E-MTB gesucht

Zacherle

Neues Mitglied
Hallo Zusammen,

ich lese schon seit einiger Zeit bei euch mit. Diverse Probefahrten und Lieferschwierigkeiten machen es mir aber nicht leichter das richtige eMTB für mich zu finden.

Da es ja Kaufberatungen noch und nöcher gibt, versuche ich mich kurz zu halten vorab der Fragebogen:



  1. Wie groß ist dein Budget? Wie viel möchtest du ausgeben? 3.000-5200€ eiigentlich maximal, so viel wie nötig, so wenig wie möglich.

  2. Welchen Einsatzzweck soll dein e-Bike haben beschreibe kurz (Stichworte: Marathon, Crosscountry, Trail, Enduro, Downhill) Die Begriffe sind mir nicht geläufig Einsatz Bereich, viele Fahrten zur Arbeit (ca. 16km) Fahradtour mit den Kids, Halde hoch runter hauptsächlich Wege ab und an auch Querfeldein.

  3. In Welchen Terrain willst du das e-Bike hauptsächlich bewegen (Flachland, hügelig, Gebirge; Steigungen, nur wenn bekannt höhenmeter am Stück angeben)?Flachland und Hügelich aber das kann ich noch nicht genau abschätzen.
  4. Wie ist deine Fahrtechnik und/oder deine Kenntnisse beim Mountainbiken (Anfänger, Fortgeschritten, Ambitionierter Sportfahrer, Experte, Profi)? Anfänger

  5. Selbstaufbau (Auch wenn bis her nicht wirklich möglich)? nein

  6. Wie viel Unterstützung (bis 25kmh oder 45kmh, Hinweis: mit 45kmh ist man rechtlich einem Moped/Roller gleich gestellt und somit Raus aus dem Wald)? 25kmh

  7. Gibt es eine bevorzugte Antriebsart (Mittelmotor, Radnabenmotor oder egal)? Mittelmotor

  8. Welche Motoren bist du evtl. schon gefahren und gibt es Bevorzugungen (Bosch, Brose, Yamaha, Shimano, ...)? Gefahren Bosch cx (Bulls/Cube) und Brose (Specialized 2019)

  9. Welche Art von Mountainbike (Fully, Hardtail, Starr oder FAT)? Fully

  10. Welche Reifengröße (26; 26+; 27,5; 27,5+; 29; 29+; egal)? 27,5+ oder 29

  11. Wie viel Federweg vorne / hinten / egal? ich denke ~140 sollten es schon sein

  12. Muss der Akku entnehmbar sein? wäre nett muss aber nicht

  13. Gibt es eine Wunsch-Akku Größe (z.b. 500wh)? min. 500wh

  14. Schaltung an Trettlager vorne [Umwerfer]? (ja, nein oder egal) muss nicht, was nicht ist geht auch nicht kaputt

  15. Bevorzugung von Händler oder I-Net kauf? lieber Händler aber wenn nicht lieferbar dann halt auch übers Inet

  16. Deine Gewichtung zwischen Preis | Optik | Gewicht ? ich bin bereit etwas mehr auszugeben wenn alles passt aber es muss schon eine Gesunde Mischung sein

  17. Welche e-Bikes hast du dir schon angeschaut? Cube Setereo Hybrid 140, Specialized Levo 2019 Mondraker 2018, Bulls TR1 (weil nichts anderes da war)

  18. Welche davon bist du schon Probe gefahren? Cube, Bulls und Sepciealized

So viel zu den Fakten, warum schreib ich euch?
Zuerst bin ich das viel zu kleine Bulls kurz gefahren, war echt Klobig, aber der CX Motor gefiel mir. Nächster Händler Cube, ganz toll. Jetzt fiel mir aber der Motor unangenehmer auf. im Tour Modus bei wechselnder Trittfrequenz Sprich kurzes nicht trampeln lautes und ruckeliges wieder eingreifen des Motors, ich kann das grad nicht kruz beschreiben, irgendwie fast schon ein Spielzeug Gefühl, man merkte die Anwesenheits des Motors permanent in Zusammenhang mit der Geräuschkulisse und des, wie ich finde, nicht spielfreiem oder ruckigen Eingreifen des Motors eher ein hm Gefühl. Eco Modus sehr angenehme unterstützung aber Hörbar.
Der eMTB Modus hingegen ist richtig richtig gut, das hat echt Spaß gemacht.
Weil ich aber nicht das erst Beste kaufen möchte habe ich mich umgeguckt und bin zum Specialized Händler gefahren. Dort konnte ich dann ein Comp Carbon 2019 kurz probefahren. Der Motor ist wirklich richtig gut meiner bescheidenen Meinung nach, man hört ihn kaum, das Gefühl ist super und nah am normalen Radeln, in hoher Stufe ist die Unterstützung merklich da auch bei niedriger Trittfrequenz, bei überschreiten der 25kmh keinen mehr Widerstand fühlbar, auch der Rest macht auf mich auch einen guten Eindruck.

die "Abers";
Bulls in gewünschten Ausstattungen AM3 / AM4 nicht lieferbar und relativ teuer.
Cube, Größe nicht vorrätig, ich muss den Motor noch mal fahren nach dem Brose glaube ich. Motor schon recht in die Jahre gekommen, lohnt sich hier vielleicht das Warten aufs nächste jahr? Ich will aber eigentlich jetzt ein Bike, aber wenn nächstes jahr was richtig gutes von Bosch käme, naja...
Specialized, in XL nicht Lieferbar in Absehbarer Zeit und der Preis. Ich finde Ihn wesentlich zu hoch, das Carbon eh, aber auch das Normale Comp hm, wenn mir ein Händler genug Rabatt geben würde ja, zum Normpreis nicht nein, da lese ich zu viel schlechtes wie Lackqualität, und es fehlt mir doch an Austattung für den Preis.
Akkuentnahme finde ich hier nicht gut gelöst Für Leute die Ihr Bike nicht nur als Sportgerät nutzen.

Geometrie:
ich hab auf einem 46? Bulls gesessen, die Verkäuferin meinte ich müsste den 51er nehmen, das 46er war auch zu klein.
Mondraker mit Forward Geometrie ist glaube ich nichts für die Fahrten zur Arbeit.
Das Cube war ein 20" Rahmen der VK meinte ich sollte lieber auf 22" setzen, hier war auch der Lenker in engen Turns dauernd an meine Knie gekommen, mir ist sonst in der kurzen Probefahrt nichts negatives aufgefallen.
Das Specialized war L und der VK meint lieber XL nehmen, hier passte eigentlich alles das Fahrgefühl war toll, ausser dass ich den Lenker als 2 cm zu tief empfand. Die Sattelstütze war aber auch gute 5cm aus den Rahmen gezogen für mich. lag es daran? Beim Cube ist mir das nicht aufgefallen, leider kann ich die Bikes nicht direkt vergleichen es liegen immer Tage dazwischen, eine zweite Besichtigung wird das wahrscheinlich klären. Allerdings wäre da immer noch der eventuell zu kleine Rahmen.

Ich fühl mich allerdings nicht sonderlich groß, 1.86, 90kg mit 91 cm Schrittlänge lange Beine ja aber sonst doch nicht. Wie machen das erst 2m Leute?
Sprich ich weiß nicht ob der große Rahmen, den niemand Vorrätig hat hier im Umkreis, richtig für mich ist.

Kann jemand die Geometrie Daten der Hersteller deuten? Gerade vom Cube Setero 22" und Specialized XL Rahmen. Anhand der Daten kann ich mir nicht ausmalen bei welchem Bike ich aufrechter sitzen würde, bzw. lese, dass es beim Specialized so wäre, ist das richtig? Wie gesagt beim getesteten Levo war mir der Lenker einen Tick zu niedrig, ich weiß jetzt aber nicht ob die rausgezogene Sattelstütze dazu beigetragen hat?

Naja und dann habe ich noch eine Frage, es gibt ja mehrere Hersteller mit dem Brose S Mag Motor, aber Specialized sagt ja dass der Motor für Sie so sonderartig getuned sei.
Ich fand ich echt gut, frage mich aber ob er bei anderen Herstellern nicht genau so gut ist, die mehr fürs Geld bieten. Wisst ihr das?

Ist jetzt viel gewesen, hoffe aber mir mag jemand helfen durch den Wust zu kommen.
 
Oben