Welche Reifen seit ihr schon gefahren, die nicht auf den Namen Schwalbe, Maxxis oder Conti hören?

  • Michelin

  • Kenda

  • VeeTire

  • Bontrager

  • Vittoria

  • Hutchinson

  • Wolfpack

  • Specialized

  • WTB

  • Keine von den oben genannten: Ich stehe auf die Reifen, die jeder fährt.


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.

Roman441

Bekanntes Mitglied
Original werden auf meinem Rotwild RX 375 die neuen Nobby Nik sein.
Die haben mir aber zu wenig Profil und sind gleichzeitig zu schwer.
Da das Bike erst in kw14 kommt ist die Überlegung erstmal mit dem Trail zu beginnen und dann zum Herbst hin auf die Enduro zu gehen.
Die Enduro gefallen mir vom Profil zwar besser aber ich befürchte die Kosten mich nochmal mehr Akku
 

orangeknuckles

Bekanntes Mitglied
Original werden auf meinem Rotwild RX 375 die neuen Nobby Nik sein.
Die haben mir aber zu wenig Profil und sind gleichzeitig zu schwer.
Da das Bike erst in kw14 kommt ist die Überlegung erstmal mit dem Trail zu beginnen und dann zum Herbst hin auf die Enduro zu gehen.
Die Enduro gefallen mir vom Profil zwar besser aber ich befürchte die Kosten mich nochmal mehr Akku
Was willst Du denn damit hauptsächlich fahren?
 

Roman441

Bekanntes Mitglied
Es sollen noch mehr Trails (S1+S2) werden als bisher. Bikerpark (Beerfelden) steht auch schon auf der Liste. Aber auch gemächliche Touren mit der Frau (Asphalt und Waldautobahnen)
 

orangeknuckles

Bekanntes Mitglied
Es sollen noch mehr Trails (S1+S2) werden als bisher. Bikerpark (Beerfelden) steht auch schon auf der Liste. Aber auch gemächliche Touren mit der Frau (Asphalt und Waldautobahnen)
Also alles 😁.

Dann nimm doch den Enduro vorne und den Trail hinten.

Oder du probierst einen aus dem Vittoria Lineup. Rollwiderstand ist da auch super.

Mazza/Agarro oder Martello/Agarro oder Mazza/Martello (fahre ich im Sommer). Die sind aber schwerer als die Wolfpack.
 

Roman441

Bekanntes Mitglied
Eine Wolfpack Kombi soll es schon wieder werden. Auf dem Bio Bike fahre ich derzeit auch Cross vorne und Race hinten und finde die Kombi schon genial. Allerdings nur wenn es nicht zu schlammig wird.
 
G

Gelöschtes Mitglied 6087

Guest
Hier habe ich heute den Wolfpack Enduro an seine Grenzen gebracht.
Es ist hier sehr steil und die Kombination durch Schnee/Eis/Matsch hat das Rad eigentlich unkontrollierbar gemacht. Konnte mich eigentlich nur durch „Glück“ auf dem Bock halten. 🙈
 

Anhänge

  • 6C0711F6-43BC-4F94-BC09-AD6295A905C9.jpeg
    6C0711F6-43BC-4F94-BC09-AD6295A905C9.jpeg
    4 MB · Aufrufe: 91
  • A1A141F0-B452-4652-A887-D4E24C6F0481.jpeg
    A1A141F0-B452-4652-A887-D4E24C6F0481.jpeg
    3,3 MB · Aufrufe: 96
  • 78773F6A-34E1-4193-A70F-B2042050D2D3.jpeg
    78773F6A-34E1-4193-A70F-B2042050D2D3.jpeg
    4 MB · Aufrufe: 88
  • E905C69A-F34C-49A9-B7EB-679BEF81E18F.jpeg
    E905C69A-F34C-49A9-B7EB-679BEF81E18F.jpeg
    3,9 MB · Aufrufe: 95

djphil

Bekanntes Mitglied
Hey, ich bin hier hoffentlich richtig...!

Ich habe auf meinem Simplon Rapcon vorne wie hinten Eddy Current Bereifung (VR 29“, 2.6; HR 27,5“, 2.8+).
Soweit so gut, die Dinger bieten brutal Grip im Matsch und Schnee und auch auf der laubbedeckten Waldautobahn.

Mir sind die jedoch zu schwer...! Könnte ich hinten auch die Magic Mary mit nur 2.6er Breite aufziehen, bzw. kann ich generell hinten einen 2.6er aufziehen?

Ich denke durch die geringere Breite und weniger Gewicht etwas mehr Reichweite mit dem Akku zu generieren.
Felgen habe ich die DT Swiss HX 1501 Hybrid (VR 30mm, HR 35mm).

Mein Einsatzzweck sind hauptsächlich Waldautobahn, mit Trails, evtl. dieses Jahr mal wieder Bikepark (wobei ich dafür auch die Reifen wechseln würde).
Für Asphalt und Ausfahrten mit den Kids nehme ich mein Biohardtail her.
 

orangeknuckles

Bekanntes Mitglied
Hey, ich bin hier hoffentlich richtig...!
Eigentlich nicht. Hier geht es genau NICHT um Schwalbe und Co.
Dafür gibt es 1000 andere Beiträge, ob jetzt Schwalbe oder Maxxis die geileren Reifen baut oder ob der DHR2 oder der Mary geiler ist.



Mir sind die jedoch zu schwer...! Könnte ich hinten auch die Magic Mary mit nur 2.6er Breite aufziehen, bzw. kann ich generell hinten einen 2.6er aufziehen?
Was spricht dagegen? Schmaler geht immer.

Ich persönlich finde es beim Mullet (hab ja auch das Rapcon) hinten mit 2,8 perfekt für maximale Traktion.

In 2,6 gibt es ja viele leichtere Optionen. Soviel macht das im Vergleich zum 2,8 aber nicht aus.
 

Trekbiker

Mitglied
Original werden auf meinem Rotwild RX 375 die neuen Nobby Nik sein.
Die haben mir aber zu wenig Profil und sind gleichzeitig zu schwer.
Da das Bike erst in kw14 kommt ist die Überlegung erstmal mit dem Trail zu beginnen und dann zum Herbst hin auf die Enduro zu gehen.
Die Enduro gefallen mir vom Profil zwar besser aber ich befürchte die Kosten mich nochmal mehr Akku
Moin moin. Also ich fahre seit November der 2.6 Wolfpack Enduro. Das war eine super Wahl. Hatte vorher auch Nobbynic 2.8 drauf. Eigentlich ein guter Reifen mit langer Akkureichweite. 70km 1400hm kein Thema.

Der WP Enduro läuft super und leicht. Ich denke, wenn es wieder wärmer wird, werde ich auch mit ihm die Werte erreichen. Bin vor 2 Wochen Waldwege mit Matsch Schnee und -4° gefahren. 1000Hm und 60km waren kein Thema. Bin noch mit 2 Balken bei 500wh zu Hause gewesen. Der Grip war zum NN echt viel besser. Die Spur hält er gut. Der Seitengrip empfinde ich als wesentlich besser als beim NN. S1 Trails bin ich schon einige bei dem Wetter gefahren. Das Vertrauen in den Reifen war immer vorhanden. Für mehr Fahrttests warte ich selber noch wenn es mal wieder besser zu fahren ist. Ich bin vom Reifen sehr positiv gestimmt.
Hatte zuvor noch den Eddy drauf. Der war keine Alternative da er den Akku leersaugt. Für mich ein Reichweitenkiller.
Happy Trails
 

Roman441

Bekanntes Mitglied
Moin moin. Also ich fahre seit November der 2.6 Wolfpack Enduro. Das war eine super Wahl. Hatte vorher auch Nobbynic 2.8 drauf. Eigentlich ein guter Reifen mit langer Akkureichweite. 70km 1400hm kein Thema.

Der WP Enduro läuft super und leicht. Ich denke, wenn es wieder wärmer wird, werde ich auch mit ihm die Werte erreichen. Bin vor 2 Wochen Waldwege mit Matsch Schnee und -4° gefahren. 1000Hm und 60km waren kein Thema. Bin noch mit 2 Balken bei 500wh zu Hause gewesen. Der Grip war zum NN echt viel besser. Die Spur hält er gut. Der Seitengrip empfinde ich als wesentlich besser als beim NN. S1 Trails bin ich schon einige bei dem Wetter gefahren. Das Vertrauen in den Reifen war immer vorhanden. Für mehr Fahrttests warte ich selber noch wenn es mal wieder besser zu fahren ist. Ich bin vom Reifen sehr positiv gestimmt.
Hatte zuvor noch den Eddy drauf. Der war keine Alternative da er den Akku leersaugt. Für mich ein Reichweitenkiller.
Happy Trails
Sagst du mir zur besseren Einschätzung noch dein System Gewicht (Fahrer+Ausrüstung+Bike)
Und vielleicht noch etwas genauer welcher NN (Karkasse und Mischung)
 
G

Gelöschtes Mitglied 6087

Guest
Naaaaaaaarf...ich wollte den Nobby Nic drauf packen, Tubeless natürlich. Jetzt machst Du es mir natürlich schwer...!
Wenn du eine Alternative für den NN suchst, wärst du mit dem Wolfpack Trail wahrscheinlich besser bedient.
Ich fahre derzeit auch den Enduro, werde im Frühjahr aber hinten den Trail drauf packen. Erhoffe mir dadurch noch mehr Reichweite bei ähnlich Grip.
 

Trekbiker

Mitglied
Sagst du mir zur besseren Einschätzung noch dein System Gewicht (Fahrer+Ausrüstung+Bike)
Und vielleicht noch etwas genauer welcher NN (Karkasse und Mischung)
Servus,
Ich denke es müsste so bei 112kg liegen. +-
Beim NN haste mich erwischt. Leider weiß ich das nicht mehr. Ich denke Addix Soft. BJ2019. Glaube die neuen haben noch mehr Abstufungen.
Achso. Ich fahre natürlich TL.
 

Roman441

Bekanntes Mitglied
OK Dank dir.
Ich selbst komme so auf ca 115-120 kg dann mit dem Rotwild. Ich habe ja auf dem Bio Bike schon Erfahrungen mit Wolfpack gemacht. Sind sicherlich gute Reifen keine Frage aber ich möchte gerne mal was mit stabilerer Karkasse fahren. Die montierten NN super ground Stelle ich da mit Wolfpack auf eine Ebene. Vom Profil her sagt mir der neue NN mittlerweile zu (hatte ihn in der Zwischenzeit auch mal in live gesehen). Deshalb ist die Tendenz bei mir stark Richtung NN mit der super Trail Karkasse. Vorne soft und hinten Speedgrip.
 

Roman441

Bekanntes Mitglied
Von der Karkasse her. Bei Wolfpack gibt es nur eine Karkasse vom Speed bis zum Enduro. Ich habe auf dem Bio Bike vorne Cross und hinten Race gefahren und für mein Gewicht habe ich da schon ordentlich Druck (2,1 Bar) auf den Hinterreifen geben müssen da die Karkasse Recht weich ist
 
Oben