Mudhugger FRX & Rear im Test: Let’s get dirty!

Gandalf01

Mitglied
NaJa die Optik ist grausam.

Aber ich habe auch gerade mein altes Schutzblech für Hinterrad von anno dazumal wieder ausgegraben um nicht jedes mal wie S.. auszusehen wenn ich jetzt bei diesem Sauwetter fahren.

Gruß Erwin
 

UweD

Mitglied
Hallo,

ich habe beide Teile bei schlechtem Wetter im Einsatz, bin sehr zufrieden. Sollte es trocken sein, ist der Ab und wieder Anbau schnell erledigt, wobei ich vorne immer dran lasse.
 

LoganFive

Aktives Mitglied
Ich hab die Teile auch. Im Sommer fahre ich hinten den eigentlich für vorne gedachten kurzen Mudhugger - das sieht gut aus und schützt den Rahmen vor Steinschlag. Im Frühjahr/Herbst die lange Variante. Die halt nicht wirklich schön ist.
Aber sch... drauf. Vorne bleibt das Teil eh immer dran.
 

Cookie

Bekanntes Mitglied
Jo @joerghag habe ich auch, das gute, schnell Montiert bei Sau Wetter, bei schönem Wetter ab lassen. Zumindest hinten, weiß nicht ob das die große Mama oder der große Papa war
Gruß Cookie
 

KalleAnka

Aktives Mitglied
Also ich würde es unter Matschbedingungen montieren, wenn es denn eine Art der Befestigung gäbe, die eine schnelle Montage und Demontage ermöglichen würden. Aber mit Kabelbindern ist das für mich ein NoGo. Andauernd möchte ich sowas nicht am Rad haben, dafür, Schutz hin oder her, ist es einfach zu hässlich.

Beste Grüße,
KalleAnka
 

Lothar

Bekanntes Mitglied
Mit den Kabelbindern gebe ich dir Recht. Aber die Entwicklung hat ja erst begonnen. Vielleicht sehen wir ja irgendwann eine unauffällige Halteschiene in welche so ein Mudhugger nach Bedarf nur noch eingeschoben werden muss.
Für vorn gibts solche Lösungen ja schon, wenn diese auch noch recht fern vom Rad im Steuerrohr sitzen.
 
Oben