• Hallo Gast,

    Der eMTB-News.de Winterpokal ist in die erste Saison gestartet - seit Montag kannst du fleißig deine Fahrten und sonstige sportliche Aktivitäten eintragen. Du kannst auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab sofort möglich: eMTB-News.de Winterpokal

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Spezieller Sattel für emtb sinnvoll?

Achined

Neues Mitglied
Guten Morgen aus Asturien,
Nach langer Abstinenz habe ich mir ein Orbea keram emtb zugelegt.
Macht es bei diesen bikes Sinn, einen speziellen Sattel zu montieren?
Und wenn ja, welchen?
Ergon und Selle Royal bieten welche an, wie unterscheiden die sich von der Qualität her?

Grüße
Michael
 

herbert2010

Bekanntes Mitglied
Hallo

hast du mit deinem jetzigen sattel Probleme ? wen nicht einfach so lasen wie es ist ..

wen doch wird es die suche nach der Nadel im Heuhaufen ;) ich bin mit sq-lab sehr zufrieden

lg
 

Achined

Neues Mitglied
Bike wird erst Ende des Monats geliefert, die Frage dient lediglich zur Info, weil ich zuvor noch nie eine E-Bike hatte, "nur" ein Fully von Scott.
 

vio

Bekanntes Mitglied
Na ja, mit dem "-E" wird inflationär Nachfrage geweckt, wo vorher keine war. Ebike Schuhe, Griffe, Reifen, Gabeln, Räder, die Liste lässt sich bis zur Kernschmelze verlängern. Ein zum eigenen Hintern passenden Sattel zu finden ist für die Meisten eine Lebensaufgabe, jedoch hat das nix mit einem ebike zu tun....
 

waldfrucht

Mitglied
Also gegenüber meinem flachen Sattel am Biobike find ich die erhöhte Kante am Ende beim Canyon On Sattel schon gut. Da ich jetzt vermehrt steil bergauf fahre, gegenüber dem Bio, unterstützt das schon ordentlich. Außerdem kostet der ja nicht die Welt, glaub 65,-) gegenüber den anderen speziellen. Hätte ich keinen drauf würde ich persönlich auf jeden Fall einen montieren.
 

Radix

Aktives Mitglied
Ich fand schon auf dem Bio-Bike flache Sättel grauenhaft. Und auf dem E-Bike taugt es nichts, da man viel steiler im Sitzen bergauf fahren kann - ohne gewölbten Sattel rutscht man nach hinten weg.
Da ich aber keine Stufung im Sattel mag (ist vielleicht nur eine reine Kopfsache), habe ich sowohl auf Bio als auch auf dem E einen PRO "Stealth", der bequemer ist, als er ausschaut.
Gibt es in zwei Breiten, 144 und 154 mm, wenn ich mich recht erinnere. Ich habe beide - der breitere ist bequemer, der schmalere für Downhill besser um hinter den Sattel zu gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Achined

Neues Mitglied
Habe mir mal den Canyon On bestellt, da mein neues Bike scheinbar einen mehr oder weniger "Race" Sattel hat, zumindest im Laden heute sahen die nicht gerade bequem aus, so gut wie Null Polsterung.
Und wenn ich sehe, was die für billige Pedale dranschrauben (10 Euro), dann wird der Sattel auch nicht hochwertig sein.
 

S68

Mitglied
Und wenn ich sehe, was die für billige Pedale dranschrauben (10 Euro), dann wird der Sattel auch nicht hochwertig sein.
Nicht zwangsläufig. Räder kommen i.d.R. ohne Pedale aus dem Werk, aber mit Sättel. Diese sind oftmals höherwertig und brauchbar.
Aber das Thema Arsch auf Sattel ist ein anderes.
 

herbert2010

Bekanntes Mitglied
Habe mir mal den Canyon On bestellt, da mein neues Bike scheinbar einen mehr oder weniger "Race" Sattel hat, zumindest im Laden heute sahen die nicht gerade bequem aus, so gut wie Null Polsterung.
Und wenn ich sehe, was die für billige Pedale dranschrauben (10 Euro), dann wird der Sattel auch nicht hochwertig sein.
die Polsterung sagt nichts über den Sattel aus, gerade Sättel mit wenig Polsterung sind oft bequemer und besser für lange strecken geeignet, und warum hast dich nicht draufgesetzt um ein wenig zu testen wie er sich anfühlt?
 

On07

Aktives Mitglied
Ich würd da auch nur sagen Glück gehabt das er mir gut passt.
Und es mag auch noch nen beseren für meinen Allerwertesten geben, nur hab ich keine Not den suchen zu gehen.

Keine Rede davon das es der beste überhaupt ist.
 

waldfrucht

Mitglied
Das wäre aber eher ein Zeichen dafür das er vielen doch nicht gut passt.
Ich würde eher sagen das sind E-MTB Radtouristen die man immer auf Radwegen, Waldautobahnen usw.. sieht. Die wundern sich natürlich über so einen „komischen“ Sattel. Wer sein E-MTB Artgerecht bewegt weiß die Form des Sattels zu schätzen.
Ich bleib dabei hätte ich einen flachen würde ich direkt wechseln.
 

Burschi

Aktives Mitglied
Habe mir mal den Canyon On bestellt, da mein neues Bike scheinbar einen mehr oder weniger "Race" Sattel hat, zumindest im Laden heute sahen die nicht gerade bequem aus, so gut wie Null Polsterung.
Und wenn ich sehe, was die für billige Pedale dranschrauben (10 Euro), dann wird der Sattel auch nicht hochwertig sein.
Also gute Freundin und Mitbikerin fährt den Canyon Damensattel.....und die ist ebenfalls total begeistert......
 

Burschi

Aktives Mitglied
Habe mir mal den Canyon On bestellt, da mein neues Bike scheinbar einen mehr oder weniger "Race" Sattel hat, zumindest im Laden heute sahen die nicht gerade bequem aus, so gut wie Null Polsterung.
Und wenn ich sehe, was die für billige Pedale dranschrauben (10 Euro), dann wird der Sattel auch nicht hochwertig sein.
Die Hersteller schrauben keine hochwertigen Pedale dran, weil hier persönliche Vorlieben zu 90% eh einen Austausch sinnvoll machen.
Rückschlüsse auf die Sattelquali kannste nit unbedingt ziehen.
Hab schon Bikes von der Stange gekauft, da passte der Sattel super.
Der Canyon ist optisch und fahrtechnisch erstmal gewöhnungsbedürftig......aber nach spätestens der zweiten Fahrt willst du keinen anderen mehr.
Natürlich muss er aber zu deinem Hintern passen.....
Hab den mittlerweile auf allen Bikes verbaut, Bio wie E......weil er sich für mich super fährt.
Und ich fahre meine Bikes nur ohne Polster in der Baggy...selbst sehr lange Strecken ohne Probleme, da stresst nicht mal mein Urologe😉😂
Wenn er zu dir passt, gute Entscheidung!
 

derbikeradler

Bekanntes Mitglied
ich find den Canyon EBike Sattel perfekt, hatte noch nie einen so gut zu meinem Po passenden und bequemen Sattel und die hinten hochgezogene Form ist einfach genial und will ich vorallem steil bergauf nicht mehr missen
 

klemme

Mitglied
Ich habe den von Ergon, passt zu meinem Hintern wunderbar und hat speziell auf dem EBike seine absoluten Vorteile.
 

tib02

Bekanntes Mitglied
Das man einen passenden Sattel braucht leuchtet mir ein, nur verstehe ich nicht so ganz was ein passender eMTB Sattel ist und warum man das braucht, d. h. Der Sattel wäre dann nix für MTB?
 
Oben