Newmen SL A Laufräder für E-Bike

Misterpitcher

Neues Mitglied
Hallo zusammen

Ich möchte mein Focus Jam² C Plus gerne für den Frühling ein wenig umbauen, vor allem was die Laufräder angeht.

Derzeit sind hier Rodi Tryp 35 auf Novatec Naben verbaut, die ich gerne ersetzen möchte. Hierbei empfinde ich es als ziemlich schwierig, das passende zu finden, aber das kennen sicher einige von euch allzu gut.

Die derzeit erhältlichen Sets sind meist recht schwer, als dass ich zwischen 600-800 Euro dafür hinlegen mag, manche sind nicht in der gewünschten Farbe, Breite oder Ausführung erhältlich. Kurzum, dezeit ist es sehr schwierig etwas brauchbares zu finden, dass meinen Wünschen am E-Bike gerecht wird.

Leider ist der Newmen Laufradsatz nicht als EG Version im Set zu bekommen, welcher mir von Preis-/ Leistung her ganz gut passen würde.
Allerdings wäre die folgende Konfiguration erhältlich

NEWMEN Hinterrad 27,5" Evolution SL E.G.35​

NEWMEN Vorderrad 27,5" Evolution SL A.35​

Nun meine Frage:

Fährt jemand evtl. an seinem E-Bike die SL A Variante?
Fährt jemand evtl. die E.G. Variante am Hinterrad und am Vorderrad die SL A Variante?

Der Unterschied zwischen beiden Varianten ist meines wissens nur die etwas stabilere Felge an der E.G. Version, sowie die etwas stärkeren Speichen (Sapim Race statt Sapim D-Light). Die Naben sollten identisch sein.

Ich frage mich einfach, ob die SL A Variante auf der Vorderachse haltbar ist mit den Sapim D-Light Speichen. Um die Felgen mache ich mir da weniger Sorgen, da ich nicht im schweren Gelände unterwegs bin und eher gut ausgebaute Trails fahre.

Mein Bike ist mit dem internen Akku nach Umbau knapp 20 Kg schwer, ich selber wiege in Montur rund 75 Kg, was einem Systemgewicht inklusive Rucksack von knappen 100 Kg entspricht.

Der SL A Radsatz ist ja bis 120 Kg freigegeben, was spricht also dagegen auf dem Vorderrad die SL A Variante einzusetzen und sind die Sapim D-Light Speichen haltbar?

Wäre froh über Erfahrungen und Input...
 

joerghag

Bekanntes Mitglied
Fährt jemand evtl. an seinem E-Bike die SL A Variante?
Fährt jemand evtl. die E.G. Variante am Hinterrad und am Vorderrad die SL A Variante?
Fast. An einem Laufradsatz fahre ich vorne und hinten SL A 35, allerdings mit den Sapin CX-Ray
Messerspeichen. Am anderen Laufradsatz hinten die E.G Version.
Der SL A Radsatz ist ja bis 120 Kg freigegeben, was spricht also dagegen auf dem Vorderrad die SL A Variante einzusetzen und sind die Sapim D-Light Speichen haltbar?
Es spricht nichts dagegen. Auch die SL A Laufradsätze sind mega stabil.
 

Prrave

Mitglied
Ich habe jetzt eine Saison 29“ SL A 35 mit NOA 120 Klicks Naben (individuell vom Bike Lädle aufgebaut) gefahren - Speichen Sapim D-Light vorne und Race hinten - 1a Top Qualität und super stabil - Und ich wiege 20 Kilo mehr als du - Übrigens viel günstiger als von Newmen (Werde sie jetzt verkaufen da ich einen Carbon Laufradsatz bekommen hab)
 

Misterpitcher

Neues Mitglied
Ihr meint also, die Sapim D-Light an den SL A Newmens sind für die Vorderachse durchaus vertretbar und die Speichen fliegen mir beim Bremsen mit meinen 220er Scheiben nicht um die Ohren?

Das wäre richtig cool, vor allem weil der Radsatz gerade mal 1850 gr hat und das bei 35er Maulweite. Alles unter 2000 ist bei dieser Konfiguration bemerkenswert!

Vielend Dank schon mal für euren Input, mal sehen ob sich noch weitere SL A Anwender am E-Bike finden, oder ob es doch verwegen ist sowas ans Mofa zu schrauben 😉
 
Zuletzt bearbeitet:

HageBen

Bekanntes Mitglied
Bis jetzt hab ich nur mal überlegt, aber wenn es vom Gewicht passt und du nicht mit Vollgas überall voll draufhaltest, wird es schon passen. In dem Zug gleich auf MX/Mullet zu gehen ist nicht angedacht?
 

Misterpitcher

Neues Mitglied
Bis jetzt hab ich nur mal überlegt, aber wenn es vom Gewicht passt und du nicht mit Vollgas überall voll draufhaltest, wird es schon passen. In dem Zug gleich auf MX/Mullet zu gehen ist nicht angedacht?

Du meinst vorne auf 29 Zoll umbauen?

Ich habe hier zwar eine nagelneue RS ZEB Ultimate in 29 Zoll stehen, in die ein 29er VR passen würde. Aber ich bin von den ersten 500 Km auf den 2.8er Plusreifen so angetan vom Fahrverhalten und Komfort, dass ich mir im Moment nichts anderes vorstellen mag. Auch hätte ich nie erwartet, das ein Bike mit Plusreifen so genial rollt.

Auch mag ich mein Bike an der Gabel durch ein 29er VR nicht 2 cm höherlegen, weil ich auch viel bergauf fahre (lebe in den schweizer Alpen) und der tausch meine Geometrie drastisch verändern würde.
 

On07

Bekanntes Mitglied
Bei 75kg wird das alles schon gehen, schon die neuen Räder mit Fade Nabe,oder?
Mit 88kg wären mir die Naben zu filigran und die kleinen Flanschdurchmesser auch, aber ich bin mit Rucksack ja auch beim Gewichtslimit, daher ne andere Sicht.
Selbst ne A35 Felge hinten reicht, wenn du mit Plusreifen gemäßigt fährst.
Wenig Druck und Ballern könnte durchschlagen klar, hast du viel Steine?

Fahre selber hinten ne noch etwas weichere AR35 mit 2,6er Reifen, allerdings 32 Speichen, dafür D Light vorne und hinten links, hinten rechts lieber 1,8er Force Speichen.
 

Misterpitcher

Neues Mitglied
Bei 75kg wird das alles schon gehen, schon die neuen Räder mit Fade Nabe,oder?
Mit 88kg wären mir die Naben zu filigran und die kleinen Flanschdurchmesser auch, aber ich bin mit Rucksack ja auch beim Gewichtslimit, daher ne andere Sicht.
Selbst ne A35 Felge hinten reicht, wenn du mit Plusreifen gemäßigt fährst.
Wenig Druck und Ballern könnte durchschlagen klar, hast du viel Steine?

Fahre selber hinten ne noch etwas weichere AR35 mit 2,6er Reifen, allerdings 32 Speichen, dafür D Light vorne und hinten links, hinten rechts lieber 1,8er Force Speichen.

Ist schon die Fade Nabe mit dem neuen Klinken Freilauf, die ist wirklich recht leicht im Gegensatz zu anderen Naben mit E-Bike Eignung. Allerdings scheint die Nabe zu halten, sonst hätte Newmen das sicher mit dem neuen Freilauf gleich mitkorrigiert.

Steine sind schon hier und da dabei, aber es ist schon nicht so dass ich über die schlimmsten Pisten räubere.
Auch mit dem Reifendruck gehe ich eher nicht ans untere Limit, so dass kaum Durchschläge zu befürchten sind.

Um die leichte Felge mache ich mir tatsächlich auch weniger Sorgen, zumal diese in Tests in Sachen Festigkeit gut abschneidet. Einzig die 2.0 - 1.65 - 2.0 D-Light Speichen treiben mir ein wenig die Sorgenfalten auf die Stirne, zumal von denen auch nur 28 zur Verfügung stehen.

Das Dillema ist einfach, dass es derzeit keinen kompletten EG Satz zu kaufen gibt und der Markt an für sich ziemlich leergefegt ist. Ob das Richtung Frühjahr besser wird, kann einem ja auch keiner sagen.
 

maklie

Bekanntes Mitglied
Ich würde empfehlen du lässt dir aus den NewMen Parts ein LRS aufbauen. Dann kannst du zwischen den Speichen individuell wählen, bei r2 Bike ist auch alles lieferbar. Bei einem individuelle LRS musst du 8 Wochen Lieferzeit kalkulieren.

Am VR könnte man natürlich auch eine SLA nehmen, aber das gibt sich vom Gewicht nicht viel.
Speichen kannst du beim Individualaufbau natürlich selbst wählen. Da die NewMen Naben aber "nur" 28 Loch sind, würde ich persönlich ab 80KG Fahrer schon die Race verbauen.

Ich habe dort vor kurzen ein MX/Mullet LRS bestellt:
HR: Newman Fade + Sapim Race + E.G. 35
VR: DTSwiss 350 + Sapim Race + E.G. 30
550€

Wenn er den kommt, kann ich gern nochmal was dazu schreiben. Die DTSwiss Nabe vorne ist es geworden, da ich die RockShox Torque Caps verbauen will und das bei NewMen leider nicht geht.
 

joerghag

Bekanntes Mitglied
Ich habe meine Hope/Newmen Laufräder auch von R2.
Statt der Spin Race würde ich die Sapin CX-Ray. Seit meinen unkaputtbaren DeeMax Downhill Laufrädern
stehe ich auf Messerspeichen.
 

Misterpitcher

Neues Mitglied
Ich würde empfehlen du lässt dir aus den NewMen Parts ein LRS aufbauen. Dann kannst du zwischen den Speichen individuell wählen, bei r2 Bike ist auch alles lieferbar. Bei einem individuelle LRS musst du 8 Wochen Lieferzeit kalkulieren.

Am VR könnte man natürlich auch eine SLA nehmen, aber das gibt sich vom Gewicht nicht viel.
Speichen kannst du beim Individualaufbau natürlich selbst wählen. Da die NewMen Naben aber "nur" 28 Loch sind, würde ich persönlich ab 80KG Fahrer schon die Race verbauen.

Ich habe dort vor kurzen ein MX/Mullet LRS bestellt:
HR: Newman Fade + Sapim Race + E.G. 35
VR: DTSwiss 350 + Sapim Race + E.G. 30
550€

Wenn er den kommt, kann ich gern nochmal was dazu schreiben. Die DTSwiss Nabe vorne ist es geworden, da ich die RockShox Torque Caps verbauen will und das bei NewMen leider nicht geht.

Ich würde mir ja Laufräder aufbauen lassen, aber die scheinen derzeit so viel zu tun zu haben, dass sie sich auch nicht auf Nachfragen zwecks Lieferzeit bzw Lagerstatus melden. Und nach blind bestellen und drauf zu hoffen, dass die Räder irgendwann kommen, hab ich ehrlich gesagt keinen Bedarf. Wenn man Pech hat wartet man 2 Monate und weiss bei der Bestellung noch nicht einmal was von seinem Glück. Und ja, wenn man keine Antwort auf Fragen nach Lieferzeit bekommt, muss es eh schlimm zu gehen.

Dann gibt's natürlich noch Laufradbauer, die bei Bestellungen aus dem Ausland die deutsche Mehrwertsteuer als Zugewinn einstreichen. Auch darauf kann ich verzichten, nicht wegen den 100 Piepen, sondern weil es einfach nur dreist ist.

Ich bin mittlerweile ziemlich davon überzeugt, dass das SL A Rad auf der Vorderachse hält. Und sollte dem nicht so sein, sind die Speichen schnell mal getauscht und mit Sapim Race neu eingespeicht, falls die ersten den Geist aufgeben oder weich werden.

Von dem her wird es jetzt die Leichtbau Variante und falls ich damit auf die Nase falle und überlebe, werde ich an dieser Stelle berichten. Allerdings mache ich mir bei der von Newmen ausgerufenen Obergrenze von 120 kg nicht mehr so die Sorgen, da ich nur 100 Kg mit Bike auf die Waage bringe.

Und so oder so, "no Risk - no Fun" 😉
 

prodigy

Aktives Mitglied
Keine Sorge, das wird halten. Ich fahre vorne eine SL A30 mit einem Speichenmix D-Light / Laser und 28H DT Swiss Nabe. Hinten eine EG 35 mit 32H Nabe.
Ich wiege ca. 5 kg mehr wie Du und fahre damit nicht nur Forststraße. Letztes Jahr bin ich damit einen anspruchsvollen Alpencross gefahren, Bikepark und Naturtrails in Serfaus und Livigno.
Bis auf ein paar Kratzer/Steinschläge kann man den LRS als neuwertig bezeichnen.
 

On07

Bekanntes Mitglied
Da wird mit 28 DLight bei 75kg eher nix passieren, denk ich.
Manche mögen eher sehr steife Räder, da mag man mit wenig dünnen eher was merken, denke aber erst bei ordentlich Speed?
Mit Plusreifen fährt man ja aber eh eher auf Komfort, oder?

Ich würds an deiner Stelle auch wagen.
Im Schlimmsten Fall wenns zu weich wirkt hinten Race Speichen einziehen lassen?
EG und 28x Race betitelt Newmen als Gravity und dein doppeltes Gewicht, lass das mal wirken.
 

Misterpitcher

Neues Mitglied
Mit Plusreifen fährt man ja aber eh eher auf Komfort, oder?

Ich würds an deiner Stelle auch wagen.
Im Schlimmsten Fall wenns zu weich wirkt hinten Race Speichen einziehen lassen?
EG und 28x Race betitelt Newmen als Gravity und dein doppeltes Gewicht, lass das mal wirken.

Ich bin eher der Tourer, weniger derjenige der über alles drüber muss was in den Weg kommt 😉

Hinterrad hab ich ohnehin die EG Version bestellt, die sollte das meiste abfedern. Nur als Vorderrad war die EG Version ebenso wenig zu bekommen, wie im Komplettsatz, daher notgedrungen und vielleicht auch ein wenig experimentell die leichtere SL Version für vorne.

Bestellung ist gestern Abend raus, gibt kein zurück mehr 😉
 
Oben