Klickernde Geräusche Bremse Vorderachse

Nitouxs

Neues Mitglied
Hallo,

ich bin neu im E-MTB Bereich und auch neu hier im Forum :) danke für die Aufnahme.

An meinem Haibike Fully LT 5.0 ( Shimano MT-520 Sattel, RT64 Bremsscheibe und RockShox Yari Gabel ) plagten mich nerviges vibrieren/rattern und starkes Aufschwingen der Gabelenden beim starken Abbremsen an der Vorderachse.

Einstellen Luftspiel des Sattels und anfasen Bremsbeläge usw. brachten keine Abhilfe.

Ich habe daraufhin neue Bremsscheiben Shimano MT-800 mit den Ice-tec Belägen H03A (Resin) verbaut.

Rattern und Vibration der Gabel komplett weg, Bremsleistung und Druckpunkt stark verbessert.

Jedoch nervt mich jetzt ein klickerndes Geräusch ...:( es hört sich an wie, eine Bremsleitung die an ein Bauteil schlägt.
Das kann ich jedoch doch versuchsweises komplettes Antapen der Leitungen ausschließen.
Die Bremse ist jetzt ca. 100km inkl. "einbremsen" gefahren.
Bremsbeläge habe ich versuchsweise gegen die originalen D03S getauscht, keine Veränderung

Ich befürchte das Geräusch entsteht durch die relativ großen Aussparungen in der Bremsscheibe.

Hat eventuell jemand ein ähnliches Geräusch in seiner Bremse? Ist das einfach normal ?
Vielleicht bin ich auch zu sensibel, was die Geräusche der Bremse angeht.

Das Video ist nach Kaltabfahrt beim Abbremsen aus ca 20km/h entstanden. Das Geräusch tritt warm etwas lauter und bis kurz vor Stillstand selbst beim leichten Anbremsen auf. Das ist nicht der Freilauf den man hört :cool:
(evtl. die Höhen etwas verstärken beim Ansehen, dann kann man das Geräusch sehr deutlich hören)

Ich überlege nochmal ein andere Bremsscheibe zu verbauen. Eine nur gelochte wie z.B. die Magura Storm CL.

Eventuell kann ja jemand seine Erfahrung zu diesem Problem (?) mitteilen

Grüße

Sascha
 

Anhänge

  • IMG_0543.mp4
    1,8 MB
Hilfreichster Beitrag geschrieben von detective

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

Burschi

Bekanntes Mitglied
Nur vom anhören her.....reines Luxusproplem, nix wildes....
100 km?.....im Flachen oder auch mal bergab....die Scheibe und die Beläge müssen sich erstmal richtig verheiraten....?
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von detective

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

Nitouxs

Neues Mitglied
Ein paar Hügel waren schon dabei .. ich denke so im ganzen 700hm runter .. aber moderat gebremst..
Ich hoffe ja auch noch, dass sich das noch gibt..
Bremsleistung ist top und auch kein Klingeln oder Ähnliches .. nur das Tickern gehört da irgendwie nicht hin ..
 
G

Gelöschtes Mitglied 11991

Guest
Hi, hast du zu dem Geräusch inzwischen eine Lösung gefunden? Ich habe das auch schon ein Weile und es nervt einfach.
Ich höre das Geräusch auch nur beim Bremsen mit hoher Geschwindigkeit. Fahre ich langsam einen Trail habe ich das nicht.
Neue Beläge, neue Scheiben und auch entlüften konnten das Geräusch nicht beheben.
Eingefahren/verheiratet ist alles nach gut 500km (inkl. kleinen Downhills)
 

JanSTR

Neues Mitglied
Habe auch lange danach gegoogelt aber es scheint vom Profil der Bremsscheiben zu kommen bzw. hängt es wohl von der Anzahl/Größe und Form dar Lufteinlässe im Randbereich ab. Zumindest in der 203mm Variante hat die MT-800 riesige Öffnungen und hat bei mir stark vibriert und auch dieses Geräusch erzeugt. Eine MDR-C hat gegen das Vibrieren geholfen, das Geräusch ist aber noch leicht da.

Allgemein ist das Vibrieren/Rattern der Gabel wohl oft einfach eine zufällige ungünstige Kombination von Scheibe/Belägen/Reifen, wobei die Scheiben je nach Form mehr oder weniger dazu beitragen.

Solange es nur das Geräusch ist und man keine Vibrationen etc. hat, würde ich aber einfach damit leben.
 
G

Gelöschtes Mitglied 11991

Guest
Stimmt, vibrationen habe ich keine, nur das Geräusch. Dann versuche ich das zu ignorieren :)
 

Boonzay

Bekanntes Mitglied
Das Thema ist ja evtl. erledigt ? Ihc habe jedenfalls seit einen Reifenwechsel, das Gefühl das vorne unter
nicht näher definierten Fahrzustand ein quietsch Geräusch ( ich weiß kenne wir aus Werner) am Vorderrad
entsteht. Erst hatte ich die Schuhe in Verdacht auf die auf den Flatpedalen evtl. nicht ganz so gut halt haben.
Aber das würde ich zwischenzeitlich ausschließen.
 

gente

Neues Mitglied
...hallo schieb mal das Thema wieder hoch. Habe selbiges beschriebenes Tickern wie beim Leerlauf aber nur Vorne bei stärkern Bremsen im Gefälle (schleifen lassen), Hinten bei gleichen verbauten Komponenten alles OK. 8120 4-Kolben Shimano Bremsen mit 203mm RT64 Centerlock, die schon grosse Löcher haben. Jemand eine Lösung oder verschwindet das von selbst. Es wurden ja schon Scheiben und Beläge getauscht???Bis heute mit neuem Cube 140SL100km gefahren, hab sie laut Angaben eingebremst. Hatte das Problem die ersten Kilometer noch nicht.

LG Thomas
 

Schnabelkatz

Bekanntes Mitglied
Bei mir tickert es auch. Habe auch die Scheiben im Verdacht. Tritt bei den Shimano-Resin Belägen und auch bei den roten von Galfer (Advanced, wenn ich mich nicht irre). Ist die zweite Icetec-Scheibe und voraussichtlich die letzte. Wenn die runter ist, verbau ich mal ne Galfer oder ne Trickstuff, sofern die lieferbar ist.
 

gente

Neues Mitglied
Scheiben wurden ja von einigen schon getauscht. Habe jetzt meine Bremssättel neu ausgerichtet und meine es ist besser geworden aber noch nicht weg, muss aber erst noch längere Testfahrt machen. Habe auch Resin Beläge für die 8120, Scheibe ist RT64 also keine Icetec bei mir. Vielleicht können wir das ganze etwas eingrenzen.
Bei dir auch nur Vorne?
Wieviel Kilometer?
Bremsleistung trotzdem OK?
Welche Scheiben?
 

Schnabelkatz

Bekanntes Mitglied
Das Tickern ist vorne und hinten. Hinten höre ich es kaum, da ist der Freilauf lauter:biggrin:
Scheiben vorn ist die Shimano SM-Rt70 in 203 mm, hinten hab ich die baugleiche mit Magnet, Bezeichnung hab ich grad nicht parat.
Beläge vor sind aktuel die Resin, die bei der XT Bremszange dabei sind, mit Kühlblech, hinten Galfer Advanced (die roten).
Geräusche hab ich von Anfang an.
Bremsleistung absolut ok, wobei ich im direkten Vergleich sagen muss, das die Galfer Advanced nen Tacken bissiger sind als die Shimano Resin. Die hatte ich drin, bevor ich die Scheiben gewechselt hab.

Die Löcher in den Bremsscheiben sind gestanzt und nicht gelasert. Durch das Stanzen sind die Scheiben um die Löcher herum nicht plan. Während der Einbremsphase konnte ich das ganz gut am Reibbild sehen. Gibt hier im Forum den Thread wo das auch gut zu sehen ist.

Letztendlich hab ich mich dran gewöhnt und als Luxusproblem abgespeichert:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

rogerdubois

Aktives Mitglied
Scheiben wurden ja von einigen schon getauscht. Habe jetzt meine Bremssättel neu ausgerichtet und meine es ist besser geworden aber noch nicht weg, muss aber erst noch längere Testfahrt machen. Habe auch Resin Beläge für die 8120, Scheibe ist RT64 also keine Icetec bei mir. Vielleicht können wir das ganze etwas eingrenzen.

Ich denke man kann es besser machen, wenn man nach dem ausrichten der Scheiben die Beläge entweder anfast oder neue montiert.

Aber unterm Strich schleift sich das so oder so ein. Ganz weg ist es wahrscheinlich nie.

Die letzte mir bekannte Bremse, die solche Akkustik nie gemacht hat, war mit 160mm Scheiben mit Löchlein drin.
 

Nitouxs

Neues Mitglied
Also ich habe das Geräusch mittlerweile als "normal" eingestuft.
Ich bin mittlerweile einige Bikes gefahren, die alle dieses Geräusch gemacht haben.
Grundlegend war eine Shimano Bremse ( XT, XTR, MT-520.. ) mit unterschiedlichen Scheiben verbaut, alle haben vorne sowie hinten, diese Geräusche beim starken abbremsen von sich gegeben.
Bei Scheiben mit größeren Aussparungen (Löchern) ist es lauter, bei Scheiben mit kleinen und mehreren Löchern leiser ..
Wie schon geschrieben denke ich es ist ein reiner "Komfortmangel" .. Bremsleistung ist einwandfrei.
Durch den Wechsel der vorderen Bremsscheibe von Shimano XT auf eine Magura Storm CL (leider nicht mehr verfügbar) konnte ich die Geräusche minimieren.
 

Saunahaus

Bekanntes Mitglied
Mit deinem Gravelbike hast du auch weniger Masse abzubremsen. Ich habe aber auch ab und an mal Geräusche die meine Frau (20 kg leichter) nicht hat.
Dazu kommt bei mir die außerordentlich aggressive Bremsscheibe Magura MDR-P. Aber was soll’s, wenn alles auf Temperatur ist ist es auch wieder alles leise.
 

NobbyRalph

Bekanntes Mitglied
Ich kann zu dem Thema ebenfalls ein Lied singen, habe da auch schon endlos viele Kombinationen aus Bremsen, Bremsbelägen und Scheiben durch. Eine Regel lässt sich da m.E. nicht ableiten. Für mich scheint das Prinzip Zufall hier mehr zu bewirken als irgendwelche (sehr kostenintensiven) Versuchsreihen.
Allerdings habe auch ich schon große Fortschritte durch das Umrüsten von Shimano (Zee) auf SRAM Code mit den originalen Centerline Scheiben gemacht. So ist wenigstens das unfassbar nervige Gabelflattern weg und nur noch das "Tickern" da, das sich auch je nach (Aussen-)Temperatur mal mehr, mal weniger zeigt.
Solange die Bremsleistung an sich nicht eingeschränkt ist (Systemgewicht bei mir lockere 135kg), muss man sich da wohl oder übel mit der Geräuschkulisse anfreunden...
 
Oben