Oben