Specialized Levo - Erfahrungen mit neuem Softwareupdate

bekolu

Bekanntes Mitglied
@DannyWilde : Das hat bei mir auch einiges an Probieren gebraucht. Nutze das nur in Eco, mir war 15% oft zuviel und 10% dann aber als Grundeinstellung zu wenig. Und da das LEvo nur 3 Stufen hat, nutze ich nun die Smart Power Einstellung für Eco.

Du bestimmst eine obere und eine untere Grenze für die Unterstützung, bei mir 7% und 15%. Dazwischen schaltet BLEvo je nach Einstellung hin und her. Die Smart Power Funktion nutzt hier deine Eigenleistung in Watt (wie sie das Levo aufzeichnet) als Größe. Ich habe hier aktuell 190 Watt drin. Dann bestimmst du noch eine Schwankungsbreite, bei der BLEvo nicht eingreifen soll. Ich habe das relativ hoch gewählt, da ich nicht so viele Änderungen möchte. Nehmen wir mal 20 an. Dann hast du noch eine Standardeinstellung der Unterstützung, sagen wir 12%.

Du fängst mit treten an, Eco ist bei 12%. Bleibst du nun unterhalb von 170 Watt (190-20), dann geht die Unterstützung des Motors nach unten. Die Geschwindigkeit (wieviele Sekunden es dauert) und Stufen (1% Schritte etc.) kannst du in BLEvo definieren. Steigt deine Eigenleistung in den Bereich 170 bis 210 Watt, passiert gar nichts. Bist du oberhalb von 210 Watt (Geschwindigkeit und Stufen wieder einstellbar), steigt die Unterstützung an.

In der BLEvo App müsste es eine Beschreibung dazu geben. Ich hoffe das hilft dir ein wenig weiter.
 

DannyWilde

Mitglied
Bei der Beschreibung blick ich nicht so richtig durch.
Das steht was von 1-100 % was ja gar nicht geht.
Und was ist das smart boost treshold ?

Und wo stellt man die Standardunterstützung ein?
 

bekolu

Bekanntes Mitglied
Smart Boost ist eine Funktion, bei der ab der Schwelle (z.B. 300 Watt) direkt die obere GRenze der Unterstützung eingestellt wird.

Die Standardunterstützung hast du ja am Anfang bei BLEvo eingestellt, Smart Power ist ja nur das Add on.

Und die 1-100% ist - glaube ich - gedacht, wenn du den Trail Modus mit Smart power fahren willst.

Aber stell doch deine Fragen im englischsprachigen EMTB Forum, da ist der Entwickler von BLEvo auch dabei!
 

Delete1985

Bekanntes Mitglied
Bei der Beschreibung blick ich nicht so richtig durch.
Das steht was von 1-100 % was ja gar nicht geht.
Bei mir steht da 99%, und das geht.
Kannst du mal nen Screen vom Smart Power machen und bearbeiten (So Pfeile rein malen). Zeig uns mal zu welchen Punkten du fragen hast. Ich weiß leider derzeit auch gar nicht was du wissen möchtest.

Bzw. vermute ich das du noch die ältere Version hast?!
Seit dem 23x Update des Akkus hat sich in der App auch einiges getan.

So sieht übrigens die neuste Version aus der Blevo App.
Screenshot_2018-10-18-15-29-35.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

DannyWilde

Mitglied
Ich habe es jetzt rausgefunden. Man muß die Stufe Trail z.B. vorher richtig einstellen. Hatte die auf 20% Unterstützung und 40% Maximalleistung. Habe dann auf 1% und 100% Maximalleistung gestellt, dann ging es.
Dachte das smart Power wäre unabhängig von den "normalen" Einstellungen.
Vielleicht kann mir trotzdem noch jemand erklären, wie die 2 markierten Parameter im Zusammenhang stehen:

sketch-1539877950541.png
 

Delete1985

Bekanntes Mitglied
Der erste Kringel ist für alle Stufen "Eco,Trail,Turbo"
Der 2te Kringel ist für die Stufe Eco, Trail oder Turbo separat einstellbar. Sobald aktiv wird der erste Kringel deaktiviert. Aber nicht die Schwelle.

Aber mal kurzer Tipp, aktualisiere mal die App!
 

Butch

Neues Mitglied
Hallo,

unter IOS sieht es dann wieder ganz anders aus:

Image-1.jpg

die Differenzierung mit +/- 10% etc. fehlen hier komplett.

Meine Frage ist, was hat es mit der "Rektivität der Unterstützung ändern" auf sich?

VG
Butch
 

Delete1985

Bekanntes Mitglied
die Differenzierung mit +/- 10% etc. fehlen hier komplett.

Meine Frage ist, was hat es mit der "Rektivität der Unterstützung ändern" auf sich?

Das sind die +/- vermute ich.

Das Problem an der ganzen Sache ist das es ein open Source ist.
Google/Android lässt einem mehr Freiheiten wie Apple in einer Programmierung der App und dessen Nutzungsrechten.
Es geht auch darum wer überhaupt Lust darauf hat diese App weiter zu entwickeln. Der Entwickler gibt nur seine Daten weiter/optimiert diese mit Hilfe der Community. Programmieren, in den Appstore stellen und dafür den rechtlichen Nachweis zu schaffen machen andere Leute.

Sieht man ganz gut daran, das die App für das IPhone sehr lange brauchte um überhaupt raus zu kommen.
Auch daran das du etwas von +/- sagst. Wir haben derzeit sogar eine Autofunktion.

Nichts gegen das IPhone. Aber die Fakten sind offensichtlich, das mit Android wesentlich mehr entwickelt wird und mehr Personal sich dafür bereit erklärt.
 

panter40

Mitglied
Klinke mich mal mit rein:

ich kann mit meinem Android Handy Softversion 8.0.0 keine Verbindung mit meinem Levo herstellen.
Wenn ich in die BT Einstellung gehe, finde ich mein Spezi, aber eine Verbindung klappt weder über die App, noch direkt???
habe mir auch die alte Mission Control nochmals drauf....geht nicht
neue nochmal drauf.... geht auch nicht!!

habt ihr eine Idee??
 

Delete1985

Bekanntes Mitglied
App auf lassen (das Verbindungsfenster), Akku kurz ausschalten und wieder ein. Etwas warten und siehe da.

Bei mir liegt das anscheinend an Strava und diversen andere Programme die über Bluetooth laufen.

Sollte das funktionieren ist alles in Ordnung, wenn nicht.... Andere Geschichte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Delete1985

Bekanntes Mitglied
Ha, das klingt doch mal gut. Und eben nochmal mit Android versucht?
Wie gesagt, das braucht immer so eine art Reset. Da fummelt Dir soviel dazwischen. Selbst meine Box mit Bluetooth schafft es die Kommunikation zu verwirren.
Einmal richtig gefunden läuft es dann auch wieder.
 

panter40

Mitglied
ja, hab sogar die app runter geschmissen, handy neu gestartet, app neu runtergeladen.....
das gleiche Ergebnis :-( ich wird echt noch ……..grrrrr
hab sogar Garmin connect runter geschmissen, geprüft ob das iPhone auch aus ist (nicht das zwei handy´s ….)
aber letztendlich.... 0000
 

Delete1985

Bekanntes Mitglied
Ok, schade ; (
Die MS nutze ich selber eigentlich sehr wenig. Ich kann dir auch nicht mehr viel dazu sagen, außer das ich hoffe, dass dieses Problem bald gefixt wird. Das einzige was mir noch einfallen würde wäre die Standorterkennung frei zu geben. Was anderes fällt mir leider auch nicht mehr ein. Eine defekte Hardware vom System des Bikes her würde ich ausschließen, das verhält sich mal ganz anders.
 
Oben