Rennbericht: Enduro One #1 – Saisonauftakt in Frammersbach

DR_Z01

Aktives Mitglied
Hi riCo
geiler Bericht :cool:
Es bestehen ja viele Möglichkeiten ein Pedelec unrechtmäßig zu tunen.
Was haben die Veranstalter in Frammersbach denn unternommen um solchen Spitzbuben das Handwerk zu legen?
Gibt es auch irgendwo eine Ergebnisliste aus der man ersehen kann welche Bikes auf welchen Platzierungen ins Ziel kamen?
Gruß DR_Z
 
Zuletzt bearbeitet:

riCo

Redakteur
Teammitglied
@DR_Z01 Verrückt wie oft ich darauf angesprochen werd, vor allem machen sich nichtmotorisierte Kollegen darüber einen ziemlichen Kopf.
in der letzten Saison war Tuning kein Thema, da sich alle Racer kannten und immer gemeinsam gefahren sind. In dieser Saison ist es anders. Es gibt viel mehr Starter und es muss ein Kontrolle her. Ich bin dabei mit dem Veranstalter diesbezüglich ein Konzept zu entwickeln. Das Thema kocht ja in jedem Rennen hoch und muss natürlich kontrolliert werden.
Hier wird es in Zukunft Kontrollen geben.

Aber ganz ehrlich, der der im Rennen tunt bescheißt nicht nur jeden anderen Racer, nein, er bescheißt vor allem sich selbst!!!

Eine Ergebnisliste wer mit welchem E-Bike auf welchen Platz fuhr gibt es, glaube ich, nicht. Warum?
 

DR_Z01

Aktives Mitglied
Danke für die Antwort.
Ich war selbst bei Rad am Ring als Technischer Kommissar für die Überwachung der Pedelecs vor Ort. Weil diese Frage von Teilnehmern gegenüber dem Veranstalter aufgeworfen wurde und es aus der Vergangenheit sogar echte Beschuldigungen gab. Das wird spätestens dann ein Thema wenn Sportler von Herstellern gesponsort werden, die ihre Marke dann natürlich auch vorne sehen wollen. Ist eventuell auf der Straße auch noch anders weil dort die Fahrtechnik eher sekundär ist und die Power im Vordergrund steht.
Natürlich unterstreich icht deine Kernaussage zum Bescheißen aber wir beide wissen, da wo Sport ist wird auch beschissen.
Ich finde den Markenbezug im Ergebnis interessant um zu sehen ob sich eine besondere Präsenz von Marken im Ergebnis findet.
Gruß Dr_Z
 

Titanbein1302

Bekanntes Mitglied
@riCo
ich denke ein Konzept zu entwickeln um zu kontrollieren wird sehr schwer. Da das heutige tuning so gut ist, dass man es mit einem tastendruck deaktivieren kann und gleich wieder aktivieren.

Ich bin vor zwei jahren mit tuning gefahren (Marathon's) und fahre dieses Jahr ohne. Auf meiner Haus und Hofstrecke büsse ich nur 1,4 Km/h im Schnitt ein, bei 42 km und 1200 hm.

Wenn jeder die gleichen chancen haben soll, dann geht es nur über eine offene Klasse (erlaubt was käuflich zu erwerben ist).

Ein großes Lob zu deinem Bericht, ich freue mich auch schon auf mein diesjähriges Erstes Rennen. Leider wird es im Saarland bei einem bleiben, denn St. Ingbert gibt es 2017 nicht mehr.
 

riCo

Redakteur
Teammitglied
Danke für die Antwort.
Ich war selbst bei Rad am Ring als Technischer Kommissar für die Überwachung der Pedelecs vor Ort.
Das ist ja interessant. Was sind da deine Erfahrungen?

Natürlich unterstreich icht deine Kernaussage zum Bescheißen aber wir beide wissen, da wo Sport ist wird auch beschissen.
Leider hast du damit wahrscheinlich Recht. Aber ... ich glaube an das Gute im Rennfahrer. :)

Ich finde den Markenbezug im Ergebnis interessant um zu sehen ob sich eine besondere Präsenz von Marken im Ergebnis findet.
Okay, gut zu wissen. Für mich war es sehr interessant zu sehen, welche Marken am Start waren. Es waren dreimal mehr E-Bikes als sonst am Start und eine Marke war dabei ganz vorne mit dabei, also mit der Anzahl der teilnehmenden E-Bikes. ;-)
 

riCo

Redakteur
Teammitglied
Wenn jeder die gleichen chancen haben soll, dann geht es nur über eine offene Klasse (erlaubt was käuflich zu erwerben ist).
Habe ich auch schon vorgeschlagen, macht aber erst Sinn, wenn die Teilnehmerzahlen das erlauben. Momentan muss erstmal eine eigene Damen-Wertung her, weil zum ersten mal Frauen am Start standen. Ich finde das ein beeindruckendes Signal.

Ein großes Lob zu deinem Bericht, ...
Vielen Dank. :)
 

DR_Z01

Aktives Mitglied
Na ja Rico,
dein Glaube in Ehren aber die Menschen suchen immer nach Lösungen wenn die Muskelkraft alleine nicht reicht :p
Meine Erfahrungen sind zusammengefasst: Ziemlich aufwendig und Quote gleich Null - eventuell weil alle wussten es wird kontrolliert.
Ich denke mit steigender Akkukapazität wird natürlich auch die Möglichkeit stärker zu unterstützen immer weiter ausgebaut.
Wir haben am Nürburgring bei jedem Fahrerwechsel (24h-Rennen) den Kilometerstand notiert und vorher hatten wir alle Räder auf einer Rolle um die Geschwindigkeitsanzeiger auf Genauigkeit zu kontrollieren. Zusätzlich haben wir die Buchsen/Knöpfe für die Parameteränderung mit einem Bruchsiegel verklebt. Alles unter dem Aspekt: Ist bei Straßenveranstaltungen mit wiederkehrenden Runden natürlich viel einfacher.
Du hättest ja mal was zu den erfolgreichen Bike raus lassen können :weary:
 

riCo

Redakteur
Teammitglied
@DR_Z01 Gute Idee mit dem Bruchsiegel. Hier wird über kurz oder lang was kommen ... Ich hab da einen ziemlich guten Lösungsansatz, den wir gerade intensiv diskutieren.
 

bernd e

Neues Mitglied
Hi riCo
geiler Bericht :cool:
Es bestehen ja viele Möglichkeiten ein Pedelec unrechtmäßig zu tunen.
Was haben die Veranstalter in Frammersbach denn unternommen um solchen Spitzbuben das Handwerk zu legen?
Gibt es auch irgendwo eine Ergebnisliste aus der man ersehen kann welche Bikes auf welchen Platzierungen ins Ziel kamen?
Gruß DR_Z
Hi,
wir vom MSF-Frammersbach sind ja nur der ausrichtende Veranstalter. Letzt Endlich hat Baboons als Serienveranstalter von E1 die Hoheit und gibt ja auch das Reglement aus.

Generell, freut es uns als Veranstaltungsort, wenn es den Teilnehmern und Zuschauern gefallen hat.

Zum Defekt-Thema: es ist schon Wahnsinn, wie manache (mit oder ohne Motor) die Gänge durchschrubben und das bei Volllast beim ersten Beschleunigen. Auch bei mir an Stage 6 mit Starthügel hat einer (ohne Motor) seine Kette in den Himmel geschickt.

Zu Stage 2 muss man leider sagen, wir waren über das viele Holz am Samstag Nachmittag überrascht was da ein Tag zuvor noch nicht war. Ich denke, wir haben da zu dritt das beste draus gemacht ;-)
 
Oben