Focus Jam² 2020 Umbauten

Sönke

Neues Mitglied
Das Kiox löst ja recht schnell aus und sitzt nicht so exponiert, wenn man die Halterung von KTM oder Cube nutzt. Zudem hat es Gorilla-Glas und ist sehr stabil. Aktuell ist aber der Funktiinsumfang überschaubar. Ich finde die Kadenzanzeige und die investierten Watt noch ganz gut. Zudem die USB Schnittstelle auf Touren zum Laden.
 

maklie

Bekanntes Mitglied
Auf der letzen Seite findest du eine Skizze des Bikerahmens. Teil 28 sollte man abnehmen können. Darunter müssten die Kabel sein.
Im Video sieht man das an einem Beispiel an einem Cube und einem CX4.
Dann einfach Stecker vom alten abstecken und neuen anstecken. Dann musst du noch das Kabel durch den Rahmen verlegen. Das sollte aber gehen. Musst du nur die hier schon erwähnte Kabelabdeckung entfernen.


 

Anhänge

  • Focus_Jam²_Katalog.pdf
    1,5 MB · Aufrufe: 453

mr_stef

Neues Mitglied
Mein Jam kam heute auch. Konnte leider noch nicht fahren. Aufgefallen ist mir, dass der Gummiverschluss von der Ladebuche etwas absteht. Das dichtet doch so nicht sauber. Gibt's da keine Probleme bei Regen oder gar beim Waschen? Wenn das Bike mal auf dem Radständer ist und man 100erte km durch den Regen auf der Autobahn fährt?

20200506_172706.jpg
 

Dörti Härri

Bekanntes Mitglied
Das ist leider rechts so, links ist so ein Nippel, was es einklemmt. Beim Waschen mache ich an der Stelle vorsichtig und auf der AB würde ich vorsichtshalber was drüber machen.
Aber gute Entscheidung.... Das Fahrrad
 

keiki

Aktives Mitglied
@maklie Danke Dir!
Ich hoffe dass wirklich nur ne Abdeckung abzunehmen ist. Vor Kurbel abziehen/Motor abhängen hab ich noch ein wenig Respekt. Auf dem Video wurde ja die Kurbel entfernt, ist das notwendig bzw. braucht man dafür ein spezielles Werkzeug beim Bosch Gen4? Lese oft von Spider...
Ich werd auf alle Fälle berichten, vor dem Wochenende kommt hoffentlich noch der Ersatz.

Mir hats die Power-Taste komplett abgerissen, sowie den Rahmen inkl. Display-Crash.
War ne Notbremsung mit anschließénder Kopfüber-Landung.
Werd künftig auch die Bremse über dem Purion leicht erhaben enden lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

mr_stef

Neues Mitglied
bei mir fährt die Kindshox E30i aus wie eine Oma. Kann man die Ausfahrgeschwindigkeit einstellen? Wahrscheinlich nicht, da unteres Preissegment, oder?
 
G

Gelöschtes Mitglied 7478

Guest
@keiki
Ich habe heute eine Variostütze in ein Stereo mit Gen4 Motor eingebaut. Die Kabel /Stecker waren zugänglich nach Abnahme der Verkleidung.

@mr_stef
Soweit ich weiß nicht. Das hat nichts mit dem Preis zu tun, die Brand-X 170mm ist günstiger und lässt sich einstellen. Der Preis ist keine Aussage für die Performance eines Artikels.


Grundsätzlich bist du mit solchen Themen im gelben Forum besser aufgehoben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

maklie

Bekanntes Mitglied
@mr_stef , Die KS i30i Sattelstütze lässt sich nicht einstellen was die Ausfedergeschwindigkeit angeht. Meine fährt auch sehr langsam aus, stört mich auch.
Zur Not austauschen.
Du könntest aber nochmal kontrollieren, ob der Seilzug zum Auslösen der Stütze genug Spannung hat. Wenn diese nicht ausreicht, wird die Stütze nicht komplett entriegelt, das führt dann zu noch langsameren Ausfahren.

Habe auch schon überlegt auszutauschen. Irgendwelche Empfehlungen?
Preis/Leistung sollte die KS LEV Si ganz gut sein.
 

Linke_Klebe

Neues Mitglied
Ich packe das mal hierein. Ich interessiere mich für ein 9.7 plus aus 2019. Auf dem Bild sieht es so aus, als könne man den Akku entnehmen oder was ist das?
 

Anhänge

  • focus-jam-97-plus-di2-black-lime-2.jpg
    focus-jam-97-plus-di2-black-lime-2.jpg
    347,1 KB · Aufrufe: 506
G

Gelöschtes Mitglied 7478

Guest
Jam2 mit Shimano Motor. Wäre hilfreich, wenn man mit Informationen nicht geizt. Sind keine Seife und verbraucht sich nicht.

Akku ist ausbaubar, jedoch nicht wechselbar im Sinne eines Wechselakkus, den man austauscht, wenn der andere leer ist. Dafür gibt es Zusatzakkus.
Wechselakkus hat nur das Jam2 mit Boschmotor.
 
G

Gelöschtes Mitglied 7478

Guest
Die schwarzen Punkte sind Schrauben mit denen der interne Akku befestigt ist. Ausbau geht nur über den gleichzeitigen Ausbau des Motors.
 

maklie

Bekanntes Mitglied
@Linke_Klebe ,
das gehört eher in den Bereich Kaufberatung.
Aber der Akku der Shimanon Jams ist nicht (einfach) entnehmbar. Das was du da siehst ist vermutlich nur ein Rahmenschutz.
 

keiki

Aktives Mitglied
@Linke_Klebe
Ich stand vor einer ähnlichen Wahl, glaub ein 6.8 oder gar 6.9 mit Shimano und dem T.E.C-Pack von 2019 für ca. 3.300, oder das 2020er mit Bosch Gen4, aber als 6.7 bzw. für 3.440.
Im nachhinein bereue ich es ein wenig.
- Ich wollte keinen Akku-Aufsatz (für die meisten MEINER Strecken hätte wohl der interne gereicht)
- das Shimano Display im Gegensatz zum Purion hat mehr Style und ist besser verbaut/geschützt
- Komponenten sind doch ne Ecke besser, v.a. mit der Recon-Gabel bin ich nicht ganz zufrieden

Ist mein Standpunkt ohne großartige Ansprüche/Erfahrung, kannte keinen der Motoren.
Ich hätte aus P/L-Sicht lieber das Shimano aus 2019 genommen, im Vor- wie Nachhinein.
Optisch gefiel mir das 2020er in dem dunklen blau aber nur zu gut.
(sind nur die Kurzzeit-Erfahrungen :))
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 7478

Guest
Ich habe die letzten Tage ein Cube Stereo mit Bosch Gen4 Motor von 29 auf 650b umgebaut und auch Komponenten gewechselt. Da Cube nur noch 29er Fullys baut, war das für meine Frau notwendig.
Anschließend mehrere km Probefahrt. Abgesehen davon dass Stereo und Jam2, in meinem Fall mit Shimano Motor, kleine Welten voneinander trennen, werden Bosch und ich keine Freunde. Der Motor ist ganz sicher ein feines Stück Treibling, den Shimano jedoch kann ich exakt so einstellen wie ich es möchte und das bekommt meinen Beinen besser. Vielleicht Gewöhnungssache, mag sein, der Haben-will-Faktor jedoch liegt bei mir deutlich im negativen Bereich. Hätte ich die Wahl, ich würde wieder Shimano nehmen und es entsprechend anpassen.
Was Bosch jedoch besser gelöst hat, ist die softwäremäßige Ein- und Ausleitung der Unterstützung. Hier muss Shimano ordentlich nachlegen. Ob die es jedoch noch mal auf die Reihe bekommen, eine gescheite Software zu schreiben, mag dahingestellt sein.
Möglichkeiten und Anregungen findet man hier genug, @maklie hat im ersten Beitrag schon einiges aufgeführt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

maklie

Bekanntes Mitglied
Wie angekündigt habe ich nun eine RS Lyrik Select 150mm, 51mm verbaut und die FOX34 ersetzt. Zusätzlich habe ich noch die mit der Lyrik kompatiblen "Torque Caps" für die Novatec Naben verbaut.
Beim Verbauen kam die erste Überraschung, nämlich das Gewicht.
Ich hätte erwarten, dass die Lyrik schwerer ist. Ist sie aber nicht.
Hier die Gewichte mehrmals mit einer Küchenwaage gewogen:
- Lyrik Select 2020 150mm 51mm, Trickstuff Deckele und Standardachse, Schaftlänge 21,4cm
-- 2046gr.
- Fox 34 2020 E-Tune 150mm 51mm, Kralle und Standardachse, Schaftlänge 22,1cm
-- 2091gr.
Hätte ich nicht erwartet, da es sich um das Standard Chassis der FOX34 handelt. Kann das jemand erklären?

Gestern konnte ich ein größere Probefahrt machen und wollte euch meinen Eindruck mitteilen.
Die Lyrik ist deutlich steifer, dass merkt und sieht man auch, wenn man beim Bremse auf die Gabel schaut. Die Lyrik bewegt sich deutlich weniger.
Das Bike wird direkter und man bekommt als Fahrer ein direkteres Lenkgefühl. Dadurch, dass die Gabel im anfänglichen Federwegsbereich butterweich ist, werden kleine Schläge sanft weggebügelt. Das steigert den Komfort beim Fahren ungemein und führte dazu, dass ich deutlich schneller unterwegs war.
Trotz gleichem Federweg fühlt sich in meinen Augen die Lyrik somit wesentlich "potenter" an.
Ich kann mir aber auch vorstellen, dass dieser Eindruck auf mein Systemgewicht von ca. 110-112kg zurückzuführen ist. Bei einem leichteren Fahrer wird der Unterschied nicht so deutlich sein.
 

Anhänge

  • Jam2_Lyrik.jpg
    Jam2_Lyrik.jpg
    704,7 KB · Aufrufe: 448
  • Lyrik.jpg
    Lyrik.jpg
    669,8 KB · Aufrufe: 415
  • Lyrik_TarqueCaps.jpg
    Lyrik_TarqueCaps.jpg
    480,2 KB · Aufrufe: 377
G

Gelöschtes Mitglied 7478

Guest
Hätte ich nicht erwartet, da es sich um das Standard Chassis der FOX34 handelt. Kann das jemand erklären?
Verstärkte Standrohre und Krone. Daher auch nur Fox 32er Einbauten.

Eine 34er Fox, auch wenn E-Bike, oder dann erst recht, gehört nicht an so ein potentes Bike. Fox 36, Yari-Lyrik oder Suntour Durolux und die Welt ist wieder in Ordnung.
 
Oben