Flyer Uproc 4 4.10 - die ersten 2.000km/3.000km/4.000km...

Endura

Bekanntes Mitglied
Die ersten 152 Tage mit dem Flyer waren klasse. Im Mai während unseres Südtirol Urlaubs hatte ich mal Bock ein eMTB auszuleihen.
S.S.38 bikeshop in Lana hat mir für einen Tag ein Flyer Uproc 4 zur Verfügung gestellt.
War meine erste Fahrt auf einem eMTB und ich war total angefixt. Eigentlich bin ich eher der Lycra MTB Marathon und 24h Fahrertyp.
Daher bis auf ein Specialized Epic Expert 2012 alles Hardtails, meist mit Carbonstarrgabel.
Das Radon Swoop Enduro meines Sohnes find ich auch klasse, habe aber keine Lust so ein bike den Berg hochzutreten - das geht mit meinen Hardtails deutlich angenehmer und schneller.
Mit der Motorunterstützung sieht die Sache dann mal komplett anders aus: 140mm und Plus Bereifung - bergab eh richtig gut - machen auch Uphill einen Riesenspaß!

Es kam wie es kommen musste - der haben-will-Effekt hat sich durchgesetzt. Also das Leihbike brav zurückgebracht und direkt ein Neues gekauft ;)
Ein weinendes Auge war leider mit von der Partie: mein Specialized Hardtail mit Lauf Forks Trail Racer Gabel musste ich auf Drängen der Regierung verkaufen - also keine 24h MTB Rennen mehr :confused:

Aber das ebike begeistert mich auf jeder Fahrt und immer wieder frage ich mich, warum ich das nicht eher mal ausprobiert habe.

IMG_0634.JPG


Ein bisschen Statistik - 40 Akkuladungen mit durchschnittlich 1.297hm auf 50,25km und 2:15h Fahrzeit.

Bisher - toi, toi, toi - bin ich von Defekten verschont geblieben. Zwar insgesamt 3x Fehlermeldung "Lichtsensor", aber das bedeutet nichts anderes als Matsch auf dem Helligkeitssensor vom Display. Ach so, und einen Platten bevor ich auf tubeless umgerüstet habe.
Verschlissen habe ich einen Satz Bremsbeläge vorne nach 34.001hm auf 1.299km und einen Satz Bremsbeläge hinten nach 40.651hm auf 1.550km.
Ein paar Komponenten wurden ausgetauscht (siehe Album Aktueller Status Flyer). Die beste Entscheidung war es den knüppelharten Alulenker gegen einen Renthal Carbon auszutauschen - seitdem keine Armpump Probleme mehr.
Die zweitbeste die Magic Mary vorne und vor allem die tubeless Umrüstung.
Die Manitou Gabel und der Fox Dämpfer wurden vom S.S.38 bikeshop perfekt auf mein Gewicht und meinen Fahrstil eingestellt - alles top!

IMG_0641.JPG


So sah es vorhin nach Tourende aus. Der Manitou Mudguard gefällt mir zwar optisch nicht, aber bei den jetzigen Witterungsbedingungen gut brauchbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Endura

Bekanntes Mitglied
Der nächste Tausender ist unter die Räder gekommen ;)

IMG_0815.JPG


Nach Ende der Tour heute sind es 3.003km mit 76.510hm und 62 Ladezyklen - die durchschnittliche Tour war demnach 48,4km lang und mit 1.234hm versehen.

Kettenblatt Shimano SM-CRE70 34Z Stahl, Kette KMC E11 und Kassette Shimano SLX 11-46 11fach sind jetzt seit 3.000km drauf und alles funktioniert noch genauso wie am ersten Tag.
Seit dem letzten Bericht ist die One Up V2.0 Dropper Post 180mm hinzugekommen - hätte nicht gedacht, dass ich sie so häufig während der Fahrt nutze. Einbau war einfach, Funktion ist absolut top. Die Ausfahrgeschwindigkeit kann man per Dämpferpumpe selbst einstellen.

Würde ich das Flyer, dass am Sonntag ein Jahr alt wird, nochmal kaufen? Jein - ich würde Stand heute das Levo SL Comp mit dem neuen 35nm Mahle Motor kaufen. Gäbe es diese neue Gattung Light-ebikes nicht, dann natürlich ein fettes JA!
Der Panasonic Motor unterstützt im Auto Modus so genial, dass ich die meisten Anstiege an der Abregelgrenze hochjage. Bin dann zwar nach jeder Tour genauso platt wie mit meinem Biobike, aber der Spaßfaktor ist riesig!

Besondere Vorkommnisse? Nöö, alles bestens, alles funktioniert.

Nächste Umbaumaßnahmen? Vielleicht die Specialized Reifen Butcher Grid Trail vorne und die Eliminator Grid Trail hinten ausprobieren, beides in 27.5x2.6.

IMG_0801.JPG


Und nochmal eins mit besserer Kamera...

DSC00010.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Endura

Bekanntes Mitglied
In 13 Monaten hat mich das Flyer jetzt 4.100km begleitet - 103.620hm, damit es nicht allzu langweilig wird ;)
Zur Feier des Tages hat mir das Flyer einen neuen Reichweitenrekord geschenkt - 138km. Na gut - nur Asphalt und Schotter, mickrige hm.
Die Unterstützung kann man neben Eco, Standard, Auto und High im Menü (so ganz ohne App) noch feintunen. Also niedrigste Stufe und los.
Seit 18.916hm verteilt auf 937km verrichtet der fantastische Syntace W33i Laufradsatz bestückt mit Specialized Butcher und Eliminator seinen Dienst. Und das verdammt gut - top Grip trocken, feucht und matschig - vor allem super niedriger Rollwiderstand. Bemerkenswert auch die hervorragende Dämpfung - kannte ich in der Form bisher nicht.
Allerdings habe ich heute fett Druck drauf gehabt mit 1,6bar vorne und 1,8bar hinten. Im Gelände natürlich deutlich weniger.

So sieht's aktuell und hoffentlich auch final aus:

IMG_1540.JPG


Und so war die Fahrt heute:

Screenshot_2020-06-27 Reichweitentest E-Bike-Radfahrt Strava.png


IMG_1558.JPG


IMG_1560.JPG
 
Oben