Antriebswechsel Brose/SRAM

bandit1976

Bekanntes Mitglied
Hallo zusammen,

ich will die Tage meinen Antrieb wechseln. Kette, Kassette sind kein Problem. Umstieg auf GX-Schaltwerk stellt auch kein Problem dar. Auf dem Bild sieht man mein Kassetten-Tool, die Kettenpeitsche sowie ein "altes Werkzeug", welches ich wahrscheinlich nicht mehr brauchen werde. Was brauche ich für meinen Brose drive Smag mit FSA- Kurbel alles? Welchen Abzieher? Am besten wäre es, wenn ihr einen Link dazu hättet.

Danke euch!
 
Zuletzt bearbeitet:

Tirolbiker63

Bekanntes Mitglied
Hab heute mal bei meinem Levo mit Brose Antrieb geschaut (2020)

die Kurbel geht bei mir ohne Abzieher einfach mit öffnen der Schraube (8er Imbus) herunter, man braucht aber einen anständigen Hebel es geht relativ schwer da die Schraube auch gesichert war, die Schraube wird mit 50Nm angezogen (grösserer Drehmomentschlüssel erforderlich)

für die dahinter liegende große Mutter (Lockring) mit den 8 aussen liegende Zinkenaussparungen hatte ich allerdings auch kein passendes Werkzeug (meines war zu groß) ich muß mir da auch ein passendes Werkzeug für mein Levo besorgen, der Aussendurchmesser der Mutter liegt um 42mm (mein Werkzeug hat um 50mm) innen muß auch eine grössere Bohrung um 25mm sein

mit googeln hab ich dieses Tool gefunden und bestellt (SuperB TB-1069 Lockring Tool)
Link

das Kettenblatt kann man auch ohne Kurbel abbauen auswechseln (da wird nur das Pedal abgebaut)
Link

Lg Tirolbiker63

IMG_20210821_095151.jpgIMG_20210821_095139.jpg
IMG_20210821_093808.jpgIMG_20210821_093802.jpg
zu gross für Brose
IMG_20210821_094353.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

bikino

Bekanntes Mitglied
@bandit1976
Ich führ dich ein bisschen

1. mit einem Achter Inbus die Kurbel Kettenblattseitig lösen. Noch nicht abziehen erst die andere Seite den Kurbelarm lockern.
2. Kurbelarm Kettenblatt seitig abnehmen.
2. mit einem Shimano Tretlager Werkzeug (oft als Nuss) 41mm Durchmesser mit 8 Zähnen den Sicherungsring
lösen. Jetzt erst den andern Kurbelarm abnehmen (nutzen zu gegenhalten beim Sicherungsring)
3. Du brauchst ein Abzieher Werkzeug mit mit ca.11cm Schenkel und ein Hut ( das ist ein kurze Bolzen mit Absatz der in die Hohlachse passt) du musst eben die Achse abdecken, da wo der Abzieher aufsitzt.
4. Kettenblattstern mit dem Abzieher lösen.

Wichtig damit kein Leistungsverlust am Motor stattfindet mußt dieser Arbeitsablauf Morgens zwischen 8-10 Uhr nackt vor dem Haus vollbracht werden.
Wenn dann in der tiefen Hocke nur deine Fußsohle den Boden berühren, weißt du sicher das du auch kein Leistungsverlust hast.
 

Tirolbiker63

Bekanntes Mitglied
Der zweite Link geht auf Fatzebook, da hab ich keinen Zugriff drauf.
das Video zeigt dass man das vordere Kettenblatt beim Levo auch drauf bringt ohne Kurbel abbauen, es wird nur das Pedal alleine entfernt, die Kurbel bleibt dran, und dann lässt sich das Kettenblatt über die Kurbel und den Kurbelstern rein fädeln

das vereinfacht das Ganze dann erheblich (keine Abzieher notwendig) hab es selbst noch nicht getestet da das Kettenblatt bei mir noch sehr gut aussieht

die Sram Kurbeln scheinen auch häufiger Schrauben mit automatischen Kurbelabzieher zu integrieren
(ist bei mir drinnen)

Lg Tirolbiker63

1629632314380.png
 

bikino

Bekanntes Mitglied
das Video zeigt dass man das vordere Kettenblatt beim Levo auch drauf bringt ohne Kurbel abbauen, es wird nur das Pedal alleine entfernt, die Kurbel bleibt dran, und dann lässt sich das Kettenblatt über die Kurbel und den Kurbelstern rein fädeln

das vereinfacht das Ganze dann erheblich (keine Abzieher notwendig) hab es selbst noch nicht getestet da das Kettenblatt bei mir noch sehr gut aussieht

die Sram Kurbeln scheinen auch häufiger Schrauben mit automatischen Kurbelabzieher zu integrieren
(ist bei mir drinnen)

Lg Tirolbiker63

Das ist so eine Sache,

da dürfen die Kettenblattschrauben aber nicht zweiteilig sein.
Wenn man so vorgeht sollte man die Kurbel+ Rahmen abdecken das sie sonst (Rahmen von der Kette, Kurbel vom Zahnkranz) Kratzer bekommen
 

Tirolbiker63

Bekanntes Mitglied
Das ist so eine Sache,

da dürfen die Kettenblattschrauben aber nicht zweiteilig sein.
Wenn man so vorgeht sollte man die Kurbel+ Rahmen abdecken das sie sonst (Rahmen von der Kette, Kurbel vom Zahnkranz) Kratzer bekommen
bei meinem Levo sind 4 Imbusschrauben drinnen, die Gewinde sind im Kettenblatt (wie im Bild)

wegen zerkratzen muß man natürlich beim durch fummeln aufpassen

Lg Tirolbiker63




1629634544585.png
 

Tirolbiker63

Bekanntes Mitglied
Dir ist schon klar das es auch weit verbreitete andere Möglichkeiten gibt????

Wenn man den Zahnkranz Tauscht, oder unterlegt um eine bessere Kettenlinie zu haben.

Da wo ich herkomme darf man das......bei dir nicht?
solche Diskussionen interessieren mich nicht, wir haben verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt (hab ja auch Brose/Sram verbaut) was dann passt entscheiden die verbauten Komponenten

Lg Tirolbiker63
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben