Focus Sam² Test: So fährt sich das E-Enduro mit Bosch-Motor

Focus Sam² Test: So fährt sich das E-Enduro mit Bosch-Motor

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjAvMDkvZm9jdXMtaGVhZGVyLmpwZw.jpg
2017 stellte Focus das langhubige Sam² vor. Jetzt zündet der Hersteller die zweite Evolutionsstufe und zeigt ein neues Sam² mit Bosch CX-Motor, dass mit verbesserter Geometrie und mehr Integration punkten möchte. Wir haben alle Informationen zum neuen Focus Sam² und haben einen ersten Test.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Focus Sam² Test: So fährt sich das E-Enduro mit Bosch-Motor
 

Endurafrica

Bekanntes Mitglied
Überflieger mit 26 Kg?? Gut dass ich noch mein Sam mit Shimano habe.
Ich denke das Focus hier falsch liegt das 375w Batterie Konzept aufzugeben - gerade im Enduro Segment. Mein Sam wiegt 22,4 kg (L) - mit Carbonrahmen und neuem Motor haette Focus das auf 20kg runterbringen koennen. Rotwild macht’s vor!
Der USP ist weg!
Einen Motorschutz waere das erste was ich mir hier anbauen wuerde...
 

riCo

Redakteur
eMTB-News.de Redaktion
Zitat "Bei diesem E-MTB fiel uns das Klappern des Bosch CX-Motors extrem auf"

Habt ihr diesen Satz jetzt eingefügt, weil Ihr euch im Shimano EP8 Test unglaubwürdig gemacht habt.
Da wart ihr einer der wenigen Berichterstatter, die das Klappern des neuen Motors beschönigend verschwiegen haben.
Nein, diesen Satz haben wir eingefügt, weil der Motor bei diesem Modell geklappert hat und zwar recht markant.

Zum Shimano EP8: In dem von uns gefahrenen Rotwild und dem Centurion haben wir kein Motorklappern vernommen. Aufgrund der fehlenden Testmöglichkeiten von Modellen anderer Hersteller – der Motor ist leider noch Mangelware – waren wir über das Klappern, das andere Redakteure gehört haben, selbst etwas verwundert. Werden aber bei der nächsten Gelegenheit darauf achten und genau hinhören.
 

Remlin

Mitglied
Das mit dem Motorschutz finde ich auch wichtig aber warum alle bei einem E-Enduro auf dem Gewicht rumhacken bleibt mir schleierhaft. Das Bike liegt so satter und ist definitiv nicht langsamer - da gabs es doch sogar einen Bericht von einem Enduro Profi...finde ich nur nicht so schnell.
 

avau

Bekanntes Mitglied
25,9kg ist mir definitiv zu viel mit meinen 63kg. Mein 24Kg Cube konnte ich wenigsten auf 22,5 drücken. 👍
Allerdings muß man auch sehen, Alurahmen, Stahlfederdämpfer, Fettere Gabel und die Schwalbe Reifen haben auch noch zugelegt. Alleine die liegen ja schon bei 2,7Kg. An meinem wiegen die 2Kg.

die Meinung war lieber einen kleiner Akku, dafür leichter.
Gibt es doch, der 500Wh wiegt ca. 600gr weniger.
 
Oben