Light-EMTBs

Das Hibike ist schon mal nicht "das neue Ding".
Ich habe jetzt nicht jeden Satz gelesen, aber der Ansatz ist doch gut, oder ?
Da ist eine Frage in meinem Kopf, die ich mir immer wieder stelle: was passiert, wenn ich bei 60 Nm ĂŒber 100 Kurbelumdrehungen hinaus komme, macht der Fazua dann noch mit, oder ist der "Begrenzer" dann schon aktiv???
450 Watt Spitzenleistung sagt ja nichts, das ist bestimmt nur, wenn man den 12 sec. Turboknopf drĂŒckt, aber davor, was kommt da ???
 
Was liefert denn der e8000 in der Spitze, wenn du sagst, dass der Unterschied so eklatant sei?

Also den Unterschied zwischen e8000 und ep8 merke ich persönlich genau 0,0 (damit meine ich natĂŒrlich nicht die feinere Dosierbarkeit im Boost, sondern lediglich die "StĂ€rke" der UnterstĂŒtzung).

E7000, e8000 und EP8 haben alle 500W.

Mir geht's da auch weniger um die absolute Leistung, sondern wie die Leistung relativ zum Input dazu gegeben wird.
Jeder empfindet es natĂŒrlich anders. Aber fĂŒr mich zieht der e8000 einen in Boost mit 300% UnterstĂŒtzungsfaktor fast ohne zutun, der EP8 selbst auf 400% nicht so. Proportionale vs progressive UnterstĂŒtzung, plus an- und abrampung / Nachlauf. Wobei mich Turbo Boost gar nicht so sonderlich interessiert, sonder eher die mittleren UnterstĂŒtzungsstufen, wo die unterschiedlichen Charakteristika viel deutlicher wirken (können).
Nur ein Wert isoliert zu betrachten bringt wenig.

UnabhÀngig davon hat der Ride nur 350W, wenn lÀnger als paar Sekunden fahren willst. Der e8000/EP8 hat da 40% mehr.
Ich habe jetzt nicht jeden Satz gelesen, aber der Ansatz ist doch gut, oder ?
Da ist eine Frage in meinem Kopf, die ich mir immer wieder stelle: was passiert, wenn ich bei 60 Nm ĂŒber 100 Kurbelumdrehungen hinaus komme, macht der Fazua dann noch mit, oder ist der "Begrenzer" dann schon aktiv???
450 Watt Spitzenleistung sagt ja nichts, das ist bestimmt nur, wenn man den 12 sec. Turboknopf drĂŒckt, aber davor, was kommt da ???
Ohne den kurzen Boost sind es 350W.
350W×9,55Ă·100U/min=33Nm
350W×9,55Ă·60Nm=56U/min
 
Man muss ja nicht langsam treten, die Leistung hast so und so. Nur selbe Leistung bei höherer Kadenz schont das Material und einen selber.

Aber ich weiß was du meinst. Lieber gleich weniger maximales Drehmoment, und dafĂŒr kann der Motor gleichbleibend krĂ€ftig Kadenz mitgehen. Wenn mit erhöhen der Kadenz eins von beiden (Leistung oder Drehmoment) limitiert, mag ich auch nicht.

Wobei ich den sweetspot trotzdem niedriger als 100 U/min ansehen wĂŒrde, weil je nach gewĂ€hlten UnterstĂŒtzungsfaktor muss bei den höheren Kadenzen auch erst mal noch ĂŒberhaupt schaffen ins Drehmoment Limit zu kommen. All's nicht so einfach.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das TQ-Bike wovon @orange69 schreibt, kann erst im Januar 23 vorgestellt werden,
weil Trek dieses Jahr den Motor exklusiv erhÀlt.
Sei es drum. Wir wissen um was es geht. Wird dann vermutlich auch nicht schon im FrĂŒhjahr geliefert sein.
FĂŒr das Thömus hĂ€tte ich eine ziemlich verbindliche und in meinen Augen realistische Auslieferung MĂ€rz 23.
Das passt fĂŒr mich und nĂ€chste Woche treffe ich definitiv meine Entscheidung.
 
Bislang bin ich von den neu vorgestellten Light-eMTB enttÀuscht.
Entweder zu schwer angesichts der kleineren Motoren und Akkus
oder es werden astronomische Preise (z.B. Pivot) aufgerufen.

Auch das im Januar vorgestellte Light-DC mit TQ wird ab € 10k Einstieg beginnen.

Ich bin mir nicht sicher, ob sich die Light‘s unter diesen Voraussetzungen grĂ¶ĂŸer verbreiten
oder nur eine Mini-Nische fĂŒr Freak’s bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich bin mir nicht sicher, ob die Light‘s unter diesen Voraussetzungen sich grĂ¶ĂŸer verbreiten
oder nur eine Mini-Nische fĂŒr Freak’s bleiben.

Das Haibike geht ja schon mal in die richtige Richtung. Klar kann man ĂŒber die Optik streiten (wie immer bei Haibike) aber alle Tests dazu lesen sich doch erst mal positiv. Und der Einsteig mit 6,5K und dennoch in GrĂ¶ĂŸe L unter 20 Kg muss sich nicht verstecken.

Aber ich finde auch, da geht noch was, bzw muss noch was gehen. Bisher wĂŒrde ich mein Bike auch gegen keines der vorgestellten eintauschen.
 
Bislang bin ich von den neu vorgestellten Light-eMTB enttÀuscht.
Entweder zu schwer angesichts der kleineren Motoren und Akkus
oder es werden astronomische Preise (z.B. Pivot) aufgerufen.

Auch das im Januar vorgestellte Light-DC mit TQ wird ab € 10k Einstieg beginnen.

Ich bin mir nicht sicher, ob sich die Light‘s unter diesen Voraussetzungen grĂ¶ĂŸer verbreiten
oder nur eine Mini-Nische fĂŒr Freak’s bleiben.
Der Einstieg liegt bei 7699CHF und 17.6Kg sind angegeben.
 
Der Einstieg liegt bei 7699CHF und 17.6Kg sind angegeben.
Das bedeutet aber Gewicht und Preis vom Levo SL expert bei weniger Federweg đŸ€”

Oder störte dich in erster Linie doch das MotorgerÀusch, was öfters schon bemÀngelt wurde?
Ich frage, da meine Partnerin Interesse an nem Comp Carbon hat. Als ich mich letztendlich fĂŒr das Rise entschieden hatte, bin ich ein Alu SL Probe gefahren - der Motor war lauter, vor allem in einer höheren Frequenz zu hören als der Shimano - MICH hatte das allerdings nicht so extrem gestört, wie es von anderen dargestellt wird.... đŸ€·đŸŒâ€â™‚ïž
Die Frage soll mehr in die Richtung gehen: wie hast du das auf Dauer empfunden?
 
Das bedeutet aber Gewicht und Preis vom Levo SL expert bei weniger Federweg đŸ€”

Oder störte dich in erster Linie doch das MotorgerÀusch, was öfters schon bemÀngelt wurde?
Ich frage, da meine Partnerin Interesse an nem Comp Carbon hat. Als ich mich letztendlich fĂŒr das Rise entschieden hatte, bin ich ein Alu SL Probe gefahren - der Motor war lauter, vor allem in einer höheren Frequenz zu hören als der Shimano - MICH hatte das allerdings nicht so extrem gestört, wie es von anderen dargestellt wird.... đŸ€·đŸŒâ€â™‚ïž
Die Frage soll mehr in die Richtung gehen: wie hast du das auf Dauer empfunden?

Bin tÀglich mit dem SL unterwegs. In einem Monat knapp 1000km drauf runter. Ich persönlich finde das MotorgerÀusch nicht sondernlich laut oder störend. Hab es mir weitaus schlimmer vorgestellt rein von den Stimmen in Foren oder Reviews.
 
Das bedeutet aber Gewicht und Preis vom Levo SL expert bei weniger Federweg đŸ€”

Oder störte dich in erster Linie doch das MotorgerÀusch, was öfters schon bemÀngelt wurde?
Ich frage, da meine Partnerin Interesse an nem Comp Carbon hat. Als ich mich letztendlich fĂŒr das Rise entschieden hatte, bin ich ein Alu SL Probe gefahren - der Motor war lauter, vor allem in einer höheren Frequenz zu hören als der Shimano - MICH hatte das allerdings nicht so extrem gestört, wie es von anderen dargestellt wird.... đŸ€·đŸŒâ€â™‚ïž
Die Frage soll mehr in die Richtung gehen: wie hast du das auf Dauer empfunden?
Nein, das MotorengerÀusch empfinde ich als ok. Habe den Mahle ja auch im CreoSL und da ist er noch prÀsenter, da man weniger AbrollgerÀusche hat.

Meine Intention zu meinem Biketausch habe ich hier schon geschrieben.
Inzwischen ist aber das Thömus ziemlich sicher an die Stelle des TQ- DCs gerĂŒckt.

Ausserdem steht noch das LevoSL der Partnerin im Bikekeller und sie liebt es heiss und innig.
 
Ich schnappe mal die Diskussion aus dem Haibike Thread auf.

Was zeichnet ein Light-eMTB aus?
Möglichst geringes Gewicht oder einen schwÀcheren Motor mit kleineren Akku?

FĂŒr mich steht das geringere Gewicht im Vergleich zu einem Power-eMTB klar im Vordergrund.
Die Motorleistung ist fĂŒr mich da erstmal zweitrangig.
 
ZurĂŒck
Oben