Von Kärnten an die Adria

systemgewicht

Bekanntes Mitglied
Letzte Woche fand unsere Tour von Kärnten an die Adria statt.
Buchung vor Corona und ich hätte nicht gedacht dass es wirklich stattfindet, aber: es hat!

Weil uns Slovenien und Friaul so begeistert haben will ich ein paar Bilder posten.

Die Tour ging von Spittal via Villach nach Kranjska Gora, dann weiter von Bovec via Most na Soci nach Kojsko und endete schliesslich in Sistiana. Rund 5000hm und 400km.
 

systemgewicht

Bekanntes Mitglied
Reisen in Covid19-Zeiten:
In den Hotels und Restaurants musste vereinzelt noch Schutzmaske getragen werden. In Ö nicht, in Slovenien teilweise, in Italien ja. (Aber nicht am Strand)
Ansonsten aber kaum Einschränkungen. Wir blieben in der kleinen Gruppe ("Familie") und versuchten nach aussen auf Abstand zu bleiben.

Bei 800-1000hm pro Tag kamen fast alle Teilnehmer mit einem Akku aus, nur ein paar Turbo-Liebhaber mussten Wechseln/ Nachladen.

Ich selber bin ca 50% ECO gefahren und sonst OFF. Nie mehr als ECO.
Habe in Summe an allen Tagen sieben Bosch-Balken verbraucht.
Also hätte 1x laden vermutlich genügt x'D - aber da will man natürlich nichts riskieren.
 

tib02

Bekanntes Mitglied
War das eine geführte Tour, wir wollen eine ähnliche dieses Jahr mit dem MTB fahren, haben das aber wegen der Coronaunsicherheitbauf 2021 verschoben.
 

systemgewicht

Bekanntes Mitglied
Tracks habe ich nicht aufgezeichnet. Hab nur die Watch mitlaufen lassen.
War das eine geführte Tour, wir wollen eine ähnliche dieses Jahr mit dem MTB fahren, haben das aber wegen der Coronaunsicherheitbauf 2021 verschoben.
Ja, das war eine Tour mit einem Veranstalter. Mit Gepäcktransport. Die machen dieselbe Tour auch für MTB.

Ich denke dass die Zeit direkt nach der Öffnung ideal war, weil die Infektionen weit runter sind. Fürchte mal in 8 Wochen sieht das wieder schlechter aus.
 

tib02

Bekanntes Mitglied
Tracks habe ich nicht aufgezeichnet. Hab nur die Watch mitlaufen lassen.

Ja, das war eine Tour mit einem Veranstalter. Mit Gepäcktransport. Die machen dieselbe Tour auch für MTB.

Ich denke dass die Zeit direkt nach der Öffnung ideal war, weil die Infektionen weit runter sind. Fürchte mal in 8 Wochen sieht das wieder schlechter aus.
Wir wären Ende August/September gefahren.. ich hätte mich echt gefreut (erstrecht wenn ich deine Bilder sehe) eine schöne nicht zu schwere MTB Tour, naja dann eben 2021.
 

systemgewicht

Bekanntes Mitglied
Dann eben 2021!
Wir hätten es bestimmt auch nicht gemacht wenn wir nicht schon vor Corona gebucht hätten.

Übrigens war die konditionelle Anforderung leicht, aber fahrtechnisch war die Tour nicht ohne:
- tiefe schlammige Etappen (wetterbedingt)
- eine Furt mit Wassertiefe knapp bis unters Tretlager
- sehr tiefer runder Kies im Socatal
- tiefer Schotteranstieg auf dem Karst
Da mussten viele auch mal schieben.

Via Claudia war diesbezüglich viel einfacher.
 

PeWe

Aktives Mitglied
Danke für die schönen Fotos und für deinen Bericht.
Vielleicht magst du die Hotels der Tagestouren nennen.
Dann kann sich der eine oder andere bessere orientieren.
Ich würde auch gerne ein bisschen über die Qualität der Unterkünfte erfahren.

Danke
 

PeWe

Aktives Mitglied
Muss ja nicht immer Südtirol, Venetien oder Trentino sein..

Auch diese Ecke Österreichs, Slowenien und Kroatien ist schön, und vor allem südlich..

Ob die Wege auch so gut angeschrieben sind?
Wieviele Tage ging denn die Tour.
 

systemgewicht

Bekanntes Mitglied
Qualität der Unterkünfte
Das ist ja immer schwer zu beschreiben. Zum Kalibrieren: Ich bin jemand der sonst in 4 Sterne Businesshotels geht und manchmal auch 5 Sterne. Also ich stehe auf sehr gute Hotels.

Hier war alles theoretisch 3 Sterne level.
Dabei war ein Hotel (Gasthaus) sehr primitiv und alt. An dem Ort (Most na Soci) gibt es aber sonst nix.
Das allererste Hotel fand ich auch (originell aber) etwas schwach.
Alle anderen waren gute bis sehr gute 3-Stern


Ob die Wege auch so gut angeschrieben sind?
Definitiv nicht. Stellenweise schon, aber nicht durchgehend. In Slovenien ist das Bike-Geschäft erst noch im kommen.
Wieviele Tage ging denn die Tour.
6 Tage/ Etappen wurde gefahren
Anreise am Vortag, Rücktransport und Heimreise am Folgetag.
 

tib02

Bekanntes Mitglied
Muss ja nicht immer Südtirol, Venetien oder Trentino sein..

Auch diese Ecke Österreichs, Slowenien und Kroatien ist schön, und vor allem südlich..

Ob die Wege auch so gut angeschrieben sind?
Wieviele Tage ging denn die Tour.
Schau mal bei GoAlps oder Bike Alpine, die bieten die Touren an, teilweise auch als Selfguidet. Ich kenne jetzt nur einen Anbieter und ich mag privat keine 4 Sternehotels, ich komme mir da immer deplatziert vor, im Job und entsprechend gekleidet gerne, aber in der Freizeit und mit Bike Klamotten eher nicht. Nach 5 Touren ist meine Erfahrung, die Hotel sind trotzdem super, Highlight war in Italien mit Whirpool auf dem Dach und Blick in die Berge.
 

Malfurion

Bekanntes Mitglied
Wow, tolle Bilder. Danke für´s Teilen.

Wir haben auch bereits zwei Urlaube storniert, weil wir schiss haben. Im September wollen wir dann noch mal in die Eifel oder an die Nordsee. Mehr trauen wir uns momentan nicht ;)
 
Oben