Neues Orbea Urrun: E-Hardtail für Abenteuerlustige

Neues Orbea Urrun: E-Hardtail für Abenteuerlustige

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjIvMDUvb3JiZWEtdXJydW4tdGl0ZWxmb3RvLmpwZw.jpg
Der spanische Hersteller Orbea stellt ein neues E-Hardtail Orbea Urrun vor, welches auf der technologischen Basis des Orbea Rise H fußt. Ausgestattet mit Shimano EP8, 540-Wh-Akku und optional erhältlichem 252-Wh-Range-Extender. Wir haben alle Infos zum neuen Orbea Urrun.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Orbea Urrun: E-Hardtail für Abenteuerlustige

Wie gefällt euch das neue Orbea Urrun?
 

project-light

Bekanntes Mitglied
Bin natürlich früher auch immer HT (XC) gefahren. Nach den ersten Fullys hab ich auch gedacht, nie wieder HT. Doch die modernen Trail und Enduro HTs fahren sich so viel anders als die XC-Pfeilen, das muss man mal ausprobiert haben.
Mein HT ist lang, flach, sackschwer, hat ne 170er verbaut und hat keinen Motor. Der Gerät ist irre schnell und spaßig bergab und zwar langsam bergan, aber leider geil! Ich liebe es 🥰

Beim eMTB sehe ich allerdings auch keinen Grund für ein HT
 

Knickerbocker

Neues Mitglied
Bin es am WE probegefahren. Bin echt begeistert und mittlerweile von den Gedanken das Cube Reaction Hybrid SL zu erwerben abgewichen… Es sieht total chic aus und er EP8 RS gefiel mir vom Fahrverhalten auch sehr gut. Einzig der fest verbaute Akku lässt mich aktuell noch zögern und bereitet mir schlaflose Nächte. 😔
 

Dewey

Bekanntes Mitglied
(Gleich meldet sich ein User, der mit dem EMTB nur Hundi Gassi führt und über überirdisches Fahrkönnen verfügt, für den gilt das Gesagte natürlich nicht. Für den sind Mofa-Fahrer sowieso Bewegungslegastheniker und Warmduscher ;-)
Den kenne ich, er fuhr heute Morgen mit seinem Hund im Garten spazieren und stand dann auf der Terrasse ...wartend auf Godot.
Und er sagte, ...zweifellos das richtige Rad mit falschem Motor. Aber zur Zeit eines der besten Angebote am Markt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben