Delfast E-Bike: Ein wahres Reichweiten-Monster

Ihr habt Bock die richtig langen Turns zu fahren? Dann könnte das E-Bike von Delfast etwas für euch sein. Mit 380 km Reichweite (Herstellerangabe) – dass ist richtig viel. Hier gibt es Infos dazu.


→ Den vollständigen Artikel „Delfast E-Bike: Ein wahres Reichweiten-Monster“ im Newsbereich lesen


 

christucci

Bekanntes Mitglied
in jedem Fall hat das Forum hier kein sehr hohes Niveau. Insbesondere wenn ich mir verschiedene
User (die auch in anderen Foren aktiv sind) ansehe, stelle ich immer wieder fest, dass es chronisch
genervte Menschen geben muss, die einfach gelangweilt sind um im noch so kleinen Detail alles auseinander
zu reißen und dabei einen enormen Spaß haben zu müssen.

Bekommt ihr selber auf der Arbeit alle so ein bashing, dass ihr das hier weitergeben müsst? Oder kann mir
mal jemand die Intention erklären? Eigentlich zahlt ja hier keiner direkt für ein Abo oder so. Der Inhalt
ist frei, jederzeit verfügbar - da kann man auch schon manche Sachen verzeihen. Aber offensichtlich denken
nicht alle so.
 

bastea82

Bekanntes Mitglied
Der Inhalt ist nicht kostenlos, durch Werbung finanziert, soviel mal dazu.
Wenn man für etwas bezahlt wird, ich denke mal die Redaktion bekommt ein Gehalt, darf man dann also nicht erwarten, dass entsprechend gute Arbeit abgeliefert wird? Hat man diesen Anspruch nicht?

Deine lächerliche Küchentischpsychologie kannst du dir sparen, trifft nicht zu.
 

christucci

Bekanntes Mitglied
Ich wußte das eine solche Reaktion kommen wird. Dann fang doch an bei allen "kostenlos" verfügbaren Websites Deine Kommentare und Deinen Unmut über deren Arbeit ebenfalls zu posten. Du könntest einfach "wissenschaftlich" arbeiten und bei verschiedensten Quellen Informationen sammeln und fügst alles zu einem für Dich passenden Gesamtbild zusammen. Aber das macht ihr ja ohnehin, wie ich sehe. Nur ist das Ergebnis Eurer Suche dann nicht das zusammengetragene Gesamtbild und die Freude über
die vielen Infos, sondern ein Ärger auf denjenigen, der es nicht alles im Vorhinein nach Eurem Gusto zusammengesucht hat. Traurig für Rico (in diesem Fall) und nervig für alle, die es lesen müssen.
 

Papplan

Bekanntes Mitglied
in jedem Fall hat das Forum hier kein sehr hohes Niveau. Insbesondere wenn ich mir verschiedene
User (die auch in anderen Foren aktiv sind) ansehe, stelle ich immer wieder fest, dass es chronisch
genervte Menschen geben muss, die einfach gelangweilt sind um im noch so kleinen Detail alles auseinander
zu reißen und dabei einen enormen Spaß haben zu müssen.

Bekommt ihr selber auf der Arbeit alle so ein bashing, dass ihr das hier weitergeben müsst? Oder kann mir
mal jemand die Intention erklären? Eigentlich zahlt ja hier keiner direkt für ein Abo oder so. Der Inhalt
ist frei, jederzeit verfügbar - da kann man auch schon manche Sachen verzeihen. Aber offensichtlich denken
nicht alle so.

Du sprichst mir aus der Seele... unsere Gesellschaft verblödet anscheinend immer mehr und das wird nirgends so deutlich wie in manchen Foren. So auch in diesem. Hier wird freie Information zur Verfügung gestellt und das laufend. In der Regel in einer guten bis sehr guten Qualität. Natürlich machen die Betreiber das hier nicht zur Beschäftigungstherapie sondern müssen auch ihren Lebensunterhalt damit bestreiten. Das sollte doch jedem der diesen Informationsdienst hier nutzt doch klar sein. Dafür sie aber dermassen anfeinden? Und jeder der frei zur Verfügung gestellte Informationen völlig ungefiltert und ohne zu hinterfragen einfach so schluckt ist ein Idiot. Wenn ich mich für ein Thema oder Produkt interessiere sollte ich mir schon immer selbst ein Bild davon machen, mich damit tiefer auseinandersetzen und entscheiden ob die zur verfügung gestellte Information für meine Ansprüche so richtig ist. Aber offensichtlich tun sich manche hier sehr schwer andere Meinungen, Ansprüche und Lebenssituation zu akzeptieren. Einige hier sollten mal dringend im nächsten Fundbüro anrufen und freundlich nachfragen ob ihr Gehirn vielleicht abgegeben wurde...

An das Team von Emtb News: Ich wünsch euch die Kraft und die Nerven das besserwisserische Geseiere zu ignorieren. Ihr macht einen guten Job und ich hoffe das Ihr eure Leidenschaft noch möglichst lange leben könnt.

Sorry für das OT, aber das musste bei mir auch mal raus.
 

bastea82

Bekanntes Mitglied
Du wirst bezahlt für deine Arbeit und solltest dann auch den Anspruch daran haben, eben diese möglichst gut zu machen. Scheint heutzutage nicht mehr der Fall zu sein. Traurig.
Mit wissenschaftlich hat das auch nichts zu tun, einfach ne PM hinzuklatschen ist für mich kein Anspruch, das kann jeder Affe.

Btw, wer zwingt dich die Kommentare zu lesen?
 

christucci

Bekanntes Mitglied
wer zwingt diejenigen, Kommentare mit deren Welt- und Wertevorstellung und herabwürdigenden Äußerungen zu schreiben?
Wenn jeder täglich von seinem Chef so auf die Fresse kriegen würde, würde man sich auch beschweren. Aber im Inkognito-Dasein
im Internet ist das natürlich kein Problem.
@riCo Danke für deine Arbeit hier. Sicher bist Du auch nicht perfekt, so wie wir alle hier. Aber es macht dennoch Spaß, die Welt des Bikes
täglich upgedatet zu bekommen! :)
 

DR_Z01

Bekanntes Mitglied
An christucci und papplan:
Ich finde euer pauschalen und an Beleidigung grenzenden Kritiken völlig unpassend.
Wie Bastea schon schrieb, keiner zwingt euch die Kommentare zu lesen und die Ansprüche an die Inhalte der News sind nun mal unterschiedlich.
rico hat ja schon, wie ich finde, angemessen auf die Kritik reagiert und kann offensichtlich mit der Forumskultur besser umgehen als ihr beiden.
Macht einen eigenen Thread auf, mit dem Titel: Wie groß ist der Anteil "verblödeter" Forumsteilnehmer?
Die Einschätzung verblödet habe ich einem eurer Beiträge entnommen, käme selbst nie auf die Idee solch eine Form zu wählen.
 

Papplan

Bekanntes Mitglied
Du widersprichst dir damit selbst. Übt man Kritik hier wird man angefeindet, so sieht es doch gerade aus? Du bist da nur ein armes Beispiel von vielen.
Sehe ich leider nicht so. Warum denjenigen "kritisieren" der diese PM weiterreicht? Ich habe den Artikel gelesen. War sehr schnell klar das dieses Produkt nix für mich ist und gut ist. Hätte ich echtes Interesse gehabt würde ich mich mit dem Produkt selber intensiv beschäftigen. Aber warum soll ich deswegen riCos arbeit so schlecht machen? Wenn du jemanden als Affen betitelst weil er "nur" eine PM weiterveröffentlicht hat das doch nix mit hinterfragen und konstruktiver Kritik zu tun. Aber egal... ich bin aus dieser Diskussion hier raus. Hab meinen Standpunkt kundgetan. Werd jetzt erstmal lecker Mittagessen und mich mit Menschen abgeben die ich mag. Habt noch einen schönen Tag.
 

FrankoniaTrails

Bekanntes Mitglied
unsere Gesellschaft verblödet anscheinend immer mehr und das wird nirgends so deutlich wie in manchen Foren. So auch in diesem. Hier wird freie Information zur Verfügung gestellt und das laufend.
Weniger ist mehr!
Teilweise wird hier ohne Hintergrundrecherche einfach irgendwas als Neu präsentiert obwohl es schon mehrere Jahre existiert.
Irgendwie erweckt es den Eindruck es herrscht so eine Art Zwang jede Woche X Beiträge hier raus zu hauen.

In der Regel in einer guten bis sehr guten Qualität.
Das liegt im Auge des Betrachters.
Ich finde die Tests sind größtenteils am Endnutzer vorbei getestet.
Andere Plattformen gehen wesentlich mehr auf die Bedürfnisse der Endkunden ein. Die hauen aber auch nicht jede Woche 10 Tests und News raus.

Natürlich machen die Betreiber das hier nicht zur Beschäftigungstherapie sondern müssen auch ihren Lebensunterhalt damit bestreiten.
Das ist denen Ihr Problem, nicht meins. Oder interessiert es dich ob der Journalist vom Marktspiegel seinen Lebensunterhalt bestreiten kann wenn Du gratis eine Zeitung in den Briefkasten gesteckt bekommst?

Warum denjenigen "kritisieren" der diese PM weiterreicht?

PM braucht man in einem Forum überhaupt nicht, die kann man auch direkt abrufen sofern man Interesse am allegemeinen Rad Markt Geschehen hat.
Ich erwarte mehr an Infos als nur einen Text durchreichen.
Man kann sich auch ohne Kaufabsichten für Dinge interessieren.

Fußball gucken die meisten ja auch ohne selbst aktiv zu spielen.

Passives Interesse sozusagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DR_Z01

Bekanntes Mitglied
Naja FrankoniaTrails, das ist zwar grundsätzlich auch in etwa meine Meinung aber doch sehr zugespitzt.
Ich habe in meinem Leben viel für den Sport gearbeitet weil es mir Freude machte und andere hatten den Nutzen davon. Das ist auch noch heute so. Geld verdient habe ich damit nicht, bestenfalls war es eine Aufwandsentschädigung. Das Finazamt schrieb immer in den Steuerbescheid: "Gewinnerzielungsabsicht nicht erkennbar!" weil oft am Ende ein negatives Einkommen dabei raus kam.
Ich denke bei rico ist das so ähnlich. Man liest zwischen Zeilen, dass er viel Freude an dem Job hat.
Finde, dass man sein Produkt auch forumstypisch kritisieren darf. Da darf der Tonfall auch mal wohlwollend frech sein weil es sonst auch schnell langweilig wird. Du oder ich, wir werden ja auch schon mal ordentlich angegangen. Mir hat das noch nie viel ausgemacht, sonst würde ich meine Zeit nicht mit so einem Medium verbringen.
Also hoffe ich, dass rico kontinuierlich an seinem Produkt feilt und wir immer mehr Spaß daran haben.
Alles Gute und einen schönen Abend noch :cool:
 

FrankoniaTrails

Bekanntes Mitglied
Naja FrankoniaTrails, das ist zwar grundsätzlich auch in etwa meine Meinung aber doch sehr zugespitzt.
Ich habe in meinem Leben viel für den Sport gearbeitet weil es mir Freude machte und andere hatten den Nutzen davon. Das ist auch noch heute so. Geld verdient habe ich damit nicht, bestenfalls war es eine Aufwandsentschädigung.

Das ist dann der Platzwart vom FC Hinterdumpfing in der Kreisklasse Süd / Ost / Nord oder West. Das ist ja weiter nicht schlimm. Solche Leute muss es geben sonst wären viele Vereine etc. garnicht existent. Das ist dann aber wohl eher Freizeit und dient nicht zum Erwerb des Lebensunterhaltes.

Ich denke bei rico ist das so ähnlich.

Ich denke bei Rico ist das nicht so ähnlich.
Wenn man den Worten vom Foreninhaber glauben schenken kann dann ist er fest angestellt in Vollzeit. Fest angestellt heisst für mich er erhält ein festes Gehalt. Höhe? Keine Ahnung, Reich wird er nicht werden damit. Kann uns aber ja egal sein.
https://www.pedelecforum.de/forum/i...re-rg-q1-e1-besitzer.45300/page-6#post-796970

Im Prinzip kann man das so sehen:

Thomas ist sein Chef und wir sind die Kunden. Rico ist Monteur. Letzendlich müssten wir uns in der Chefetage über die Leistung des Angestellten beschwerern. ;)

Man könnte das jetzt noch weiter "spinnen"
Weil aber hier für uns ja alles kostenlos ist, wir nichts bezahlen haben wir auch keinen Anspruch auf sehr hohe Qualität sondern wir sollten gnädig sein und uns mit dem zufrieden geben was ihr eben serviert bekommen. :)

Der User, also wir, sind das kostenlose Personal vom Forenbetreiber. Denn ohne aktive Forennutzer kann das Forum kein Geld verdienen. Niemand wirbt auf einer Plattform auf der kein aktives Leben herrscht. Ohne Werbeeinnahmen kein Gehalt für die Redakteure.

Ich denke derzeit wird der Großteil der verursachten Kosten vom IBC mitgetragen. MTB-NEWS ist noch zu Jung um alle Ausgaben stämmen zu können.

Du oder ich, wir werden ja auch schon mal ordentlich angegangen. Mir hat das noch nie viel ausgemacht, sonst würde ich meine Zeit nicht mit so einem Medium verbringen.

Mich stört das nicht, wer austeilt muss auch mal einstecken können. Ein geben und zurück bekommen. :biggrin:

Viele sind aber dahingehend doch recht empfindlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben