Cube Action Team 2020 vs. Trek Rail 9.7 2020

Blade_AUT

Neues Mitglied
Hi Leute,

nach unendlicher Recherché der E-Bikes, welche mir gefallen und in Frage kommen würden, bin ich schlussendlich bei 2 Modell gelandet.

Einmal das Cube Action Team 2020 und das Trek Rail 9.7

Beide in 29", beides Fullys - Ausstattung sehr ähnlich. Preislicher unterschied zwischen meinen Lokalen Händlern ca. 400 € zu gunsten des Cubes.

Einsatzzweck: Pendeln zur Arbeit und vielleicht hi und da off-road und einfachere Trails.

Gibt es bei den beiden Modellen noch irgendwas zu beachten? Bzw. irgendein Grund (außer dem persönlichen Geschmack) warum das eine Bike dem anderen vorzuziehen wäre?

LG,
Patrick
 

aXXit

Aktives Mitglied
Ich sehe beide Bikes als ungeeignet für deinen Einsatzzweck.
Da gibt es doch weitaus bequemere Möglichkeiten zu pendeln und km raufzurattern als auf deine beiden Vorschläge.
Beide Bikes gehören in den Wald und auf die Trails.

Aber ist nur meine Meinung.
 

Blade_AUT

Neues Mitglied
Ok ist vielleicht kein klassisches Pendeln :) wär nur eine kürzere Strecke. Und wir kennen es doch alle - man hat sich da auf eine gewisse sparte fokussiert und das will man auch haben :)
 

Lothar

Bekanntes Mitglied
Wenn du bei Beiden einen guten Händler vor Ort hast, dann nimm einfach das, welches dir besser gefälllt.
 

simplydynamic

Mitglied
Das Rail hat die deutlich günstigere Ausstattung.
Wenn du von 29" redest, dann das 140 Actionteam? Das hat ja nur 140mm Federweg.
Das Rail hat doch 160mm.
Prioritäten setzen und dann los.......
 

Alexst

Neues Mitglied
Ich denke auch das es dann reine Geschmacksache ist. Ich fahre auch mehr auf Asphalt. Aber ich finde ein MTB immer schöner- cooler ...
Und dann und wann macht es aber auch mal Spaß durch Wald und bei uns auf der Halde und der Hardt zu fahren. Ist bestimmt wie mit den Geländewagen-Fahrern, kaum einer geht damit ins Gelände.
 

Bit

Bekanntes Mitglied
Für die Strasse ist es Wurscht ob man nun eine 140 oder 160mm Federgabel verbaut hat.

Nimm das günstigere und geb den Rest für eine anständige Beleuchtung, Helm und Klamotten aus.
 

simplydynamic

Mitglied
Das ist aber das 160er und der Thread Ersteller spricht vom 140er. Gehe ich mal von aus, wenn er von 29" redet.
Allerdings schon seltsam, in nem anderen Test ist das 2019er Actionteam 160 das Ballerbike und die Empfehlung
 

Malfurion

Aktives Mitglied
Da hast du absolut recht. Ich finde den Vergleichstest auch etwas seltsam. Allein das von spezi zwei Räder getestet werden und von den anderen nicht, obwohl fast alle trail und enduro bikes im Angebot haben, finde ich hart ungerecht den anderen Firmen gegenüber. Und das das Levo bei denen Jahr für Jahr gewinnt hat auch ein Geschmäckle. Eigebtlich will man sowas niemandem vorwerfen, egal auf welcher Seite aber es hat schon häufig den Anschein, dass ein paar an den Rahmen geklebte Scheine das Urteil begünstigen.
 

simplydynamic

Mitglied
Naja, unterstellen wurde ich nichts. Letztlich sind es aber auch Biker, die persönliche Vorlieben haben usw. usw.
Gibt ja keine Ausbildung dazu und keine genormten Test.
Und wenn das Cube Werksteam damit gut klar kommt, dann wird das schon was können.
Gleichzeitig finde ich aber auch das sich mein Propain Tyee fährt sich softer......

Aber da der Test liest sich etwas........ seltsam. Ich kann da zwar die Vor und Nachteile zwar rauslesen und nachvollziehen, aber nicht so ganz die End Bewertung.
Naja, wie dem auch sei, ich glaube gute Wahl und er wird zufrieden sein.
 

Schubidoo

Mitglied
Sie sagen ja, dass es alles subjektiv ist. Das neue action team war auch garnicht im test. Die Räder können schätzungsweise sowieso alle mehr als wir :openedeyewink: dass die meisten Preise sowieso ein witz sind, will ich auch gerne erwähnen. Dann lieber 8 Monate warten, und ab dann 30 bis 40 Prozent mitnehmen fur die "alte" Ware.
 

Blade_AUT

Neues Mitglied
zum Thema alte Ware 😊 hab ich übrigens heuer versucht....die Top Modelle auf die „wir“ üblicherweise scharf sind, gibts zum Zeitpunkt der Rabataktionen nicht mehr...bzw. wenn dann eine eher weniger gefragte Rahmengröße (S oder so).... Klingt natürlich verlockend das Traumbike mit -40 Prozent abzugreifen....aber so wars leider nicht...
 

Schubidoo

Mitglied
Jein, wenn man sich auf ein Modell zu einem Zeitpunkt festlegt, mag das stimmen. Wenn man jetzt aber beispielsweise die Topmodelle von ghost, giant, merida und focus als akzeptabel ansieht, sieht das anders aus.
Beispiele (2019er, gibt es normalerweise ab juli august ensprechend rabattiert)



Bei merida und giant sah es im spätsommer ähnlich aus. Auf die sams 6.8 und 6.9 gibt es - siehe oben - über 45%....
 
Oben