Flyer Uproc 4 4.10 - die ersten 2.000km...

Endura

Mitglied
Die ersten 152 Tage mit dem Flyer waren klasse. Im Mai während unseres Südtirol Urlaubs hatte ich mal Bock ein eMTB auszuleihen.
S.S.38 bikeshop in Lana hat mir für einen Tag ein Flyer Uproc 4 zur Verfügung gestellt.
War meine erste Fahrt auf einem eMTB und ich war total angefixt. Eigentlich bin ich eher der Lycra MTB Marathon und 24h Fahrertyp.
Daher bis auf ein Specialized Epic Expert 2012 alles Hardtails, meist mit Carbonstarrgabel.
Das Radon Swoop Enduro meines Sohnes find ich auch klasse, habe aber keine Lust so ein bike den Berg hochzutreten - das geht mit meinen Hardtails deutlich angenehmer und schneller.
Mit der Motorunterstützung sieht die Sache dann mal komplett anders aus: 140mm und Plus Bereifung - bergab eh richtig gut - machen auch Uphill einen Riesenspaß!

Es kam wie es kommen musste - der haben-will-Effekt hat sich durchgesetzt. Also das Leihbike brav zurückgebracht und direkt ein Neues gekauft ;)
Ein weinendes Auge war leider mit von der Partie: mein Specialized Hardtail mit Lauf Forks Trail Racer Gabel musste ich auf Drängen der Regierung verkaufen - also keine 24h MTB Rennen mehr :confused:

Aber das ebike begeistert mich auf jeder Fahrt und immer wieder frage ich mich, warum ich das nicht eher mal ausprobiert habe.

IMG_0634.JPG


Ein bisschen Statistik - 40 Akkuladungen mit durchschnittlich 1.297hm auf 50,25km und 2:15h Fahrzeit.

Bisher - toi, toi, toi - bin ich von Defekten verschont geblieben. Zwar insgesamt 3x Fehlermeldung "Lichtsensor", aber das bedeutet nichts anderes als Matsch auf dem Helligkeitssensor vom Display. Ach so, und einen Platten bevor ich auf tubeless umgerüstet habe.
Verschlissen habe ich einen Satz Bremsbeläge vorne nach 34.001hm auf 1.299km und einen Satz Bremsbeläge hinten nach 40.651hm auf 1.550km.
Ein paar Komponenten wurden ausgetauscht (siehe Album Aktueller Status Flyer). Die beste Entscheidung war es den knüppelharten Alulenker gegen einen Renthal Carbon auszutauschen - seitdem keine Armpump Probleme mehr.
Die zweitbeste die Magic Mary vorne und vor allem die tubeless Umrüstung.
Die Manitou Gabel und der Fox Dämpfer wurden vom S.S.38 bikeshop perfekt auf mein Gewicht und meinen Fahrstil eingestellt - alles top!

IMG_0641.JPG


So sah es vorhin nach Tourende aus. Der Manitou Mudguard gefällt mir zwar optisch nicht, aber bei den jetzigen Witterungsbedingungen gut brauchbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben