Focus Jam² 2020 Umbauten

Adr3nal1n

Bekanntes Mitglied
mega, besten Dank! dann schau ich mich mal um.
Der muss dann aber die ,,maße,, 210x55 haben, oder? Bin kein Experte auf dem Gebiet :D
welcher ist es bei dir final geworden? merkt man den Unterschied zu dem standard verbauten RS select?
Bau doch auf MEGNEG um .. geht easy, hat ein ähnliches ansprechen wie dein Vorhaben und passt definitiv..
 
mega, besten Dank! dann schau ich mich mal um.
Der muss dann aber die ,,maße,, 210x55 haben, oder? Bin kein Experte auf dem Gebiet :D
welcher ist es bei dir final geworden? merkt man den Unterschied zu dem standard verbauten RS select?
Bei mir war ab Werk der Fox DPS drin. Der ist mir zu schnell durch den Federweg gerauscht, bei harmlosen trails 80% vom Federweg ausgenutzt. Bei kleineren Sprüngen durchgeschlagen, größerer Spacer hat das nur wenig verbessert. Mehr Luft hat dazu geführt, dass sich das Ansprechverhalten verschlechtert hat.
Also musste was neues her.
Beim Cane Creek hatte ich eine ziemlich harte, progressive Feder drin, trotzdem Durchschläge.
Den RS habe ich nur eingebaut, nicht gefahren.
Jetzt ist der Fox DPX2 drin, der ist bisschen besser aber noch nicht optimal.
Aber besser als der DPS.
Wenn ich ihn mal günstig kaufen kann, dann tausche ich gegen den RS

Du brauchst die Maße 210x55, Buchsen konnte ich die alten nehmen.
 

punkhead

Bekanntes Mitglied
Bei mir war ab Werk der Fox DPS drin. Der ist mir zu schnell durch den Federweg gerauscht, bei harmlosen trails 80% vom Federweg ausgenutzt. Bei kleineren Sprüngen durchgeschlagen, größerer Spacer hat das nur wenig verbessert. Mehr Luft hat dazu geführt, dass sich das Ansprechverhalten verschlechtert hat.
Also musste was neues her.
Beim Cane Creek hatte ich eine ziemlich harte, progressive Feder drin, trotzdem Durchschläge.
Den RS habe ich nur eingebaut, nicht gefahren.
Jetzt ist der Fox DPX2 drin, der ist bisschen besser aber noch nicht optimal.
Aber besser als der DPS.
Wenn ich ihn mal günstig kaufen kann, dann tausche ich gegen den RS

Du brauchst die Maße 210x55, Buchsen konnte ich die alten nehmen.
Hört sich eher so an, als ob du Erwartungen hast, die ein Fahrwerk so nicht erfüllen kann. Bei 80% federweg auf trails, ist zu wenig Luftdruck im Dämpfer, du bist dann wahrscheinlich bei um die 50% sag im Stand.
Damit der Dämpfer besser reagiert, entweder tunen lassen oder an den Einstellungen compression und rebound spielen.
Viel Erfolg 👍
 
Der Sag war bei 30%, daran sollte es nicht liegen. Ich fahre jetzt mit mehr Luft und Sag bei 25% , ist jetzt etwas besser, aber im Vergleich zu meinem anderen bike bin ich immer noch nicht zufrieden. Bei noch mehr Luft habe ich das Gefühl der Hinterbau reagiert auf kleine Schläge fast gar nicht mehr.

Am Dämpfer kann ich nur den rebound einstellen, keine compression.
Wahrscheinlich hilft nur tuning, bin mir aber (noch) unsicher, ob ich das Geld investieren soll. Vielleicht erstmal einen Dämpfer mit einstellbarer compression?
 

exodus78

Mitglied
Hallo Leute, kann mir vielleicht jemand helfen, habe jetzt in meinem Jam² 6.8.9
Rahmengröße M
einen Float X2 verbaut gehabt, schlägt am Rahmen. Danach jetzt den Cane Creek DB IL AIR der schlägt ans Gelenk des Hinterbaus und fährt somit nicht komplett aus. Gibt es irgendeinen anderen Dämpfer der in dieses Fahrrad passt aus fox dps oder Rockshox standard
 

Adr3nal1n

Bekanntes Mitglied
Hallo Leute, kann mir vielleicht jemand helfen, habe jetzt in meinem Jam² 6.8.9
Rahmengröße M
einen Float X2 verbaut gehabt, schlägt am Rahmen. Danach jetzt den Cane Creek DB IL AIR der schlägt ans Gelenk des Hinterbaus und fährt somit nicht komplett aus. Gibt es irgendeinen anderen Dämpfer der in dieses Fahrrad passt aus fox dps oder Rockshox standard
Jup .
 

Adr3nal1n

Bekanntes Mitglied
Sicher funzt das . Steht auch in der Beschreibung drin .
Ich habe auch versucht und gedreht und getestet und und und... Bis ich auf die Negativkammer gestoßen bin .. für das Geld, genial ?! Wenn du nicht wüsstest, das es sich hier nur um nen Upgrade handelt, könnte man denken, man fährt ein Dämpfer in der oberen Liga ... Und das geile :
Durch die spacerringe in der Kammer selbst und internen volumenspacer im Dämpfer, kannst du zig Variationen hervorbringen... Du kannst alles damit kreieren ohne viel Aufwand und noch mehr Geld zu verpulvern .
Progressiv ? Kein Thema !
Coil Like für morgen im Park ? Kein Ding !
Experimentiere und erfreue dich an diesem extra.


Edit:
Solltest du einer der schwereren Fahrer sein und den Dämpfer annähernd auf max druck fahren (290-325 Psi max), so solltest du es doch lieber lassen.
Durch die vergrößerte Negativkammer, brauchst du ca 15-30 Psi on top .
 
Zuletzt bearbeitet:

exodus78

Mitglied
Hab jetzt den passenden Dämpfer, der bei vollem Federweg nicht an den Rahmen Größe M anschlägt und
wo ich jetzt alles vernüftig einstellen kann.
 

Anhänge

  • 20220524_143157.jpg
    20220524_143157.jpg
    352,8 KB · Aufrufe: 67

exodus78

Mitglied
Nicht so ganz, gab aber bei Bike components 10% + Gutschein 10% war also 20 euro teurer wie der float x2, also im Rahmen noch(wortwörtlich) Hätte sogar den mit stahlfeder nehmen können, hätte auch gepasst
 

punkhead

Bekanntes Mitglied
Hätte sogar den mit stahlfeder nehmen können, hätte auch gepasst
Nöp, dann hättest am Dämpfer selber noch was wegfeilen müssen 😉 und ne kurze Feder einbauen.
Passt das tune vom öhlins für den hinterbau?
Das focus hat nen linearen Hinterbau.
Oder Hauptsache anderer Dämpfer, egal ob Technik passt?
Ist das der ttx1 oder ttx2?

Edit: hab mal bißi gegoogelt. Der öhlins Dämpfer ist progressiv.
Heißt entweder rauscht er in der Mitte immer durch den Federweg und bietet wenig Support, oder wenn er in der Mitte ok ist, dann ist er im hinteren Drittel viel zu hart 🤷‍♂️

Da mal reinschauen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben