Connector an STEPS E8010 tauschen?

beutelfuchs

Bekanntes Mitglied
Moin,

da sich an der Akkuaufnahme am Unterrohr wohl irgendetwas um einen der Pins herum abgelagert hatte, hat es wohl an meinem Akku zwei der Pins im Connector verbogen. Ich denke man kann es auf dem Bild halbwegs erkennen. Ich konnte das zwar mit dem Minitool halbwegs wieder zurechtdruecken, so dass ich nach Hause kam, aber ewig wird sich das wohl nicht ausgehen, da die Pins oben nicht mehr im Plastik fixiert sind.
Hat jemand eine irgendeine bessere Idee als weiterfahren, bis es sich halt wieder verbiegt und dann irgendwann sicher abbricht?

stecker.jpg
 
Wenn der Metallkontakt, das sogenannte Terminal, deformiert wurde, dann kannst du nie wieder die ursprünglichen Eigenschaften erreichen. Es muss ausgetauscht werden.

Ein Zurechtbiegen mag eine Weile funktionieren, aber Kontaktfläche und Anpressdruck sind geringer als vorher. Die Folge ist meist eine Überhitzung und thermische Alterung die diese Kontaktstelle noch hochohmiger werden lässt - bis zum Totalausfall. Kann aber auch sein dass es lebenslänglich gut geht - ist aber Risiko.
 
Danke fuer die Erklaerung. Mich wuerde halt interessieren, ob man das vielleicht irgendwo repariert bekommt bzw ob irgendwer Erfahrung mit einem aehnlichen Fall hatte.
Wegschmeissen werde ich ihn jetzt jedenfalls nicht.
 
Ich bin seit vielen Jahren im Bereich der Entwicklung automotiver Steckverbinder beschäftigt. Daher ist das was ich machen würde sicher nicht so einfach umzusetzen und du wirst möglicherweise eine helfende Werkstatt brauchen.
Sehr wahrscheinlich wird man die Terminals mit einem speziellen Entriegelungswerkzeug aus dem Steckverbinder herausziehen können. Wenn man ein Ersatz-Terminal hat, dann dies an das Kabel anlöten und wieder in den Steckverbinder einrasten.
 
Das auseinandernehmen ist eine Sache, aber nen passenden Kontakt zu bekommen?
Nen Terminal gibt's wahrscheinlich auch nicht als Ersatz?
Die Gegenseite wäre einfach, da gibt's Ersatz.
 
Ich stupse den alten Beitrag noch mal an, da ich jetzt auch das Problem habe. Jemand schon Erfahrung mit einer Reparatur?
Ich habe Paul Lange mal angeschrieben aber die machen nichts mit dem Kunden. Ich muss über den Händler gehen, was bei Canyon wahrscheinlich schwierig wird
 
Nabend! Ich muss jetzt auch mal "stupsen"..
Mein Akku hat "früher" schon mal Kontaktprobleme gehabt (Display ging nicht an). Habe mir nichts dabei gedacht.
Aber jetzt habe ich nochmal genauer geschaut: Die Kontakte sind "total" verbogen.
In nem anderen Forum schreiben die Leute, dass die den Akku eingeschickt haben. Ich würde das aber gerne selber reparieren. Hat da mittlerweise vielleicht jemand ein Ersatzteil gefunden?
Ich bin jetzt auf jedem Fall nicht fündig geworden. Nur Leidensgenossen/Leidensgenossinnen habe ich gefunden. :-(

Und das hier. https://www.emtbforums.com/community/threads/bt-e8010-power-connector-crack.25549/
Aber das ist mir ehrlich gesagt, etwas "grob".
:eek:
Grüße,
Michael
 
Ich wieder:
Ich habe mal n paar Händler angefragt:
Die wollen alle das Rad inkl. Akku haben. Wissen nicht, wie lange es dauert, was es kostet.
Bin dann auf http://www.liofit.com/ gestoßen und habe dort gaaaanz lieb nachgefragt. ;-)
Normalerweise verkaufen die die Ersatzteile nicht, habe aber eines bekommen. Weil gerade viele haben...
Heute ist es angekommen. Sieht auf neu aus.
Werde es am Wochenende (wenn nix dazwischen kommt) mal einbauen.

Vielleicht helfen einem die Infos ja?!
 
Bei Versicherung ist das simpler, denk ich auch.
Meine ist inzwischen ausgelaufen, nach 3 Jahren. ;-)

Die Firma kann man sich ja mal merken, danke dafür.
Scheint schon mal vorzukommen, sonst würden die Ladebuchsenreparatur nicht so anbieten?
Versteh ich trotzdem nicht, find die Verbindung schon recht robust.
 
Das war mir schon klar. ;-)
Beim Fahren sitzt der bombenfest, außer die Einstellung paßt nicht.
Wahrscheinlich bin ich zufällig einer der sowas nicht kaputt kriegt, ich brech nur USB Stecker ab, aber nur die großen.
 
Hier noch ein Foto vom kaputten Teil.
 

Anhänge

  • CA234656-01A7-4D4E-9CBF-46CC627BC2EB.jpeg
    CA234656-01A7-4D4E-9CBF-46CC627BC2EB.jpeg
    349 KB · Aufrufe: 39
  • AD308A8F-01A4-4707-BCDB-CA2904463FA2.jpeg
    AD308A8F-01A4-4707-BCDB-CA2904463FA2.jpeg
    511,9 KB · Aufrufe: 57
  • 131F6E52-5E7C-4668-862D-FC53F1924810.jpeg
    131F6E52-5E7C-4668-862D-FC53F1924810.jpeg
    525 KB · Aufrufe: 35
Zurück
Oben