Die Brombeersaison hat angefangen....

KalleAnka

Bekanntes Mitglied
Hallo zusammen.

Wie der Titel vielleicht erahnen lässt, wachsen bei uns die Trails mit Dornengestrüpp immer weiter zu und da ich nicht alle frei schneiden kann, suche ich möglichst resistente Bekleidung.

Ganz konkret suche ich Langfingerhandschuhe, ein Langarmshirt und eventuell auch eine kurze Buchse. Alles soll sommergerecht, also möglichst luftig sein und natürlich auch noch gut aussehen. Aber eben trotzdem stabil. Ich kann mir total zerkratzte Finger und Unterarme im Job einfach nicht erlauben.

Vielleicht habt ihr einen Tipp. Ach so, Shirt und Hose sollen natürlich weit geschnitten, also Enduro Style, sein. Bloß nicht so ein hautenges Zeugs.

Beste Grüße,
KalleAnka
 

Sammi ElPadre

Bekanntes Mitglied
Hallo zusammen.

Wie der Titel vielleicht erahnen lässt, wachsen bei uns die Trails mit Dornengestrüpp immer weiter zu und da ich nicht alle frei schneiden kann, suche ich möglichst resistente Bekleidung.

Ganz konkret suche ich Langfingerhandschuhe, ein Langarmshirt und eventuell auch eine kurze Buchse. Alles soll sommergerecht, also möglichst luftig sein und natürlich auch noch gut aussehen. Aber eben trotzdem stabil. Ich kann mir total zerkratzte Finger und Unterarme im Job einfach nicht erlauben.

Vielleicht habt ihr einen Tipp. Ach so, Shirt und Hose sollen natürlich weit geschnitten, also Enduro Style, sein. Bloß nicht so ein hautenges Zeugs.

Beste Grüße,
KalleAnka
Du brauchst nen anderen Job :biggrin:

Aber schau mal bei Revolution Race, die Hosen sind super stabil.

Handschuhe sind so ne Sache, geh in den Laden und probier an, die müssen dir vom tragen gefallen.
 

Sammi ElPadre

Bekanntes Mitglied
Das habe ich schon versucht. Die Händler in unserer Umgebung haben so 3 Paar Langfingerhandschuhe im Programm, davon eins in meiner Größe und keins nach meinen Ansprüchen.

Beste Grüße,
KalleAnka
Ich hab für den Sommer je ein paar von Pearl Izumi und eins von Specialized. Ich glaub, mit keinem davon wär ein Ausflug in Dornen sehr angenehm....
 

Achined

Bekanntes Mitglied
Kenn ich leider, lange "Lianen" der Brombeeren hier auf fast allen Wegen im Wald, hatte bei der letzten Tour etliche blutige Kratzer auf den Armen und den Beinen. Und noch mit der Hand irgendwo drangekommen, wohl so was wie Brennnessel, hat abends fies gejuckt, werde nun wohl auch wieder lange Handschuhe anziehen und die Beinlinge wieder an die Hose schrauben.
Ätzend....

Hose Gonso Portland


Bisher sehr stabil

Handschuhe von Decathlon, passen super für meine Pranken und ebenfalls sehr robust, sogar mit Knöchelpolster.

 

Radix

Bekanntes Mitglied
Wohl dem der Stahldraht und ein Kettenhemd selber häkeln kann.

Vielleicht wäre auch ein Mähvorsatz für das MTB eine lohnende Entwicklung?
Dann hätten die nachfolgenden Fahrer auch einen Vorteil!

Leider ist der von mir genutzte Sommerhandschuh nicht mehr lieferbar, sodass ich keinen konkreten Typ empfehlen kann. Es gibt aber auch inzwischen Alternativen, wo das Innenhandmaterial des Handschuh fein gelocht ist, Zeigefinger und Daumen Touchscreen-Funktion erfüllen können. Die trage ich vom Frühjahr an. Halten das Meiste ab und schützen gut bei einem Sturz (was ja hin und wieder auch passiert). Die Belüftung ist auch akzeptabel.
 

tib02

Bekanntes Mitglied
Handschuhe habe ich diese, lang und sehr dünn,
-> KRKpro*tection Pamper Handschuhe Blau/Schwarz/Grau BMX MTB Dirt Freeride DH
Shirt, hatte ich mir mal zwei dünne Langarm von FOX gekauft, die halten das gröbste ab und man kann Sie auch im Sommer tragen.
Alles Freeride schön weit ;)
 

On07

Bekanntes Mitglied
Bis jetzt geht's noch, aber ausweichen wird immer schwerer.
Das Kettenhemd wäre ne Option, wenn die Akkuheckenschere zum freigärtnern vorne dran soll. haha
Hast du nen passenden Helm dazu? laufende Säge und Sturz wäre sonst böse.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2965

Guest
Motorradlederkombi und gut ist, alles andere hilft nichts.
 

On07

Bekanntes Mitglied
Sauschwer und vollgeschwitzt, na toll.

Also mit Händen hatte ich bisher keine Wunden. Normale Fox Ranger, waren so die einzigen die mir nach zig Modellen und Herstellern gut passten.
Hose reicht mir bisher ne kurze, mit Bein wär die auch zu warm. Vaud Softshell, Name vergessen ;-)
Oben Langarmshirt geht, aber da hilft nur dickeres, dann aber wieder zu warm. :-(
 
G

Gelöschtes Mitglied 2965

Guest
"Luftig und Leger" und Brombeerhecken, das lässt sich nicht unter einen Hut bringen, da bräuchtest du schon schnittfeste dichtgewebte Textilien.

Ich fahre öfters zugewachsene Wege mit Brombeerhecken usw. und sehe hinterher immer aus wie Sau
 

xrated

Aktives Mitglied
Bist du denn Model?

Meine Unterschenkel sind auch total zernarbt und verkratzt, ist halt so.

Handschuhe kann ich die Thor Spectrum empfehlen, sehr robust. Dagegen bei O'Neal bin ich 1x gestürzt und die waren schon an der Naht aufgerissen.

Und die Hosen von Platzangst z.b. Bulldog sind auch sehr stabil gebaut, aber nicht mehr ganz so luftig.

Obenrum vielleicht ein Jersey wie im Bikepark, hat minimalschutz an den Armen aber die sind sehr luftig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben