Bikewash , Pflege usw.

AgentK

Neues Mitglied
Wie wascht Ihr euer bike bei den Bedingungen draußen. Mit Hinblick auf e-Parts etc.
Wascht Ihr nach jeder Ausfahrt?
Mit Akku ohne Akku. Wie bei Intube etc.
Vielen Dank für Eure Erfahrungen.
Schönen Start in die Woche.
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von HageBen

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

hna

Bekanntes Mitglied
Da die elektrischen Komponenten mindestens IP54 zertifiziert sind, also gegen Staub und Spritzwasser geschützt, kannst du dein E-Bike wie jedes andere Bike waschen.
 

hna

Bekanntes Mitglied
Ganz einfach: Wasserschlauch aufdrehen, vorher mit MucOff oder F100 einsprühen, ab dafür.
Noch einfacher, und vor allem billiger: Wasserschlauch aufdrehen, kurz abspülen, Eimer mit lauwarmen Wasser und ein paar Tropfen Spülmittel nehmen, mit Schwamm und alter Spülbürste kurz drübergehen und nochmals abspritzen.

Wer dann noch Mitleid mit dem Rad hat nimmt sein bestes Frotteehandtuch aus dem Bad und rubbelt noch trocken......
 

Burschi

Aktives Mitglied
Wie schauts mit dem Akku beim Spectral ON aus?
Raus damit.....oder aufgesteckt lassen?
Meine in der EMTB mal gelesen zu haben, immer den Akku entfernen vor dem waschen.
Wie die Hersteller es favorisieren bzw. empfehlen weiß ich nicht...
 

AgentK

Neues Mitglied
Hersteller Empfehlungen beachten. Dies sollte in der Betriebsanleitung zu finden sein.
Habe gelesen das bei den ontube Akkus diese entfernt werden sollen und die Kontakte dementsprechend abgedeckt werden sollen.
 

Ralf68

Aktives Mitglied
Bei nassen Witterungsbedingungen reinige ich unsere eMTB's nach jeder Ausfahrt da der Dreck dann noch nicht eingetrocknet ist:
Akku raus, Handwaschbürste auf Gartenschlauch und komplettes Rad incl Reifen abbürsten.
Das ganze funktioniert ohne irgendwelche Reinigungsmittel und man hat das Bike innerhalb von 5 Minuten gereinigt.
Eine detaillierte Reinigung lohnt bei den momentan herrschenden Wetterbedingungen nicht da das Rad bei der nächsten Ausfahrt sowieso wieder schmutzig wird.

Nach der Wäsche noch die elektrischen Komponenten (Display, Stecker) abtrocknen, Kette durch ein Putztuch ziehen und gegen Korrosion behandeln.

Fertig!
 

Spezi72

Aktives Mitglied
Hallo,

Ein E-MTB ist ein Outdoorgerät. Es darf ruhig dreckig aussehen, bzw. dreckig im Keller stehen. Das Problem ist meistens der Akku, zumindest wenn er rausgenommen wird. Man langt halt direkt in die Pampe.
Mit einem alten T-Shirt wische ich den gröbsten Dreck im Keller vom Akku, den Akku nehme ich mit die Wohnung, in der Badewanne wird er kurz abgeduscht (Badewanne immer sauber machen sonst gibt es Ärger...) 🤪

Ist der Dreck am Rad mal getrocknet fällt er irgendwann von selbst ab, oder kann grob abgestreift werden. Gründlich gereinigt werden nur Ritzel, Schaltwerk, Dämpfer und Standrohre. Im Winter bleibt eh kaum eine andere Möglichkeit, Wasseranschlüsse sind ja wegen Frost meist abgestellt.

Grundsätzlich sollte aber ein MTB auch eine Wäsche mit Schwamm und Schlauch aushalten, das dann Wasser an Stellen kommt an die auch bei üblen Matschfahrten sonst keine Feuchtigkeit kommt sollte auch klar sein.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

TimoD

Mitglied
Da mein Cube bei mir mit in der Wohnung steht wird es wenn es Richtig Dreckig ist (Matsch) oder anderes einmal Gesäubert sonst kann ich die Wohnung Auch Putzen.
Akku Lass ich Drinne um die Kontakte vor Wasser zu Schützen ich meine ich bin auch schon damit im Strömenden Regen Gefahren da passiert nichts !

Um den Schmutz zu endfernen hab ich so ein Kleines Mobiles Reinigungsgerät, 10 Liter Wasser Volumen mit einem Gartenschlauch und einem Feinen Groß gefächerten Weichen Sprühstrahl.
Einmal mit Warmen Wasser einweichen, dann einmal MucOff Reiniger aufsprühen mit dem Gerät und Einziehen Lassen.
Dann Gründlich Abspülen und einmal Trocken Putzen.
Wenn es nahezu Trocken ist fahr ich Kurz eine Runde um die Bremsen zu Trocken und gehe dann mit einem Wachs extra für Matte Oberfläche einmal über den Rahmen um ihn Zu schützen.

Dämpfer und Federgabel werden Seperat von Dreck Befreit

Kette, Kassette und Schalrollen von befreit ich nur von Groben Dreck Befreien dann einmal Trocken Putzen und wieder Neu Ein Ölen.

Fall Beispiel, so lasse ich das nicht :)


Gruß Timo
 
Oben