Scott e-Ride Strike 930 vorbestellt, gibt's gleich gesinnte im Forum?

MB20

Bekanntes Mitglied
Du brauchst Bremsscheiben mit Centerlock-Aufnahme. Offenbar hat das Bike keinen Speichenmagneten, sondern dieser sitzt in der Bremsscheibe.

Meiner Erfahrung nach funktioniert alles ab SM-RT64 (vorne) bzw. RT-EM600 (für hinten inkl. Magnet) problemlos. Höherwertig ist nie ein Fehler, darunter würde ich nicht gehen. Problem ist momentan ganz klar die Verfügbarkeit, gerade die Varianten inkl. Magnet sind momentan sehr schwer zu bekommen. Deshalb ist es m.E. hilfreich flexibel zu bleiben.

Im Anhang kannst du erkennen, welche für den Bremssattel passen.
Screenshot_20210609-194711.png
 
Zuletzt bearbeitet:

präsithoma

Neues Mitglied
Hallo zusammen,
vor Kurzem habe ich mir auch ein Strike 930 geholt, gebraucht mit knapp 1000 km Laufleistung. Die Bremse finde ich deutlich zu schwach für so einen schweren Hobel, stattdessen kommen da jetzt Deore-Vierkolbenstopper dran. Die Gabel werde ich vielleicht noch auf 150 mm traveln. Weiß jemand, ob das Schwestermodell Genius 930 dieselbe Dämpferwippe hat? Da sind es nämlich 150 mm Federweg an der Hinterhand. Ansonsten sind die Rahmen auf jeden Fall gleich.
 

ERider

Aktives Mitglied
930er und schwache Shimano BR-MT520 4 Piston ??

also ich habe auch das Strike 930er und kann problemlos auf Asphalt am Vorderrad daherkommen wenn ich in der Ebene bremse.

eventuell hat der Vorgänger die Scheibe geschmiert oder angegriffen - probier mal Bremsenreiniger und neue Bremsbeläge.
oder neue Scheibe und neue Beläge.

habe nach 4000 km neue Beläge und Scheibe genommen - die Originale war nicht so stark beim Bremsen obwohl dasselbe Produkt - vielleicht war ab Werk/bei der Montage/Endkontrolle beim Händler etwas Fett drauf
EEB99302-7F27-4C71-8DD0-99325CDC28F5.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

mikjoel

Mitglied
na jede Woche nicht - bei den 300 km war sehr viele steile Abfahrten dabei - wenns nicht so wild her geht komme ich schon bis zu 500 km - hinten komme ich mindestens doppelt bis dreimal so weit.
 

subdiver

Bekanntes Mitglied
300 km und Beläge wechseln? :hushedface:
Wie macht man das?
Hier bei uns in den Bergen halten meine vorderen Beläge ca. 2.000km, auch bei steilen Abfahrten.
Hinten ca. 3.000km.
 

mikjoel

Mitglied
wer bremst verliert :) - meine längsten Touren gehen über ca. 3000 Hm - die organischen Beläge halten da bei mir nicht lange - Systemgewicht ungefähr 110 kg - ich habe auf metallische gewechselt - damit komme ich jetzt ungefähr aufs doppelte.
 
Oben