Thok MIG 2.0 im Test: Ein günstiges E-MTB mit solider Ausstattung

Thok MIG 2.0 im Test: Ein günstiges E-MTB mit solider Ausstattung

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjAvMDcvVGhva19NaWdfVGl0ZWwuanBn.jpg
Die junge italienische E-Bike-Schmiede Thok bringt mit dem MIG 2.0 ein günstiges, vollgefedertes E-MTB mit Shimano Antrieb auf den Markt.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Thok MIG 2.0 im Test: Ein günstiges E-MTB mit solider Ausstattung
 

Forestfanatic

Mitglied
Ich hab mir deinen Artikel mal angeschaut. Find ich super, bin jedoch nicht sicher ob ich mir solch ein Bike zulegen würde. Ich bin nach einiger Suche auf Google auf diese Seite gestossen, die haben echt spannende Artikel über E-MTB, kannst dir ja vielleicht mal anschauen, wenn du Zeit und Lust hast :)

 

CCC

Bekanntes Mitglied
Ich hab mir deinen Artikel mal angeschaut. Find ich super, bin jedoch nicht sicher ob ich mir solch ein Bike zulegen würde. Ich bin nach einiger Suche auf Google auf diese Seite gestossen, die haben echt spannende Artikel über E-MTB, kannst dir ja vielleicht mal anschauen, wenn du Zeit und Lust hast :)


👎👎👎
 

ninet1200

Bekanntes Mitglied
Geschätzt 3500€ für ein ordentliches E-Bike - ist doch super!
Hat nicht jeder 6000€ für ein schwach ausgestattetes LEVO zur Verfügung!
Ich hoffe, dass es sich gut verkauft und die anderen Hersteller ein wenig Preisdruck bekommen.
(Und je mehr hässliche herumfahren desto mehr kann meins glänzen) XD;)
Sorry, da waren die 399€ zusätzlich für mein schwaches Altitude Powerplay deutlich besser angelegt.
Musste halt 2 Stunden zum abholen fahren zum Preisdruck aufbauen, der Händler um die Ecke wollte kaum vom LIstenpreis abrücken.
 
Oben