Husqvarna MC7

Dieses Thema im Forum "e-Mountainbike Kaufberatung" wurde erstellt von Jan1970, 23. Dezember 2017.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der e-Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
Schlagworte:
  1. Jan1970

    Jan1970 Neues Mitglied

    HQV_MC7_2017-18.png [​IMG] Hallo zusammen, mein Name ist Jan ich bin neu hier und hab gleich mal eine Frage.
    Ich muss leider aus gesundheitlichen Gründen mit dem Enduro und Mx Sport aufhören, und möchte jetzt auf E-MBT umsteigen. Bei der Suche nach dem richtigen Bike bin ich auf das Husqvarna mc7 gestoßen und finde das ist vom Aussehen her das schönste Bike , von der Technik hab ich noch nicht wirklich viel Ahnung kann mir jemand etwa dazu sagen, hat schon einer das Bike gesehen? Danke für Eure Hilfe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2017
  2. eMTB-News.de Anzeige

  3. DScholty

    DScholty Mitglied

    Hi


    Wenn ich so durch die Seiten der Anbieter springe, sind die Komponenten bei dem Preis stimmig.

    Besser und vor allem teurer geht immer.



    Der Motor ist so eine Sache für sich, da hat so jeder seine eigenen Ansichten und Vorlieben.


    Wenn es geht würde ich die eine oder andere Probefahrt beim Händler machen, auch wenn der nicht Husquarna führt, dann vielleicht Motor oder Komponenten.

    Am besten geht so was immer bei Messen, so wie die draussen in Bremen. Da können Räder ausgiebig gefahren werden.
     
  4. GG71

    GG71 Bekanntes Mitglied

    Und was genau hast Du mit der E-MTB vor? Denn so wie zwischen ein 300EXC und 350SX Welten liegen, sind die (E-)MTB Modelle weit voneinder...
     
  5. Jan1970

    Jan1970 Neues Mitglied

    Hy, danke für Eure Antworten. Ich möchte mit dem Bike hauptsächlich hier durch die Wälder des Erzgebirges fahren auch mal über Stock und Stein abseits der befestigen Wege, wobei es auch mal ziemlich bergauf und ab gehen soll. Außerdem möchte ich mit dem Bike zur Arbeit fahren das sind 15 km teils Nebenstraßen Wald und Wiese. Also eher Enduro als Bike-Park oder Downhill.
    Um einen Vergleich zu haben werde ich wenn das Wetter passt demnächst mal ein Cube Stereo Hybrid mit dem Bosch Cx probefahren wo mir das 140er TM auch ganz gut gefällt und der Händler meines Vertrauens hat nur Cube könnte mir aber auch das Husky besorgen. Bei einem anderen Händler möchte ich noch ein Scott e-Genius probefahren um den Shimano-Antrieb vergleichen zu können. Außerdem gefällt mir auch das Haikike xduro nduro 8.0 ganz gut wobei ich nicht weiß ob das für den Arbeitsweg passen wird.
    Auf jeden Fall soll es ein voll integrierter Akku sein weil es zum einen besser aussieht und zum anderen die Möglichkeit besteht einen Getränkehalter oder ein Faltschloss zu befestigen. Außerdem muss man den Akku aus dem Bike entnehmen können weil meine Garage nicht beheizt ist. Damit wäre das Scott schonmal raus. Mein Cube Händler sagt das es mit der Verriegelung und Entnahme des Tubein-akkus beim 18 er Modell Probleme gäbe und ich lieber auf das 19er Modell warten soll das wohl schon Mitte des nächsten Jahres kommen soll aber so lange wollte ich nicht warten. So bin ich zu dem Husky mc7 gekommen da gefällt mir auch der Hinterbau am besten und der Startknopf und es hat die elektronische Schaltung die ja mit dem Shimano-Antrieb ganz gut harmonieren und sogar automatisch schalten soll. Ich hab mal Kontakt mit dem Hersteller aufgenommen um herauszufinden welche Händler es in meiner Umgebung gibt, mit denen hab ich dann gesprochen und alle sagten das gleiche ,sie können das Bike für mich bestellen aber zum Anschauen oder für ne Probefahrt steht Keins zur Verfügung. Nach Dortmund zur Messe zu fahren ist mir einfach zu weit, deswegen hoffe ich hier eventuell ein paar Anregungen zu finden die mir bei meiner Entscheidung helfen können. Vorab schonmal danke , wünsche Euch Schöne Feiertage.
    VG Jan
     
  6. GG71

    GG71 Bekanntes Mitglied

    Bei der CUBE würde ich heute ein 160er statt 140 und nicht die laut Tabelle passen Größe sondern eine Nummer gößer nehmen, ansonsten ein guter Allrounder *pardon* All Mountain.
    Probiere die Bikes auch mal ausgeschaltet o.o. Akku _Berghoch_ aus um Shimano mit Bosch CX zu vergleichen.
     
  7. DScholty

    DScholty Mitglied

    Hallo Jan

    Ich denke das ist der richtige Weg um das passende Bike zu finden.

    Im Erzgebirge ist so ein Rad auch richtig aufgehoben.

    Wie GG schon schreibt würde ich bei einem Cube ebenfalls auf 160er stetzen und mich eher für eine Nr größer entscheiden.
     
  8. Jan1970

    Jan1970 Neues Mitglied

    Ich fahre im Moment ein 29"Acid ohne Unterstützung mit 19"Rahmen bei 173 cm Größe, für normale Touren finde ich das ok für Enduro dachte ich an 27,5" und 18" oder M Rahmen, probiere aber gerne auch mal was anderes.
    Welches Modell mein Händler jetzt zur Probefahrt da hat weiß ich gar nicht. Warum 160 statt 140 und warum eine Nummer größer?
    Ausgeschaltet soll ja der Shimano-Antrieb leichter gehen wie der Bosch aber Du hast Recht das muss man probieren.
    VG
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Dezember 2017
  9. DScholty

    DScholty Mitglied

    Meine Stadtschlampe ist ein ACID in 20'' und ich bin 179 cm groß mit einer Schrittlänge von 79 cm.
    Als Spaßbike hatte ich ein Cube AMS 150 Super HPC in 18''.
    Mir war da auf Dauer das Oberrohr zu kurz. Das ist für sportliches Fahren gut, aber eben nicht auf längeren Strecken.
    Als ich mich nach einem eBike umgesehen habe, war mir die Oberrohrlänge wichtiger.
    Da es keinen Standard gibt ist es bei jedem Hersteller anders.
    Cube und Giant sind im Oberrohr etwas kürzer als z.B. Haibike.
    Somit 1 Nr größer.

    Ab 2018 sieht es evtl. wieder anders aus.
     
  10. Jan1970

    Jan1970 Neues Mitglied

    Wenn ich das richtig verstanden habe ist die Sitzposition bei kürzerem Oberrohr aufrechter was ich etwas angenehmer empfinde weil mir da weniger die Hände einschlafen. Aber warum der größere Federweg ?
    Wie fährt sich der Bosch cx wenn der Akku leer ist bzw. über 25 km/h?
     
  11. DScholty

    DScholty Mitglied

    Hi
    Ich sehe da die Reserven.
    Du weist noch nicht genau was du alles machen möchtes und da schadet halt mehr Federweg nicht.

    Über den Boschmotor kann ich gar nichts sagen, mein Haibike hat ein Yamaha PW X verbaut.
    Schwierig zu erklären, ich bin das Rad bis jetzt 12 km ohne Unterstützung gefahren und das war dann schon anstrengender als auf meinem alten AMS. Aber da spielen auch die 10 kg mehr Gewicht eine Rolle.
    Wenn ich über 25 Fahre ist das ein schleichender Prozess.
    Ich denke, das liegt auch immer daran in welcher Unterstützung man fährt und über 25 kommt
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Dezember 2017
  12. GG71

    GG71 Bekanntes Mitglied

    Oberrohr: Sehe auch wie Scholty, was im Gelände gut kam ist mir bei längeren Strecken immer ein Manko gewesen, habe Sattel schon ganz nach hinten geschoben und Vorbau 2x verlängert. Das ist aber im Gelände wieder nicht so toll, weil der Lenker zu weit aus der Achse VR-Nabe\Steuersatz gewandert. Das ergibt ein komisches Gefühl aufs Vorderrad z.B. über Wurzel\Stein und in den Kurven.

    Bosch CX ohne Strom probierst Du besser selbst, sonst geht hier wieder eine unsegliche Diskussion los...

    160er (Cube Stereo Hybrid) hat IMHO keine Nachteile ggü. 140er, nur mehr Reserven. Ich dachte damals auch, das wäre dann zum Herunterheizen und unhandlich, stimmt aber nicht.
     
    DScholty gefällt das.
  13. eMTB-News.de Anzeige

  14. zeroG

    zeroG Neues Mitglied

    Hallo Jan, auch beim Scott E-Genius kannst du den Akku entnehmen. Er wird nach unten Richtung Vorderrad entnommen.
     
  15. Freeliner

    Freeliner Mitglied

    Hi Jan,

    falls noch nicht bekannt, schau dir noch die Turbo Levos mit Brose Motor an;)
    (vorallem ist da der Motor via Apps super anpassbar und er entkoppelt auch komplett)

    Fahr auf jeden Fall die gängigsten Motoren Probe!!!
    Bosch CX, Yamaha PW/PW-X, Shimano, Brose
    Jeder hat da ein anderes empfinden bzw. Vorlieben ;)
     
  16. Jan1970

    Jan1970 Neues Mitglied

    Wahrscheinlich habt Ihr Recht, ich muss das einfach selbst fur mich herauszufinden indem ich verschiedene Bikes probefahre. Ich hoffe noch immer im Umkreis von 200 km
    einen Händler zu finden bei dem ich das Husqvarna MC 7 probefahren kann da mir dieses optisch einfach am besten gefällt, wenn ich mal damit gefahren bin kann das ja wieder ganz anders sein. Für das Cube wiederum spricht das der Cube Händler als einziger Radhändler den ich kenne auch Räder zu einem fairen Preis in Zahlung nimmt, was ja auch ein wichtiges Argument ist , da zu erwarten ist das sich im Bereich der E-Mobilität in den nächsten Jahren noch viel verändern wird und man in 2 oder 3 Jahren eventuell etwas anderes toll findet.
     
  17. GG71

    GG71 Bekanntes Mitglied

    Beißt Dich doch nicht so auf die Optik oder einzelnen Ausstattungsdetails fest.
    Service und Eigenerfahrung durch ausgebiges Probefahren sind IMHO viel wichtiger.
    Außer Du brauchst es als Wohnzimmerdeko - dann muß es natürlich zum Sofa passen ;-)
     
  18. Jan1970

    Jan1970 Neues Mitglied

    Stimmt auch wieder...
     
  19. DScholty

    DScholty Mitglied

    Moin
    Du musst dirch draufsetzen und es muss passen, das eine oder andere ändert man eh immer, auch für das Auge.........
    Das Husqvarna ist auch neu auf dem Markt und zu dem Preis stellt sich kein Händler gerne Räder in den Laden.......

    Schreib doch Husqvarna an oder Frag deinen Händler ob und wo Husqvarna auf einer Messe steht.
    Dann kannst du entscheiden, ob sich der Weg für dich lohnt.
     
  20. TS-Biker

    TS-Biker Mitglied

    Nach deinen geistreichen Beiträgen über hier über Garantieverlust, solltest du aber eine Warnung aussprechen. ;)
     
  21. DScholty

    DScholty Mitglied

    Hallo TS Biker

    Ich mach an meinen Räder was ich möchte und wann ich es möchte, egal ob ich danach noch Garantie habe.
    Du scheinst aber scheinbar irgendein Problem mit dem Thema zu haben.
    Ich würde vorschlagen, das du ein eigenes Thema Garantie öffnest und dich da austobst.

    Aber laufe doch anderen nicht von Beitrag zu Beitrag hinterher und belästige sie.
    Danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2017
    FrankoniaTrails gefällt das.
  22. FrankoniaTrails

    FrankoniaTrails Bekanntes Mitglied