Sea Otter 2019: Hydro Flask – isolierte (e)Mountainbike-Rucksäcke mit spannenden Features

Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 4760

Guest
165$ für die 10l und 200$ für die 20l Version ist schon nicht mehr normal:mad:. Das Ding hat ja nicht mal einen Rückenprorektor oder eine Helmaufhängung für das Geld. Was für ein Schrott.:'(
Und so einen Thermobeutel kann sich jeder für kleines Geld selber für jeden Rucksack machen.
Dazu benötigt man lediglich Jaffa Tape, selbstklebendes Klettband und Thermo-Luftpolsterfolie die es in Meterware gibt.;)
 
G

Gelöschtes Mitglied 2965

Guest
Also wenn es jetzt eine spezielle E-Bike Version mit Bierkühler wäre...ja dann....aber so eher nicht.

Davon abgesehen kann man sicher auch ne Tiefkühltasche aus dem Supermarkt für 49 Cent zusammenschnibbeln und um die Trinkblase kleben.
 

MtB55

Bekanntes Mitglied
Aber was schön ist... man fährt scheinbar nur noch bis max. 4Stunden am Tag -> "bis zu 4 Stunden kaltes oder warmes Wasser "
 
G

Gelöschtes Mitglied 6435

Guest
Mir gefällt derRucksack, könnte mein nächster werden. Protektor bekommt man in jedem Motocrossladen und Helmaufhängung habe ich noch nie benutzt.

Und pfeif aufn Preis wenn er sauber verarbeitet ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Kenevo

Mitglied
Sieht Kacke aus und ist zu teuer! Das super "Isomaterial" hatte ich schon am Anfang der 2000er in einem Rucksack. Hat genau 0 Kühlung gebracht! Ausserdem saufen echte Kerle warme Plörre, denn das gehört einfach zum Biken dazu?
 
Oben