Focus Jam² 9.8 Drifter im Test: Leichtes E-Trailbike für schwere Trail-Abenteuer

SEB92

Mitglied
Focus Jam² 9.8 Drifter im Test: 150 mm Federweg, Carbon-Rahmen, ein perfekt integrierter Akku und 29/27,5+ Laufräder machen das E-Bike aus Stuttgart zu einem leichten und extrem schicken Begleiter für schnelle Trail-Abenteuer. In Sachen Ausstattung lässt das Jam² ebensowenig Wünsche offen wie bei der aufgeräumten Optik.


→ Den vollständigen Artikel „Focus Jam² 9.8 Drifter im Test: Leichtes E-Trailbike für schwere Trail-Abenteuer“ ansehen


 

GG71

Bekanntes Mitglied
Von Hohneck bis Molvenosee mit 378Wh :winkytongue:

P.S.: Ich wusste garnicht, dass sie jetzt hier in S-West sind...
 

Cookie

Bekanntes Mitglied
378 Wh 7600€ plus 100€ für neue Reifen vor der ersten Fahrt, das ist ne Nummer.
Wem die Reifen gefallen der kann ja 100€ Sparen. Aber sehr schickes Bike.
Gruß Cookie
 

HageBen

Bekanntes Mitglied
Haben die Jam2s eigentlich alle den gleichen Hinterbau / die selbe Geometrie / Tretlagerabsenkung? Bei 27,5+/27,5+ und 29/27,5+ und 29/29 Zoll Bereifung.
 

slash-sash

Bekanntes Mitglied
Kann gar nicht. Spätestens bei 29/27,5+ muss sich ja alles ändern.

Krass ist der extrem kurze Reach im Verhältnis zum recht langen Sitzrohrlänge; unabhängig von der Rahmenhöhe.
Ich bin kein Freund des tiefer/länger.
Aber ein 440er Reach bei einem 470er Sattelrohr, ist extrem kurz.
Zum Vergleich mein 2019er Orbea Rallon hat bei einem 444er Sattelrohr nen 455er Reach. Und das ist gemäßigt. Gemessen an den aktuellen Geo (ob das gut ist, sei mal dahin gestellt) ist das eher konservativ.
Schade eigentlich. Denn im Grunde finde ich das Teil top. Aber 3 Zentimeter weniger Reach im Vergleich zu meinem Orbea ist echt ne Menge Holz.
Schade.




Sascha
 

Wintermute

Neues Mitglied
Die Aluvariante gibt es aktuell in einer Sonderedition mit mE guter Ausstattung um 30% reduziert bei Rabe Bikes. (Habe ich kürzlich geordert un mich jetzt gefreut als dieser Test aufgetaucht ist 😀)
 

Titanbein1302

Bekanntes Mitglied
Nächstes Jahr ist die Ausstattung eine Stufe drunter. Anstatt nx und gx ist nächstes Jahr eine sx drauf.
Di2 entfällt. Also jetzt zuschlagen wer auf Ausstattung schaut.
 
Oben