e-MTB mit Straßenausstattung fürs Pendeln und MTB-Touren gesucht (3000 €)

John Rico

Neues Mitglied
So, nach einiger Zeit ein kleines Update:
Es ist nun das Cube Reaction Hybrid HD 500 geworden. Das Bergamont war raus, nachdem Bergamont offiziell die Nutzung von Anhängern untersagt. Und bei den beiden Cube sollte sich die GöGa dann selbst entscheiden, welches ihr besser gefällt.

Bezüglich Anbauten habe ich den den VSF angeschrieben. Da diese an dem Leitfaden beteiligt sind, dachte ich mir, müssten die es am ehesten wissen.
Zitat:
"als Privatperson dürfen Sie tatsächlich mehr als die Profis. Fachkräfte müssen den Leitfaden kennen und sich daran halten.
Was Sie in Ihrer Privatwerkstatt ver- oder umbauen unterliegt erst einmal keiner Reglementierung – es sei denn, es steht in der Betriebsanleitung des Rades!
Am Beispiel Kinderanhänger wird es deutlich: Dieser wird zwingend in der BA stehen – entsprechend werden Sie für eine gegenteilige Nutzung auch haftbar gemacht (sofern es zu einem Haftungsfall kommt).
Das würde ja heißen, dass ich ein e-Bike ausschließlich im Originalzustand nutzen dürfte und mir so ein Rad als Familienvater nichts bringt, da auch Anhänger nicht nutzbar sind.
Ja, dass könnte bedeuten, dass ein E-MTB nicht das empfehlenswerte Fahrrad für diese Nutzung ist. Ein guter Fachhändler sollte Sie hier richtig beraten können.
Leider findet man dazu nirgends Informationen, so dass ich hoffe, dass Sie mir weiterhelfen können.
Das liegt daran, dass es hier noch keine (oder kaum) wasserdichte Rechtsprechung gibt. Auch der Leitfaden Bauteiletausch für E-Bikes und Pedelecs ist eine Handlungsempfehlung – keine Pflicht. Ohne Rechtsprechung darf auch die Gruppe mehrerer Experten nicht behaupten es sei Gesetz.

Ich hoffe etwas Licht ins Dunkle gebracht zu haben…"


VIelleicht hilft das dem einen oder anderen weiter.
______________________________________________________

Schutzbleche und Gepäckträger habe ich schon ausgesucht. Vielleicht mag mir jemand beim Licht einen Tipp geben, da ich dazu hier nichts gefunden habe. Ich suche ein Frontlicht für 100 € (max. 150 €) für die feste Lenkermontage und Anschluss an den Motor.
- BUMM IQ-X E: finde ich bisher am interessantersten.
- BUMM IQ-XM E: Fernlichtfunktion wäre interessant, aber schafft der Perf. CX überhaupt min. 18 Watt?
- SUPERNOVA V521S: mit 235 Lumen scheinbar ebenfalls sehr hell
 
Zuletzt bearbeitet:

Pistensau1

Mitglied
Nein, das ist eine derart wachsweiche Aussage. In meinen Augen kann hier nur der Gesetzgeber Klarheit schaffen, da ansonsten jeder Hersteller unter dem Deckmantel der CE alles machen kann, um sein Risiko und nichts anderes zu minimieren. Das wird aber nicht passiereen, da aktuell an vielen Stellen klare Regeln gegen Eigenverantwortung die keiner tragen will, ersetzt werden.

Glückwunsch zum HD!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben