SRAM GX Eagle MY2021 – Neuvorstellung & erster Test: Kassette mit 52 Zähnen, fast so groß wie ein Suppenteller!

SRAM GX Eagle MY2021 – Neuvorstellung & erster Test: Kassette mit 52 Zähnen, fast so groß wie ein Suppenteller!

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjAvMDUvU1JBTS1HWC1FYWdsZS1IZWFkZXIuanBn.jpg
SRAM GX Eagle – MY2021: Der Schaltungsriese SRAM poliert die beliebte GX Eagle auf Hochglanz und spendiert der Kassette 52 Zähne. Wozu? Nun, dass ist ganz einfach: ein leichterer Gang ermöglicht steile Anstiege länger im Eco-Modus zu fahren und somit die Reichweite zu erhöhen. Wir haben die neue SRAM GX Eagle montiert und bereits getestet. Hier gibt's alle Infos und Preise für euch.

Den vollständigen Artikel ansehen:
SRAM GX Eagle MY2021 – Neuvorstellung & erster Test: Kassette mit 52 Zähnen, fast so groß wie ein Suppenteller!
 

Sammi ElPadre

Bekanntes Mitglied
Dein Kettenblatt dreht sich mit kurzen Kurbeln genauso schnell wie mit langen Kurbeln. Ansonsten würde sich die Geschwindigkeit ändern.
Bei gleicher Einwirkender Kraft und gleicher Kadenz ergibt sich bei einem längeren Hebelarm (Kurbel) eine höhere Umfangsgeschwindigkeit am Kettenblatt.

Das Pedal muss sich ja, um die gleiche Kadenz zu erreichen, schneller um den Achsmittelpunkt bewegen.
 

Peko

Bekanntes Mitglied
Bei gleicher Trittfrequenz/ Drehzahl ändert sich je nach Länge der Kurbeln nur deren Umfangsgeschwindigkeit. Weil der Durchmesser des Kettenblattes sich nicht ändert, bleibt die Umfangsgeschwindigkeit des Blattes gleich. Daraus folgt, dass die Abgangsdrehzahl am Hinterrad unabhängig von der Kurbellänge ist.
 

proe

Neues Mitglied
Diese Rettungsringe halte ich vor allem dann für sinnvoll, wenn man mit Bio-Bikern gemeinsam auf Berge klettern und dabei in einem brauchbaren Kadenz-Bereich gelenkschonend unterwegs sein will. Denn die meisten E-Bikes dürften von Haus aus länger übersetzt sein als reine Bio-Bikes, was ja auch passt, solange nur motorisierte zusammen fahren. Man fährt motorisiert einfach schneller den Berg hoch, dann passt auch die Kadenz.

Darum habe ich mir gerade erst eine SRAM NX mit 50er-Kassette gegönnt.
 

tib02

Bekanntes Mitglied
Diese Rettungsringe halte ich vor allem dann für sinnvoll, wenn man mit Bio-Bikern gemeinsam auf Berge klettern und dabei in einem brauchbaren Kadenz-Bereich gelenkschonend unterwegs sein will. Denn die meisten E-Bikes dürften von Haus aus länger übersetzt sein als reine Bio-Bikes, was ja auch passt, solange nur motorisierte zusammen fahren. Man fährt motorisiert einfach schneller den Berg hoch, dann passt auch die Kadenz.

Darum habe ich mir gerade erst eine SRAM NX mit 50er-Kassette gegönnt.
Ich verstehe die Diskussion nicht so ganz, nur weil man selber was nicht braucht, ist es unnötig.
 

jake

Aktives Mitglied
Stimmt für Bosch, da hast Du recht. Das liegt aber am motorinternen Übersetzungsverhältnis von 1 : 2,5 und ändert sich nicht.
Meine Kettenblätter an den Brose laufen beide synchron mit den Kurbeln, unabhängig von der deren Länge.
Fährst du etwa noch nen alten Bosch Motor - das geht ja gar nicht :openedeyewink:
 

On07

Bekanntes Mitglied
Von 42 auf 52 Zähne ist aber nen extremer Sprung, selbst im Vergleich zu den 11-46 Shimano 11fach Kassetten.
Die 52 Zähne sind sicher super, die 11-51 Deore Kassette gefällt mir steil bergauf da auch extrem gut, aber die hat nen 45er davor, das fühlt sich deutlich harmonischer an als der Sprung vorher.
Wie ja alle Sunrace Fahrer schon immer sagten ;-)

Da würde ich auf einen Zahn verzichten und ne Shimano 12fach nehmen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 1455

Guest
Jetzt verstehe ich warum die 29er Laufräder mit Gewalt gekommen sind. Damit die Kassette nicht am Boden aufsetzt. Ein solchen Aufriss wegen einem größeren 12ten Gang zu machen. Solche Kassetten gibt es doch schon lange . Und günstiger auf dem Markt. Wer es braucht ...
 

525Rainer

Bekanntes Mitglied
Ich habe bei meinem Shimano vorne ein 32er Blatt montiert. So habe ich bergauf sehr leichte Gänge für hohe Kadenz und ideale Unterstützung des Eco-Modus. 32/10 trete ich mit 85er Kadenz bis 30 km/h, mehr geht eh nicht im Flachen und bergab lass' ichs rollen. Macht in meinen Augen mehr Sinn, als hinten immer größer zu werden.

Hallo lasse, mit welchem rad bist du hier gefahren? Ist das deine fahrt? Kannst du was dazu sagen welcher modus falls es einen gibt?
 
Oben