E-MTB Rahmentausch

Proserot

Neues Mitglied
Hallo allerseits!

Ich habe mir vor kurzem, als Wiedereinstieg in dem MTB Sport, ein E-Bike zugelegt. Aus diversen Gründen ist es "nur" ein Hardtail geworden (Früher auch ausschließlich Hardtail gefahren).

Nun zur Frage: Sollte ich mich dazu entschließen in Zukunft doch ein Fully fahren zu wollen (am neuen Wohnort gibt es saugute trails!) ist ein Rahmentausch so ohne weiteres möglich? (Abgesehen von CE konformität etc.)

Es handelt sich hierbei um ein Haibike Hardnine 2.0 2020 (kein intube akku, bosch performance line (CX))


Würde gerne wissen ob ich "vorsichtshalber" auf ein Fully spare oder eben mit weniger Geld Rahmen + Zubehör zukaufe.


Vielen Dank vorab!

Grüße
 

Proserot

Neues Mitglied
Danke für die schnelle Antwort!

Ich muss gestehen über Verfügbarkeiten habe ich noch garnicht nachgedacht...

Gibt es hier irgendwelche Kompatibilitäten (Versionen, Hersteller etc.) oder Lektüre zum einlesen? Und eine, gern mehrere, gute Bezugsquellen für E-MTB Rahmensets? Werde nur sehr spärlich fündig (ungeachtet des Herstellers etc.)


Grüße


Edit: Habe eine Seite gefunden, welche verschiedene Rahmen anbietet. Allerdings noch keinen für Gen4. Da das alles aber nicht heute oder morgen passieren wird, gibt es bis dahin sicherlich Gen4 Rahmen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

OneCent

Aktives Mitglied
Also ich sehe da nicht wirklich wieso Du den Rahmen tauschen möchtest, die Anbauteile sind eher von der günstigeren Seite und ich denke nicht das es sich lohnt, wenn du überhaupt einen bekommst.

Fahr das Hardtail, das geht auch auf Trails, da steht du eh auf den Pedalen.... oder verkauf es wieder und....
 

Wretch

Mitglied
Würde mir nicht so die Mühe machen. Fahr erstmal bissl das Hardtail und schau wie es dir liegt. Solltest du irgendwann mehr wollen würde ich das HT verkaufen und mir direkt nen gescheites Fully holen. Dann hast direkt ein Upgrade noch mit dabei.
So hab ichs zumindest dieses Jahr gemacht. HT gekauft und relativ schnell gemerkt das ein Fully doch mehr Sinn für mich macht. HT verkauft und dann direkt ein Radon Render 9.0 geholt :) 👍
 

hellmichel

Bekanntes Mitglied
Sehe ich genauso so. Eigentlich kannst du nur dem Motor mitnehmen. Weil Motor und Rahmen sind gut bei dem Bike. Bremsen gehen auch noch, den Rest lohnt nicht wirklich. Da würde ich eher das Geld nach und nach in des 2.0 stecken und das aufrüsten.
 

Proserot

Neues Mitglied
Stimmt, allerdings sind die Serien-Anbauteile auch nicht der Beweggrund. Ich würde allerdings, wenn ich wüsste ich würde die Teile mitnehmen, auf qualitativ höherwertige Teile umbauen sobald der Verschleiß das verlangt.

Hauptgrund ist, so mein Gedankengang: Motor + Akku.

Zum Beispiel: Fully Rahmen (hier: Cube) gibt es für ~400€ aufwärts. Ein neues Fully: 3.000€ aufwärts.

Und: Mit dem verkaufen.. Ich weiß nicht wie hoch der Preis nach 1-2 Jahren / X Km sein wird/sein könnte.

Selbst mit 1.700 € Wiederverkaufspreis würde ich 1.300€ ausgeben um ein einsteiger Fully zu bekommen. Einen besseren Rahmen bekäme ich allerdings sicherlich bereits für 700€. Den Rest könnte ich getrost in bessere Ausstattung investieren.

Zumindest so die Theorie...


Allerdings: Dann gibt es auch neue Motoren. Wäre definitiv auch eine Überlegung wert. Obwohl ich die 4. Generation echt super finde. Der wegfallende Tretwiderstand war der Auslöser für die Kaufentscheidung.

Noch ist alles weit weg und die Zeit bringt Rat.


Beim Hardtail zu bleiben war auch eigentlich der Plan. Allerdings höre, lese und sehe ich öfter, dass so einige Trails besser mit Fully zu fahren sind.

Zuerst an der Fahrtechnik feilen. Macht sich sowieso besser auf nem HT ;)
 
Der Akku am Hai ist doch ein Powerpack 500, oder? Dann kannst du den Plan, den Akku weiter zu nutzen, gleich knicken, es gibt für den aktuellen CX mW überhaupt kein Fully mehr mit Powerpack-Akku.
 

Proserot

Neues Mitglied
Der Akku am Hai ist doch ein Powerpack 500, oder? Dann kannst du den Plan, den Akku weiter zu nutzen, gleich knicken, es gibt für den aktuellen CX mW überhaupt kein Fully mehr mit Powerpack-Akku.
Stimmt! Na dann.. zusammen mit dem Fakt, dass ich bei Neukauf noch Garantie dazubekomme, scheint der Plan mehr und mehr zu kippen! :)

Hab ja nochmal Geburtstag und Weihnachtsgeld dazwischen - einfach mal mehr weglegen ;)
 
Du könntest aber durchaus mal schauen, welche Reifen und Felgen verbaut sind, ein Wechsel auf geländetaugliche, evtl breitere Reifen und Tubelessumrüstung wirken sowohl bei der Dämpfung als auch auf dem Trail Wunder. Ggf noch den Lenker wechseln, oft sind bei einfachen Bikes sehr schmale Lenker verbaut. Man kann auch mit einfachen Mitteln den Fahrspaß deutlich erhöhen. Und dann wäre ja noch für den Abfahrtspaß eine Dropper-Post :)
 

Proserot

Neues Mitglied
Du könntest aber durchaus mal schauen, welche Reifen und Felgen verbaut sind, ein Wechsel auf geländetaugliche, evtl breitere Reifen und Tubelessumrüstung wirken sowohl bei der Dämpfung als auch auf dem Trail Wunder. Ggf noch den Lenker wechseln, oft sind bei einfachen Bikes sehr schmale Lenker verbaut. Man kann auch mit einfachen Mitteln den Fahrspaß deutlich erhöhen. Und dann wäre ja noch für den Abfahrtspaß eine Dropper-Post :)

Ist bereits auf dem Schirm ;)

Gibt es einen Dropper der zu empfehlen ist? Um ehrlich zu sein, sollte er ein gutes Preis/Leistungsverhältnis haben. Habe bereits einiges mehr ausgegeben als vorab geplant.. :) Aber zuvor noch Knieschützer. Kann meine alten nicht finden :(
 

Wirme

Bekanntes Mitglied
Deine Rechnung passt eh nicht ganz.

Die Cube Fully Rahmen sind alle ohne Dämpfer. Da kommen also nochmal 200 € drauf. Ob die dann für die Montage vorbereitet sind, steht da auch nicht. Kann sein, dass Tretlager und Steuerrohr Sitz noch nachgefräst werden müssen.
 

Proserot

Neues Mitglied
Das als Rechnung zu bezeichnen grenzt an Blasphemie! Aber: Stimmt, wurde nicht bedacht ;) Aber die Sache scheint schon an anderer Stelle zu bröckeln :)
 
Preiswerte Dropper gibt es u.a. von Cubes Teilemarke, also RFR, dann noch TransX, BrandX etc. Die liegen alle um 100€, die Preisspanne ist dabei wie bei den Bikes selbst enorm. Um 100€ würde ich bei deinem Bike aber eher als realistisch ansehen. Zusammengenommen mit Reifen, Tubeless, Dropper etc. kommst du auf irgendwas um 250€ und dürftest trotzt HT viel Spaß haben.
 
Oben