Error 503 Bosch Performance CX Gen 4 - ich finde den Fehler nicht

Ringfuchs

Neues Mitglied
Hi,
mein Rad ist 500 KM alt, hat noch Garantie, trotzdem möchte ich nicht 3-4 Wochen auf einen Werkstatt-Termin warten :) Ich gebe mich gerne selbst an die Themen ran.

Ich befürchte aber das ich mit den 0815 Lösungen wohl nicht weiter komme. Ich hatte plötzlich auf ebener, geraden Strecke einen Ausfall der Motorunterstützung, der KIOX zeigte 0,0 Km/h und dann kam der Error 503. Also Fehlerhaftes Signal des Geschwindigkeitabnehmers hinten.

Ich habe dann unten die Abdeckung abgenommen und das Kabel mal ausgesteckt, ich meine dann ging es nochmal im Stand, sobald ich dann losgefahren bin, kam der Fehler direkt wieder.
Ich habe dann im Laden einen neuen Sensor gekauft und das Kabel neu verlegt, eingesteckt und dann lief es für ca 50 km reibungslos.

Nun gerade eben wieder unterwegs gewesen und nun kam der Fehler erneut, trotz neuem Sensor. Der Magnet (?) in der Speiche ist genau auf dem Strich am Gehäuse des Sensors ausgerichtet und ist unverändert.
Soeben wieder mal den Stecker ausgesteckt und wieder eingesteckt am Motor und nun gerade geht es wieder.

Habt ihr eine Idee ? Ich vermute meine Steuerung im Motor ist wohl hinüber, ein Kontaktproblem. MIST !!!
 

Javali

Bekanntes Mitglied
Welcher Strich? Bei mir sitzt der Magnet so:
1631605851855.png
 

Javali

Bekanntes Mitglied
Upps, mir ist gerade eingefallen dass ich das Hinterrad schon an meinem alten Bike hatte und den Magnet nie eingestellt hatte, läuft aber jetzt schon 5000 km so.
So sollte er also dann eigentlich sitzen:
1631608252711.png
 

Ringfuchs

Neues Mitglied
Hi,

Danke für die Antworten.
Ich habe zwischen Magnet und Sensor ca 6 mm. Bilder anbei.

ich denke der Magnet selbst wird die unanfälligste Komponente in der Thematik sein, aber kommt der trotzdem in Frage ?

ich würde ja das Signal des Sensors gerne messen aber immer wenn ich dort unten am Motor die Verkleidung abmache und am Stecker Fummel dann geht es wieder, was mich glauben lässt das an der Peripherie alles ok ist und womöglich der Eingang am Motor/Steuerung ne Macke hat.

Der Sensor war in einer offenen Packung beim Teiledealer in der Sammelkiste, er funktionierte auch 50 km tadellos ich meine wieviel Pech muss ich haben das der 2. neue Sensor auch ne Macke hat ?!?!?
 

alphatester

Bekanntes Mitglied
Das sieht aber auch vernünftig montiert aus.
Die Wahrscheinlichkeit ist leider sehr gering. Wenn keine Garantie mehr drauf ist, bleibt wohl nur ein Ersatzmotor.
Ggf einschicken.
 

Ringfuchs

Neues Mitglied
Das sieht aber auch vernünftig montiert aus.
Die Wahrscheinlichkeit ist leider sehr gering. Wenn keine Garantie mehr drauf ist, bleibt wohl nur ein Ersatzmotor.
Ggf einschicken.
Garantie habe ich ja aber möchte natürlich erst mal sonst alles ausschließen.
Ich schau mir das heute nochmal alles an und drehe nochmal ne Runde - sonst mache ich einen Termin in der Werkstatt
 

Ringfuchs

Neues Mitglied
Ich hatte heute was Zeit und habe noch paar Infos gesammelt und zufällig hatte ein Bekannter ein ähnliches 503 Problem und hat mit der Position des Magneten herumgespielt.
Weiterhin hat dies in einem anderen Forum jemand ausgiebig getan, allerdings war es dort reproduzierbar und er hatte vermutlich eine ältere Software. Mir fällt allerdings schon mehrfach auf das alle Pedelecs mit Bosch die mir untergekommen sind nicht ein einziger dabei ist, der den Magneten an dem Strich auf dem Sensor stehen hat, die stehen alle auf der gegenüberliegenden Seite an der Gummitülle.
Es wurde die Info gegeben das man den Magneten auf das "H" des BOSCH Schriftzugs ausrichten soll.
Das habe ich nun mal gemacht und eben eine kurze Testrunde über holprigen Untergrund mit ordentlich Tempo gedreht und bisher funktioniert es - i know - das ist wenig Aussagekräftig, ich werde es nun mal beobachten.

Allerdings habe ich auch einen Fall gefunden wo genau die Kontakte am Eingang am Motor einen Wackler hatten und das bei Bosch eingeschickt und repariert wurde auf Garantie.

Es bleibt spannend.
 
Oben