Beratung Umsteiger neues eMTB mit Straßenausstattung

drmedmabuse

Neues Mitglied
Hallo zusammen!
Ich fahre derzeit noch ein "normales" Bike, ein Stevens X6. Ich möchte aber bald auf ein eBike umsteigen, mit dem ich dann auch mal zur Arbeit fahren kann. Da ich selbstständig bin, kann ich auch leasen. Das Bike sollte straßentauglich sein, d.h. Lichtanlage und Gepäckträger haben, aber eben auch geländetauglich sein, da ich auch öfter im Wald unterwegs bin. Zudem sollte es relativ leicht sein, da ich das Ding auch mal auf meinem Heckträger transportiere und da möglichst wenig Gewicht mit rumschleppen möchte (AHK-Last ist begrenzt und wenn meine Frau sich auch noch ein eBike holt, ist für die Kinderräder kein Gewicht mehr frei).




Wie groß ist dein Budget? Wie viel möchtest du ausgeben?
5000€
  1. Welchen Einsatzzweck soll dein e-Bike haben beschreibe kurz (Stichworte: Marathon, Crosscountry, Trail, Enduro, Downhill)
    Alltag, Crosscountry
  2. In Welchen Terrain willst du das e-Bike hauptsächlich bewegen (Flachland, hügelig, Gebirge; Steigungen, nur wenn bekannt höhenmeter am Stück angeben)?
    Flachland, aber auch mal Waldwege/Schotter. Hügelige Gegend.
  3. Wie ist deine Fahrtechnik und/oder deine Kenntnisse beim Mountainbiken (Anfänger, Fortgeschritten, Ambitionierter Sportfahrer, Experte, Profi)? ambitionierter Anfänger
  4. Selbstaufbau (Auch wenn bis her nicht wirklich möglich)? NEIN

  5. Wie viel Unterstützung (bis 25kmh oder 45kmh, Hinweis: mit 45kmh ist man rechtlich einem Moped/Roller gleich gestellt und somit Raus aus dem Wald)?
    bis 25km/h
  6. Gibt es eine bevorzugte Antriebsart (Mittelmotor, Radnabenmotor oder egal)?
    egal
  7. Welche Motoren bist du evtl. schon gefahren und gibt es Bevorzugungen (Bosch, Brose, Yamaha, Shimano, ...)?
    egal, keine Erfahrung bisher
  8. Welche Art von Mountainbike (Fully, Hardtail, Starr oder FAT)?
    muss kein Fully sein
  9. Welche Reifengröße (26; 26+; 27,5; 27,5+; 29; 29+; egal)?
    ab 27,5
  10. Wie viel Federweg vorne / hinten / egal?
    egal
  11. Muss der Akku entnehmbar sein?
    idealerweise ja
  12. Gibt es eine Wunsch-Akku Größe (z.b. 500wh)?
    ab 625 wh
  13. Schaltung an Trettlager vorne [Umwerfer]? (ja, nein oder egal)
    egal
  14. Bevorzugung von Händler oder I-Net kauf?
    egal
  15. Deine Gewichtung zwischen Preis | Optik | Gewicht ?

  16. Welche e-Bikes hast du dir schon angeschaut?
Rein optisch und von der Ausstattung her gefällt mir das Centurion Lhasa EQ sehr gut, aber da ist der Akku nicht entnehmbar. Altenativ das Focus Thron 2 6.8 EQP. Die kommen meiner Wunschvorstellung recht nahe.

Danke im Voraus!!
 

Boonzay

Bekanntes Mitglied
Auf die schnelle würde ich sagen sehr identisch ausgestattet, das Centurion hat XT Schaltung u. Deore / SLX mix
2 Akku Optionen. ist halt einen Drops teurer. Das Focus hauptsächlich SLX komponenten. Was sicherlich auch reichen mag.
Das der AKKU ( Centurion ) nicht entnehmbar ist, könnte ein Kriterium sein, je nach dem wo das Bike geladen wird, bzw. beim Transport hat man das Gewicht immer dabei, wenn er entnehmbar ist spart man ein paar Kg Gesamt auf den Träger.
Dann noch die Frage welches ist Lieferbar. Konntest du die schon mal probe fahren oder besichtigen ?
 
Oben