Kaffee-Nerds aufgepasst – so kocht die Bikeindustrie: Jetzt wird aufgebrüht!

riCo

Redakteur
Teammitglied
Kaffee-Nerds aufgepasst – so kocht die Bikeindustrie: Jetzt wird aufgebrüht!

Die Mail, die wir schrieben begann mit: „Hallo Freunde, Kollegen, Bekannte, Fans und Kaffee-Nerds!“ Da viele aktuell im Homeoffice sind, dachten wir uns bei einer Tasse Cappuccino, wie bereiten wohl andere ihren Kaffee so zu? Gedacht, gefragt – hier präsentieren wir euch die Kaffeemaschinen der Bikeindustrie.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Kaffee-Nerds aufgepasst – so kocht die Bikeindustrie: Jetzt wird aufgebrüht!
 

hna

Bekanntes Mitglied
Nobel, Nobel, da sieht man z.T. wo mein Geld steckt.

Nach dem letzten Bikekauf kann ich mir nur noch eine French Press für 9,99.- leisten 😢
 
Zuletzt bearbeitet:

systemgewicht

Bekanntes Mitglied
Klassische Siebträgermaschine aus Italien ist das Beste.

Nach mehreren Vollautomaten, die immer wieder früh kaputt gingen hab ich da umgestellt und bin happy.

Der Kaffee muss allerdings gut und frisch geröstet sein, Supermarkt geht nicht.
 

hna

Bekanntes Mitglied
Sicher habe ich die Maschinen nicht direkt bezahlt, aber indirekt schon über meinen Bikekauf. Und da stehen schon ein paar noble Maschinen rum.

War aber auch nicht ganz sooo ernst gemeint. Aber in der Tat benutze ich täglich im Büro die French Press weil wir nur eine olle Filtermaschine da haben.

Zuhause hole ich ab und zu mal diese Maschine vom Regal:

Coffee.jpg
 

Sprudler

Mitglied
Ein Nerdfred :winkytongue: Das mit den Griffen ist irgendwie an mir vorbeigegangen, ist aber hübsch. Fix ausm Bodenlosen einen Flying Pingo gegurgelt und ab in Feierabend.
 

hna

Bekanntes Mitglied
Ist die gleiche Maschine nur ein wenig anderes Outfit. Ist sowieso mehr ein Jux, weiss auch nicht was sich der Designer Herr Borer dabei gedacht hat. Ja man kann Espresso machen und Milch aufschäumen, aber alltagstauglich ist das Ding nicht, obwohl eigentlich hochwertige Technik wie ein Messingboiler von Saeco verbaut ist.

Könnte ja noch ein paar Edelstahlkegel drankleben.....
 

KalleAnka

Bekanntes Mitglied
Sehr schöner Fred! Ein cooles Bike, ein klassischer Siebträger, ein guter Grill und ein Kühlschrank voller Craft-Beer, das kann einem in diesen Zeiten schon über den Tag helfen. :angel:
Alle diese Dinge beabsichtigte ich heute ausgiebig zu nutzen!

Ich wünsche allen ein wunderschönes Wochenende.
KalleAnka
 

bluecat

Aktives Mitglied
Das Ding hat nur schlappe 200 Euro gekostet, ich geh mal davon aus in dein Bike hast du schon mehr gesteckt
Wow, als ich das letze Mal nach der Stachligen Ausschau hielt, war die im 1.5kCHF - Segment...

Ja, der Frühlings-Service hat mehr gekostet, der Winter setzt meinem Commuter-Bike immer recht zu:

1585989067791.png


So nebenbei: Dank dem Velo muss ich nicht in die Virenschleuder "ÖV"....
 

Achined

Aktives Mitglied
Sozusagen das e-mtb unter den Siebträgern:

gastroback 42640

Zweikreiser mit PID, jetzt seit einem Jahr im Einsatz, bisher sehr zufrieden, haben hier allerdings um die Ecke auch eine Rösterei mit hervorragenden Bio-Kaffeebohnen.
 

Anhänge

Oben