BH iLynx Race Carbon – Neuvorstellung: Weniger ist manchmal mehr!

BH iLynx Race Carbon – Neuvorstellung: Weniger ist manchmal mehr!

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjAvMTIvYmgtaWx5bngtdGl0ZWxiaWxkLTEuanBn.jpg
BH Bikes aus Spanien sind bekannt für E-Mountainbikes mit extravaganten, unverkennbarem Design und großen Akkus. Jetzt präsentiert der Hersteller ein – wie BH es selbst nennt – Minimal Assist Bike, also ein Light-E-MTB mit wenig Drehmoment und kleinem Akku. Wir haben alle Infos zum neuen BH iLynx Race Carbon für euch.

Den vollständigen Artikel ansehen:
BH iLynx Race Carbon – Neuvorstellung: Weniger ist manchmal mehr!
 

MtB55

Bekanntes Mitglied
Es geht ja nicht gleich ums Kaufen, aber man sieht es gibt die Möglichkeit leichte eMTB zu bauen und hier nicht nur Federmonster. Unter 17 Kilo für die Race Version mit relativ großen Akku ist schon mal ein Wort, Akku noch halbiert, dann steht dort 15,X Kilo.
 
G

Gelöschtes Mitglied 12093

Guest
Akku noch halbiert, dann steht dort 15,X Kilo.
Akku kannst du nicht halbieren, du kannst 10 Zellen einsparen, dann hast du ca. 800 Gramm weniger, aber wer will das. Ich denke 540 Wh bei einem relativ sparsamen Motor ist klasse, da braucht man eigentlich keinen Range Extender
 

Malfurion

Bekanntes Mitglied
Es geht ja nicht gleich ums Kaufen, aber man sieht es gibt die Möglichkeit leichte eMTB zu bauen und hier nicht nur Federmonster. Unter 17 Kilo für die Race Version mit relativ großen Akku ist schon mal ein Wort, Akku noch halbiert, dann steht dort 15,X Kilo.
Das beruhigt mich, dass du doch noch Verbesserungsvorschläge findest.
Ich bin ja ganz bei deinem Post, als du sagtest, dass so ein Light MTB nicht mehr als 2-3 KG mehr als das normale wiegen darf.

Da sind wir leider bei allen noch weit von entfernt. So lange es nur ein fauler Kompromiss ist, finde ich die performance EMTB´s einfach spannender.
 

MtB55

Bekanntes Mitglied
Das beruhigt mich, dass du doch noch Verbesserungsvorschläge findest.
Ich bin ja ganz bei deinem Post, als du sagtest, dass so ein Light MTB nicht mehr als 2-3 KG mehr als das normale wiegen darf.

Da sind wir leider bei allen noch weit von entfernt. So lange es nur ein fauler Kompromiss ist, finde ich die performance EMTB´s einfach spannender.
Die Tendenz geht in die richtige Richtung. 😉
 

Malfurion

Bekanntes Mitglied
Ich will das, daher der Vorschlag.
Das sehe ich auch so. Ich frage mich eh ständig, warum einfach zig popelige 18650 oder 21700 Zellen in einen Kasten gepackt werden und man das dann Akku nennt. Ist es nicht möglich einen "echten" Akku zu bauen und somit Unmengen an Material zu sparen?

Ich hab mich ein wenig mit der Frage beschäftigt, bin aber noch der absolute Laie. Aber möglich ist es. Man muss nur eine gewisse Form beibehalten.

Aber klar wäre das mit enormen Entwicklungskosten verbunden, wenn jetzt jeder Bikehersteller einen eigenen Akku entwickeln würde, anstatt einfach - salopp gesagt - n paar Batterien in das Rad zu stecken.
 

On07

Bekanntes Mitglied
Selbst wenn das BH iLynx Race Carbon 8.2 LT so 18kg wiegt, sind schonmal 5 weniger als mein Shimano.
Reichweite bleibt gleich schätz ich, für Tourenreifen, also max Mountainking vorne, und Ecomodus reicht mir das ja völlig.
Und 120mm Federweg wäre auch genau das was ich als nächstes haben will.
Ich finds klasse, Rangeextender oder Akku raus ist mir da auch egal, solang der bei Totalausfall ausgebaut werden kann.
OK 7000 sind nen stolzer Preis, aber mit XT und Fox Performance würd ich nichtmal was ändern.
Und ne 100-125mm Dropper geht auch für mich, sollte die so wenig haben, naja mehr ist besser aber bei Downcountry ist das nicht essentiell.
 

Alex1206

Bekanntes Mitglied
Ich gebe gerne ein Feedback zum 8.4 LT ab wenn ich es im Februar bekomme und einige KM darauf abgespult habe. Der Motor ist sehr leise (unter dem was man vom E8000 kennt und von Bosch eh) und hat eine geringe Baubreite was auch wiederum gut in die Kategorie passt und ein Fahrgefühl ähnlich dem normalen Rad ohne Unterstützung. Bekomme das Rad in Größe M und wiege es gerne mal mit und ohne Rex.
Hub der Stütze langt vollkommen. Für was auch mehr bei einem schnellen Trailbike???
Und für die 8.000,-- € bekommst FOX-Federelemente (Gabel Factory), den Rex, Carbon-LRS und eine ordentliche XT/XTR-Gruppe. Bremsen mit 4-Kolben-XT.
 

KaroKönig

Bekanntes Mitglied
Ich gebe gerne ein Feedback zum 8.4 LT ab wenn ich es im Februar bekomme und einige KM darauf abgespult habe. Der Motor ist sehr leise (unter dem was man vom E8000 kennt und von Bosch eh) und hat eine geringe Baubreite was auch wiederum gut in die Kategorie passt und ein Fahrgefühl ähnlich dem normalen Rad ohne Unterstützung. Bekomme das Rad in Größe M und wiege es gerne mal mit und ohne Rex.
Hub der Stütze langt vollkommen. Für was auch mehr bei einem schnellen Trailbike???
Und für die 8.000,-- € bekommst FOX-Federelemente (Gabel Factory), den Rex, Carbon-LRS und eine ordentliche XT/XTR-Gruppe. Bremsen mit 4-Kolben-XT.
Bist du das Teil schon probegefahren oder woher weißt du dass der Motor so leise ist ?
 

Alex1206

Bekanntes Mitglied
Bin den Motor (BH-Eigener Motor) selbst gefahren (nur noch nicht in diesem Rad). Daher kann ich einen Vergleich zu den bekannten E8000 etc. ziehen.
Akku ist fest eingebaut im Sinne das dieser nicht zum Laden entnehmbar ist. Der Akku an sich kann natürlich beim Freundlichen ausgetauscht/ausgebaut werden.
Sofern das Gewicht ein Kritierium ist, werden "fest" eingebaute Akkus immer das Optimum darstellen. Das kannst vom Gewicht her (aktuell) nicht mit einem entnehmbaren Akku realisieren.
 
G

Gelöschtes Mitglied 12093

Guest
Daher kann ich einen Vergleich zu den bekannten E8000 etc. ziehen
OK, Geräusch ist eine Sache, aber wie sieht es mit der Leistung aus? 65 Nm sehen auf dem Papier erst mal gut aus und deklassieren den Mahle-Motor mit 35 Nm. Aber wie schlägt er sich im Vergleich zu dem Shimano E8000?
 

Alex1206

Bekanntes Mitglied
Muss ich selbst noch erFAHRen und gebe hierzu gerne ein Feedback ab. Für so ein leichtes Rad kann ich mir gut vorstellen das die absolut ausreichend sind. Natürlich weit entfernt von den 85-90 NM von Shimano/Brose und Co. aber das ist hier ja nicht gewollt. Ich sehe das Rad als sportliche Unterstützung/Ergänzung zum normalen Rad ohne Motor.
 
Oben