Stereo Hybrid 2022 / 2023 - Optimierung Befestigung des Deckels der Ladebuchse

FiftyPlus

Mitglied
Hallo,
ich hatte Probleme mit dem drehbaren Verschlussdeckel der Ladebuchse meines 2022 Stereo Hybrid.

Beim seitlichen Aufdrehen zum Aufladen des Akkus löste er sich bereits zweimal von der Schraube. Der Überstand des Schraubenkopfes ist zu gering für das Loch im Kunststoffdeckel. Ich habe es mit einer Unterlegscheibe befestigt, werde aber nach einer neuen Schraube mit breiterem Kopf suchen.

Gemessene Maße des Deckels und der Schraube siehe Bilder. Für den Fall, dass der Deckel verloren geht, gibt es 20-03711 auf der Innenseite, die Teilenummer. Heute für 3,95€ bei Nonobike, klick.

486807D1-4B25-472A-8A79-E95B434F5E53.jpeg


947E842E-E01D-4659-B2D3-64938A9DA663.jpeg


7FD9068A-4C02-4EE6-8300-E29E58E876DC.jpeg


0D6EDB7F-6ABC-42D4-94D2-77358EFA9EC6.jpeg


FB74A7FF-ADB1-4BFD-8C91-002B668C804D.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Es gibt hier einen Forumskollegen, der hat mit seinem 3D-Drucker einen richtig edlen Deckel mit Lager für die Drehbewegung entworfen. Vielleicht meldet er sich ja noch mit einem Bild.
 
Eine einfache U- Scheibe unter die Schraube legen und alles ist gut. Leider haben die Designer die Bohrung zu groß gewählt oder die passende Schraube mit größerem Kopf war zu teuer für die Serie.
 
Ich habe das gleiche Bike.
Zum Glück hatte ich das Problem noch nicht. Das ist ein klarer Konstruktionsmangel. Ich bin enttäuscht.
Aber ganz klar, die Lösung dafür muss Cube und nicht ich finden.
 
Ich glaube nicht das Cube sich da sonderlich engagieren wird.
Gibt ja auch noch das Problem das sich die ganze Ladebuchse rausziehen lässt, da hört man auch nix von irgendwelchen Lösungsansätzen seitens Cube.
 
Na wenn da im Winter nicht jemand die Eier hat und das Bike dem Händler auf den Bauch bindet, bis das Problem beseitigt ist. Dann wird der Händler sicher eher was bewegen.
 
Ich glaube nicht das Cube sich da sonderlich engagieren wird.
Gibt ja auch noch das Problem das sich die ganze Ladebuchse rausziehen lässt, da hört man auch nix von irgendwelchen Lösungsansätzen seitens Cube.
Hier wurde ein M5 Gewinde in die vorhandene Bohrung geschnitten und die Ladebuchse dann mittels Madenschraube gesichert.
Die von mir beschriebene u- Scheibe hatte ich ohne Zutun von Cube selber an den Bikes verbaut, weil mich so etwas einfach ärgert. Der Kunde und der Händler können ja nichts dafür und Cube hätte gerne mehr Bikes verkauft als geliefert werden konnten. Daher war deren Engagement auch sehr dürftig in dieser Richtung. Das wird sich in nächster Zeit sicherlich ändern aufgrund der wirtschaftlichen Lage.
 
Ich habe das gleiche Bike.
Zum Glück hatte ich das Problem noch nicht. Das ist ein klarer Konstruktionsmangel. Ich bin enttäuscht.
Aber ganz klar, die Lösung dafür muss Cube und nicht ich finden.
Ich habe auf meinen bisher zurückgelegten 7.800 km ja schon einige Male laden müssen 😂 (immer in eingebautem Zustand) und ich habe bisher nur einmal die Schraube nachgezogen. Funktioniert bei meinem Bike und dem Bike meiner Frau (bisher 5.800 km) bisher problemlos…
Vielleicht ist bei uns ja eine andere Schraube verbaut 🤷‍♂️
 
Hi Saunahaus,
mag sein, oder ich habe einmal blöd geöffnet, es ist abgefallen und danach hatte es zu viel Spiel. Von den Dimensionen her ist es auf jeden Fall dürftig.
Egal, mit der U-Scheibe hält es besser und evtl. hilft der Tipp dem ein oder anderen.
 
Hi Saunahaus,
mag sein, oder ich habe einmal blöd geöffnet, es ist abgefallen und danach hatte es zu viel Spiel. Von den Dimensionen her ist es auf jeden Fall dürftig.
Egal, mit der U-Scheibe hält es besser und evtl. hilft der Tipp dem ein oder anderen.
Dein Tipp ist Gold wert, falls es bei uns passieren sollte werde ich definitiv darauf zurück kommen, danke 👍🏻
 
Zurück
Oben