Fehler 504 bei Bosch „auch ohne Tuning“

Andi 60

Neues Mitglied
Hallo
Ich habe einen Bosch Cx gen 4 Motor. Am Samstag bei meiner Frührunde kam plötzlich der Fehler 504 im Display und die Motorleistung brach zusammen in so eine Art Notfallmodus. Im Internet steht unter Fehler 504:Manipulation desGeschwindigkeitssignals
erkannt! Habe aber nie was manipuliert oder frisiert! Der Fachhändler ist auch der Meinung ich hätte was gemacht da der Bericht des Diagnosesystems anzeigte: „Manipulation erkannt“Habe jetzt 350 km drauf. Weis jemand was ob dieses Problem schon öfter aufgetaucht ist? Bitte um Hilfe!
 
G

Gelöschtes Mitglied 2965

Guest
Vielleicht sitzt auch nur der Speichenmagnet nicht ganz richtig. Gleich mal dem Händler einen Brief per Einschreiben senden und mit Wandlung des Kaufvertrags drohen, sollte der Fehler nochmals auftreten und du wieder im Wald liegen bleibst.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2965

Guest
OK, 3 mal versuchte Reparatur ohne Erfolg = Wandlung, würde da mal gehörig Druck machen
 

Andi 60

Neues Mitglied
Ja aber der Händler sagt eben laut seines Diagnose Systems von Bosch ist es eine Manipulation meiner seits. Er könne den Fehler schon löschen koste aber 79€. Das möchte ich aber nicht bezahlen da ich ja nichts gemacht habe. Und vorallem kann der Fehler ja wieder kommen, und nach dem 3. Fehler „504“ sperrt sich der Motor komplett.
 

ReinerSt0ff77

Bekanntes Mitglied
Wehe der Bürger fährt 7km/h zu schnell Pedelec,wo kämen wir da hin das ist doch Anarchy.Aber Hauptsache 300 auf der Bahn,muss man erstmal verstehen sowas. x'D
 

ReinerSt0ff77

Bekanntes Mitglied
Nicht alles was hinkt ist auch ein Vergleich. Ausserdem kann der Bürger (wer auch immer das ist) mit den Pedelec so schnell fahren wie er will und kann.

Typischer Fall von Frankoniaitis!


Darf Bosch wirklich mein Eigentum außergefecht setzen?

In der tollen EU dürfen die das Wohl!

Tia fährt man halt was anderes so einfach ist das,hab bewusst ein Bike gewählt ohne Bosch!
 
G

Gelöschtes Mitglied 2965

Guest
Ich denke die rechtliche Frage ist schwierig zu beantworten ist.

Der Gesetzgeber verlangt dass die Hersteller Maßnahmen ergreifen dass eine Manipulation nicht möglich ist.

Aber so etwas wirksam, z.B. hardwareseitig, zu unterbinden kostet Geld. Die Manipulationserkennung softwareseitig ist fragwürdig, weil nicht hundertprozentig ausgeschlossen werden kann dass sie nicht fehlerbehaftet ist.
 

rfrank84

Bekanntes Mitglied
Zumal bei der neuen Software ja angeblich sofort die Manipulation erkannt werden soll und nicht erst mitten bei der Fahrt.
Welches Display benutzt du? Eventuell hat sich hier ein grober Softwarefehler in den Schnittstellen eingenistet.
 
Oben