Bekleidung für Hobby und schön Wetter Fahrer

Wenn man umsichtig ist und schaut, wo es Angebote gibt, kann man auch Markentextilien aus der oberen Preisklasse oft günstig erwerben. Ich habe mir eine Winterradhose für das Rennrad von Assos um 40 % vom Neupreis erworben. Neupreis war um die 250 €. Diese Hose verwende ich heute noch und ist eine der besten die ich jemals hatte. Daraufhin kaufte ich mir andere Produkte ebenfalls von Assos und bin sehr zufrieden damit.
Endura, Castelli, Vaude, Löffler und Gore Bikewear sind sehr gut Marken die ich ohne weiteres empfehlen kann.
 

Anzeige

Re: Bekleidung für Hobby und schön Wetter Fahrer
Unsere Bikebekleidung kaufen wir zu 95% im September während unseres Urlaubs in Österreich. Dort haben wir „unsere Lieblingsshops“, die unsere „favorisierten Marken“ führen. Im September wird reduziert auf mindestens 30-40%.
In einem Shop, in der zweiten Hälfte des Monats, läuft es dann wie folgt ab:
Ein Teil minus 40%, zwei Teile minus 50% und bei drei Teilen minus 70% natürlich auf alle Teile…
Die Sachen müssen halt raus da die Skisachen schon im Lager liegen…

Glücklich wer in diese Ecken kommt. Die kleinsten Läden im Allgäu, Österreich, Südtirol haben mich immer mit Top Material und guten Preisen "überrascht".
Die unzähligen Intersport Läden in den Regionen, Mammut Outlet im Allgäu, Vaude Outlet in Füssen, Salewa Outlet am Gardasee
Wenn man da vor Ort ist, kann man eigentlich immer das Eine oder Andere finden.
 
Ein Hallo an alle Vielfahrer,
Ich bin gerade eingestiegen als E-Bike Fahrer, alles soweit vorhanden bis auf die Outdoor Kleidung.
Normal fahre ich nur bei gutem Wetter, aber man kommt ja so weit von Zuhause mit den heutigen Akkus ;).
Vielleicht kann mir jemand sagen was ich anlegen muss für z.b. Jacken und Rad Hosen? Müssen die hunderte von Euros kosten für Hobby und Freizeit?
Als Motorradfahrer über Jahrzehnte wusste ich was ich hatte- habe aber mehrmals gekauft....das kennt man ja, wer Mist kauft - kauft zwei mal. :D
Schöne Grüße Michel
Was man immer mal brauchen kann, ist so eine günstige Regatta Hardshell Regenjacke. Wenn es richtig runterkommt und es eh nur noch um trocken rumstehen oder nach Hause rollen geht, ist die perfekt.

Bei den Klamotten empfehle ich sonst Endura. Funktoniert bei uns sehr gut. Die richtig guten Sachen, oder auch etwas mehr Budget, würde ich auf Helm und evtl. Rucksack+Protektor verwenden. Schuhe vielleicht noch, weil die stabilen Teile sind auch nicht günstig.

Im Gegensatz zum normalen Moped fahren verschleissen manche Dinge beim MTB eher auf Motocross Niveau. Funktions Unterwäsche, Baselayer. Handschuhe auch.
 
Uhiii- Ich danke euch für das viele Input durch eure Diskussionen 👍 Ich war heute schon mal auf suche in einem großen Sportgeschäft ( Interesse) und hätte viele Ab Verkaufs Schnäppchen machen können- leider nix in meiner Größe und eher was für den Herbst und Winter, habe für viele Sachen zu lange Arme.
Helm, Handschuhe und Radlerunterhose hab ich schon, fahren kann ich noch nicht wegen meinem Auge und habe so noch Zeit zum suchen.
Wichtig wäre mir als nächstes eine Reflektierende Oberbekleidung- Wind und Wasserdicht, Atmungsaktiv wäre dann noch der Wunsch weiter mit abnehmbaren Ärmeln und evtl. 2 kleinen Taschen, innen oder außen.
Ich melde mich wieder wenn ich was gefunden habe und danke euch für alle Tipp's.
Grüße Michel
 
Zurück
Oben