Welche Action Cam kaufen ?

systemgewicht

Bekanntes Mitglied
Wobei mal die Hero 7 black direkt bei GoPro aktuell für 329 € bekommt.
Man muss da nur eine alte Kamera einschicken.
Ich habe heute mal spontan bei einer Hero 8 zugeschlagen.
Für meine Minolta von 2003 werde ich 100€ Inzahlungnahme kriegen.

Habe einige Vergleichsbeiträge hinsichtlich Bildstabilisierung gesehen. Was die neue Stabilisierung 2.0 der Hero 8 leistet ist der Hammer!

Was hast Du gemacht, Wirme?
 

Wirme

Bekanntes Mitglied
Ich habe heute mal spontan bei einer Hero 8 zugeschlagen.
Für meine Minolta von 2003 werde ich 100€ Inzahlungnahme kriegen.

Habe einige Vergleichsbeiträge hinsichtlich Bildstabilisierung gesehen. Was die neue Stabilisierung 2.0 der Hero 8 leistet ist der Hammer!

Was hast Du gemacht, Wirme?
Der Kauf der Kamera wurde verschoben.

Habe mir erst mal einen Endura MT500 one Piece Regenanzug gegönnt. Dazu dann wasserdichte Socken und Handschuhe.

Werde bzw. muss im Winter regelmäßig trainieren, weil ich im Sommer mit dem BioBike über die Alpen fahren.

Ich habe passend zum ersten Alpencross, direkt eine sehr anspruchsvolle Route ausgearbeitet ?

Mir 52 Jahren soll es mir ja nicht langweilig werden ;) Zumal meine Mitfahrer zwischen 30 und 40 sind.
 

Barracuda81

Aktives Mitglied
Ich hab übrigens die Hero 7 Black. Bin ich sehr zufrieden mit.
Gibts jetzt auch sehr günstig im Netz.
Überlege aber, mir evtl. zusätzlich noch die 8er zu holen
 

EazyRider

Neues Mitglied
Moin,
mit einer Action Cam allein ist es ja leider nicht getan, wenn man die beim Fahren nutzen will.
Sinnvoll ist ein Komplett-Set bestehend aus Helmbefestigung und/oder Befestigung an der Schulter, dazu ein kompakter Gimbal für ruckelfreie Kamerafahrten, und natürlich eine gute Cam mit 4K-Auflösung.
Dabei muss es nicht immer GoPro sein - Xiaomi hat mit der Yi 4K z.B. eine ebenbürtige Lösung, wozu es auch ein passendes Gimbal gibt.


Ein Komplettset in neuwertigem Zustand gibt's bei eBay schon für unter 200 €. Siehe z.B. hier:

Wie das live wirkt, gibt's bei YouTube zu sehen:
 

Joerg

Bekanntes Mitglied
@EazyRider das man einen Gimbel benötigt, ist aber nicht mehr notwendig seit dem GoPro und DJI die neusten Kameras auf den Markt gebracht haben. Mit Hypersmooth und Hypersmooth 2.0 oder dem Rocksteady von DJI ist der Gimbel hinfällig. Die von dir aufgeführt YI 4k gibt es auch unter anderem Namen aber immer ohne Hypersmooth oder Rocksteady und dazu benötige ich ein Gimbel. Dann kann ich mir aber gleich eine GoPro oder DJI holen und hab weniger was ich "aufbauen" muss.
 

rnReaper

Mitglied
@EazyRider das man einen Gimbel benötigt, ist aber nicht mehr notwendig seit dem GoPro und DJI die neusten Kameras auf den Markt gebracht haben. Mit Hypersmooth und Hypersmooth 2.0 oder dem Rocksteady von DJI ist der Gimbel hinfällig.
Ne Gimbal ist für mich nach wie vor das a und o.
Ne Stabilisierung der Kamera ist super, wenn man immer gerade zu fährt oder mit dem Kopf filmt.
Ich trage das System auf der Brust, damit man einwenig vom Rad sieht, mehr Tempo vermittelt wird und ich nirgends mitm Kopf hängen bleiben mag.
Wer die Cam auf der Brust trägt und ne ganze Abfahrt nur das Oberrohr gefilmt hat, weil es steiler wurde, weiß den Ausgleich vom Winkel sicher zu schätzen.
 

Joerg

Bekanntes Mitglied
@EazyRider

Ich hab die Hero 7/8 nur auf der Brust und wenn Du irgendwann mal Lust hast und Dir das mal anschaust dann wirst Du sehen das dies nicht so ist (nur den Lenker sehen). Aber jeder hat so seine Vorlieben, insofern alles GUT.
 
Oben