Pimp My E-Bike: Cannondale Habit NEO von Jérôme Clementz gepimped

Knickser

Aktives Mitglied
Ich find es einfach nicht schön
So ist das mit den Geschmäckern... Im Grunde gefällt mir weder das Cannondale noch die anderen Räder, die von dem ein oder anderen Stolz präsentiert wurden. Bei dem Damenrad hätte ich wegen der Lila eloxierten Teile sogar fast Augenkrebs bekommen.
 

Daniel1982

Mitglied
@Knickser, das Rad meiner Frau war nur ein Beispiel von gepimt.
Und ja ich bin da schon stolz drauf wie meine Frau das Rad konsequent gepimt hat.
Geschmäcker sind halt verschieden.
Übrigens hat das auch mit damenrad nix zu tun, es wurden halt Teile von Hope in purpel verbaut.
 

Knickser

Aktives Mitglied
@Knickser, das Rad meiner Frau war nur ein Beispiel von gepimt.
Und ja ich bin da schon stolz drauf wie meine Frau das Rad konsequent gepimt hat.
Geschmäcker sind halt verschieden.
Übrigens hat das auch mit damenrad nix zu tun, es wurden halt Teile von Hope in purpel verbaut.
Ich wollte dich nicht kränken oder die Leistung deiner Frau abwerten.
Nur habt ihr jetzt auch nur Zubehör aus dem Regal verbaut, wie der Clementz eben auch.
 

rfrank84

Aktives Mitglied
Ich finde die gezeigten Bikes alle gelungen, da gibt es nichts auszusetzen. Ganz ehrlich wenn wir die Teile auch "einfach so" bekommen sagt man nicht nein.

Als Pimpen verstehe ich eher sowas 😁

1570209269797.png
 

Electric

Neues Mitglied
Das Cannondale ist für mich ein sehr schönes Rad. Aber ich muss Anderen hier recht geben: Teile bestellen und ranschauben kann jeder. Da ist auch grundsätzlich nichts gegen zu sagen. Aaaaber:

Mir fehlt zum einen das Individuelle, z.B. Lackierung/Folierung/Decals. Und dann fehlt mir das Konzept, also die Optimierung für den Zweck. Wenn er damit einerseits Routen erkundet und andererseits seinen einjährigen Sohn transportiert, es angeblich als Alltagsrad nutzt, dann würde ich schon gerne sehen, wie er darauf den Sohn transportiert und wie er im Alltag das Rad sichert (Schloß?). Ein goldener Zahnkranz trägt zur Alltagstauglichkeit wenig bei...Vergleiche ich das Rad mit dem Moterra von 2018, das ihr hier vorgestellt habt, wisst ihr, was ich meine.

Sollte das Standardargument kommen: Zeig doch mal dein eigenes Rad! Mache ich, es ist auf die Stadt optimiert. Für die Show fährt es die praktisch maximal mögliche Reifen-Felgenkombi. 1-2 mm Platz zur Schwinge/Brücke. Trotzdem ist es extrem komfortabel, man fährt quasi wie auf Wolken, weil die dicken Reifen und die Federlemente Schläge eliminieren. Bordsteine, Berliner Radwege - easy! Und das für einen schweren Fahrer, der noch Gepäck im Rucksack laden kann ohne je in die Nähe der erlaubten 150 kg Gesamtgewicht zu kommen. Ein Cobi vernetzt das Bike, stellt Licht und Klingel sowie Alarmanlage bereit. Die Sattelstütze ist das Rücklicht. Das Hinterrad ist nach Maß gebaut, nutzt eine 158 mm Hope. Hinterrad 27,5 midfat, Vorderrad 29+.

E0B51177-7D4A-4C79-ADFB-7F6F611CC10A.jpeg
 

vio

Bekanntes Mitglied
Ich wollte dich nicht kränken oder die Leistung deiner Frau abwerten.
Nur habt ihr jetzt auch nur Zubehör aus dem Regal verbaut, wie der Clementz eben auch.
Das ist doch genau der Punkt. Von einem "Profi" mit entsprechenden Verbindungen zu Sponsoren und Herstellern erwarte ich schon etwas mehr als frei verkäufliche Teile an ein im Grunde gutes Rad zu schrauben. Vergleichbar dem Auto/Motorradsport.
 

lexle

Aktives Mitglied
Ich find es einfach nicht schön, was anderes hat das Wort pimpen doch nicht im Sinn?
Zu viel durcheinander bei den Farben, z.b. die echt häßlichen Michelin Reifendekos, dabei ist die Rahmenfarbe echt schick.
Und wenn schon silberne Gabel und getunt, warum nicht mal den Dämpfer anpassen?
Ich stimme voll zu um nicht zu sagen schlimmer gehts nimmer! Das ist nicht gepimpt das ist auf Retro deutsch “komplett versaut”

selten so ein verunstaltetes bike gesehen..
 

Joerg

Bekanntes Mitglied
@lexle

Das ist doch reine Geschmackssache oder?
Ich frag mich echt wie man so abwertend sein kann.

Es kann ja nicht jeder ein rotes oder grünes Rad haben.
 

hna

Bekanntes Mitglied
Das ist doch reine Geschmackssache oder?
Natürlich ist das eine Frage des persönlichen Geschmacks, und letztendlich muss jeder wissen was er seinem Bike "antut".

Für mich hat das Wort "Pimpen" allerdings einen negativen Touch, weil ich unter Pimpen verstehe wenn ich etwas mit unnützen Bling-Bling ausstatte um in gewissen Kreisen etwas Aufmerksamkeit zu erhaschen.

Tunen kann man es ja leider nicht nennen weil sonst die anwesende Anti-Tuning-Fraktion schon meim Lesen des Worts Herzstillstand bekommt.

Ich denke eher "Modifikation" wäre wohl der passendere Ausdruck.

Natürlich sind die Erwartungen groß wenn jemand vom Hersteller oder aus der Nähe des Herstellers sein Bike präsentiert, und es dann im Großen und Ganzen nur das ist was eigenlich jeder schon ohne großes Aufheben an seinem Bike gemacht hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

C.Hill

Mitglied
Weil wir hierfür noch nicht genügend Einsendungen haben. Können wir in der Zukunft aber gern machen.
Dann macht das doch mit nem anderen Rhythmus oder eben unregelmäßig. Muss ja nicht wöchentlich sein. Würde mich schon interessieren was die Leserschaft so aus ihrem Einheitsbrei zaubert. Gibt sicher ein paar Schrauber hier und nicht nur Käufer.
 

marewo

Neues Mitglied
Moin, es muss ja nicht unbedingt ein Bike der Woche sein, aber vielleicht eine Rubrik in dem jeder der möchte sein Bike vorstellen kann und ein klene Geschickte dazu schreibt. Wäre schon interessant zu sehen, welche Räder die Forumsmitglieder fahren, was sie umgebaut haben, usw.
 

On07

Aktives Mitglied
Für mich hat das Wort "Pimpen" allerdings einen negativen Touch, weil ich unter Pimpen verstehe wenn ich etwas mit unnützen Bling-Bling ausstatte um in gewissen Kreisen etwas Aufmerksamkeit zu erhaschen.
Das ist quasi die Grunddefinition des Wortes würd ich meinen. ;-)
Wobei das hier sicher nicht abwertend gemeint sein sollte.
In netter Form verstehe ich darunter reines Optiktuning durch sehr auffällige Teile, aber teils übertrieben.
z.b. das Bike der Frau mit lila, eine Bike bei MCD letztens, mattschwarzer Rahmen und nur goldene Anbauteile von Kurbel bis Nabe...

Bike der Woche ist einfach ok, da kann ich alles drunter verstehen.
 

backcountrybonn

Neues Mitglied
Alter, es gibt hier einen interessanten Artikel über ein schickes Bike und Teile der Community betreiben hier Wortklauberei und regen sich über die nicht nicht genügende Individualisierung des privaten Bikes eines EWS-Fahrers aus. Viele der Kommentare passen prima zum Zeitgeist (viel MiMiMi) und dem entsprechenden Verhalten in den sozialen Medien und allgemein im Web. Als Redakteur braucht man echt ne zähe Haut! Super Artikel, und Bitte mehr davon 💪.
 
Oben