Doghammer Bike Graveler: Die ersten veganen MTB-Schuhe

Doghammer Bike Graveler: Die ersten veganen MTB-Schuhe

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjIvMDUvNGUzOWUyYzY4M2Q1Yzk3NzcwN2JkY2E4M2YxZTVkN2Q5ZDI3ODI1ZS5qcGc.jpg
Die Firma Doghammer bringt mit dem Bike Graveler den ersten 100 % veganen MTB Schuh auf den Markt. Der Schuh kommt als Klick- oder Flatpedalvariante mit recycelter Vibram-Sohle. Wer mehr über die veganen Treter erfahren möchte, bekommt hier die Infos!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Doghammer Bike Graveler: Die ersten veganen MTB-Schuhe

Was sagt ihr zu den veganen MTB Schuhen von Doghammer?
 

Brother

Bekanntes Mitglied
Und warum soll das lächerlich sein?!
Muss ein Tier für deine Schuhe sterben??
Ich hab ja nix gesagt nur zu deiner Frage eine mögliche Erklärung geschrieben. Ist ja irgendwie plausibel oder nicht?

Mir geht's hier im Forum eigentlich ums biken und nicht um irgendwelche Philosophien die jemand verfolgt. Jeder wie er will, aber ich halt mich da raus.
 

Atom

Bekanntes Mitglied
Wie ist das eigentlich, wenn ich mit einem veganem Schuh einen Käfer platt trete, ist der Schuh dann noch vegan?🤔
Eine sehr interessante Frage, welche wir weiter erörtern sollten!
Dabei müssen auch eventuelle Insekten, welche bei Biken am Schuh zerschellen könnten, mit in Betracht gezogen werden.

Ich frage mich schon länger, was passiert, wenn ein Veganer beim Biken eine Fliege verschluckt. Darf er sich dann noch Veganer nennen?

Als Flexitarier und Gender-Variabler Mensch, habe ich es da schon deutlich einfacher. Heute kann ich auf dem Frauenparkplatz parken und morgen ein 500g Steak essen, während ich auf der moralischen Regenbogenwolke ganz woke voran gleite.
 

Atom

Bekanntes Mitglied
Wenn er jetzt noch von Diversen zusammen gebaut wird ist er politisch korrekt:p
Da wäre ich mir nicht so sicher. Denn so viele Geschlechter wie es gibt, hat kein Turnschuh Produktionsschritte. Also können nicht alle Geschlechter repräsentiert werden, was wiederum zu einer Ungleichbehandlung führt.

Weiterhin muss man die Umweltverträglichkeit der Veganen Schuhe betrachten. Sind diese biologisch abbaubar? Sind Weichmacher in den verwendeten Materialien enthalten?

Fragen über Fragen. Aber hoch lebe das Greenwashing!
 

Menace

Bekanntes Mitglied
Eigentlich müsste der Redaktion doch langsam klar sein dass jedes explizit als vegan angepriesene Produkt, solange es sich nicht um Nahrungsmittel handelt, hier eine Steilvorlage für einen Verriss bietet und damit schon tot ist.
 
Oben