Giant Trance E+ 1 Pro ne gute Idee?

GrillBill

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

möchte mir ein neues eFully zulegen und habe mich eigentlich auf das Trance E+ 1 Pro 2020 eingeschossen.

Ich finde, es hat für die aufgerufenen 5000€ eine stimmige Ausstattung und der Rahmen gefällt mir auch. Ist ja auch nicht so zu vernachlässigen.....

Bin bis jetzt mit meinem Haibike Cross ebike gefahren und es soll jetzt aber doch ein bisserl mehr ins Gelände gehen auf einfachere Trails.

Ich bin 175cm groß und wiege 82kg also ein bisserl zu klein für mein Gewicht...... 😂

Die Frage ist jetzt, ob das bike auch für Trailanfänger die richtige Wahl ist oder ich vielleicht doch was anderes wählen sollte!?

Also..... Gutmütiges Verhalten bei eher langsamen Trails!?

Sonst fahre ich mit dem bike noch zur Arbeit über befestigte Feldwege/Fahrradwege einfache Strecke 16km.
Auch deshalb sollte die Geometrie eher dem bequemen Fahren entsprechen.

Alternativ gefällt mir auch ein raymon trailray, stereo hybrid 160 hpc oder radon render.

Gruß Lars
 

gonzo666

Bekanntes Mitglied
Hab zwar das 2019 Trance aber trotzdem kann ich das Bike nur empfehlen. Gerade als Anfänger vermittelt das Bike sehr viel Sicherheit und verzeiht auch schon mal den einen oder anderen Fehler.
 

SigiK

Neues Mitglied
Habe auch das 19er und bin - als Anfänger - ausgesprochen happy:
Pflichte gonzo666 100% bei: uphill leicht durch kraftvollen Motor, downhill sehr stabil und sicher.
Und dass es dazu nicht hässlich ist, ist auch kein Fehler.
Fazit: wenn ich es nicht hätte, müsste ich es kaufen...
 

GrillBill

Neues Mitglied
Danke euch schon mal für die Infos!

Ich hätte es wahrscheinlich schon längst gekauft aber noch hält mich eigentlich nur die Farbe davon ab. Schaue es mir morgen live an und hoffe, dass es in echt besser aussieht...
 

JeLo

Aktives Mitglied
Meine auch nicht. Aber das Paket passt. So schlimm ist die Farbkombi nun auch wieder nicht. Ich werde mich daran gewöhnen und mich am fahren freuen. Oder an das schöne glitzern sollte es mal sauber in der Sonne stehen.
 

JeLo

Aktives Mitglied
Ja. Speci, Cube, Cannondale und Rotwild. Cannondale Habit neo, Rotwild RX war mit Speci Levo zusammen rein optisch die Favoriten. Vom fahren her kamen wir von den Dreien mit dem Levo am besten zurecht. Aber Preis- Leistung passte nicht wirklich, wenn man 2 Bikes kauft bei den Dreien.
Wir kommen von Cube Biobikes. Cube hat uns etwas enttäuscht als unser Jr. ein Enduro Stereo 150 Biobike Anfang 2019 kaufte. Wir hatten mit Tretlager, Laufrad hinten, Steuersatz und Nabe hinten wiederholt etwas Geräusche. Der Händler meinte Jr. würde das Rad zu hart rannehmen und verwies immer auf die Einsatzkategorien die Cube vorgibt. Man kauft doch kein Enduro um auf Waldwegen rumzuhoppeln !?! Und Jr. ist da gefahren wo meine Frau und ich mit 120mm Allmountain auch hinterher sind. Also nicht wirklich hart Offroad oder Bikepark. Das Stereo ist nach 6 Monaten verkauft und ein Commancal Clash ist bestellt. Etwas Offtopic, sorry. Erklärt aber die Enttäuschung von Cube.
Auf Giant kamen wir als letztes durch Empfehlung von unserem Händler. Shimano und Bosch schieden irgendwie aus wegen Jaulen. Wer mal einen Brose parallel gefahren ist hört den Unterschied. Wobei das Cannondale auch leise war. Schwieriges Thema mit den Geräuschen und der eigenen Wahrnehmung.
Na jedenfalls war der neue Yamaha auch schön leise. Es gibt zum einstellen des Motor eine App. Die Komponenten am Trance e+1 sind stimmig. Das Ladegerät liefert ordentlich Leistung, Fahrwerk ist mit dem Levo das Beste was zu unserem/ meinem PoPo passt und so weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Koeniqqq

Neues Mitglied
Ja. Speci, Cube, Cannondale und Rotwild. Cannondale Habit neo, Rotwild RX war mit Speci Levo zusammen rein optisch die Favoriten. Vom fahren her kamen wir von den Dreien mit dem Levo am besten zurecht. Aber Preis- Leistung passte nicht wirklich, wenn man 2 Bikes kauft bei den Dreien.
Wir kommen von Cube Biobikes. Cube hat uns etwas enttäuscht als unser Jr. ein Enduro Stereo 150 Biobike Anfang 2019 kaufte. Wir hatten mit Tretlager, Laufrad hinten, Steuersatz und Nabe hinten wiederholt etwas Geräusche. Der Händler meinte Jr. würde das Rad zu hart rannehmen und verwies immer auf die Einsatzkategorien die Cube vorgibt. Man kauft doch kein Enduro um auf Waldwegen rumzuhoppeln !?! Und Jr. ist da gefahren wo meine Frau und ich mit 120mm Allmountain auch hinterher sind. Also nicht wirklich hart Offroad oder Bikepark. Das Stereo ist nach 6 Monaten verkauft und ein Commancal Clash ist bestellt. Etwas Offtopic, sorry. Erklärt aber die Enttäuschung von Cube.
Auf Giant kamen wir als letztes durch Empfehlung von unserem Händler. Shimano und Bosch schieden irgendwie aus wegen Jaulen. Wer mal einen Brose parallel gefahren ist hört den Unterschied. Wobei das Cannondale auch leise war. Schwieriges Thema mit den Geräuschen und der eigenen Wahrnehmung.
Na jedenfalls war der neue Yamaha auch schön leise. Es gibt zum einstellen des Motor eine App. Die Komponenten am Trance e+1 sind stimmig. Das Ladegerät liefert ordentlich Leistung, Fahrwerk ist mit dem Levo das Beste was zu unserem/ meinem PoPo passt und so weiter.
Dann ist es natürlich verständlich warum es kein Cube geworden ist! Denke aber da hat jeder Hersteller so seine Macken, bzw. andere können von anderen Herstellern ein Lied singen. NIchts desto trotz, viel Erfolg bei der Suche. Alle einigermaßen bekannte E-Bike Hersteller verkaufen mittlerweile qualitativ gleichwertige Ware. Teilweise zu gleichen Preisen. Siehe dein Vorgeschlagenes Gaint und mein Cube. Bei Gaint und Cube passt meiner Meinung nach auch das P/L.
 

GrillBill

Neues Mitglied
Wie ist denn das cube im direkten Vergleich einzuordnen?
160 HPC
Ich bevorzuge eher 27,5 und deshalb auch das 160 hpc.
Live gesehen habe ich es ebenfalls noch nicht aber auf dem Papier gefällt es mir rein optisch viel besser.
Sehr schöner Carbon Rahmen und auch die Farbgebung spricht mich an.
Dazu der größere Akku.

Gibt's große qualitative Unterschiede von sram zu Shimano bei den verbauten Komponenten? Wahrscheinlich keine, die ich direkt bemerken würde.....!?

Am meisten am cube stört mich, dass es wohl das mainstreamigste ist. Cube fährt ja irgendwie gefühlt auch jeder.
 
Oben