Einsteiger-Enduro

Dieses Thema im Forum "e-Mountainbike Kaufberatung" wurde erstellt von Neonschrott, 11. Februar 2019.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der e-Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Neonschrott

    Neonschrott Neues Mitglied

    Mahlzeit, ich hatte im Oktober schon mal bzgl. E-Bike-Leasing reingehorcht, und nun ist es endlich soweit und wir dürfen zum Händler tigern und unsere Bikes bestellen.

    Jetzt bräuchte ich also nochmal endgültig eine kleine Kaufberatung bzw. Auswahl an ordentlichen Bikes, die ich dann vor Ort beim Händler mal Probe fahren kann.

    Ich würde mit dem Bike möglichst täglich zur Arbeit fahren wollen ( ~9km ), aber auch in der Freizeit etwas zügiger durch den Wald ballern. Kleinere Drops und Sprünge sollte es mitmachen, ohne dass ich Angst ums Material haben muss. Spätere Besuche in Bike-Parks (Sauerland ist um die Ecke) würde ich mir auch, wenn möglich, offen halten. Außerdem mache ich gerne Wheelies. :D

    Ich nehme mal an, dass ich mich da im E-Enduro-Bereich rund um 4000€ umsehen muss, richtig?
    Neben ein paar kleineren Händlern wäre Lucky Bike einer der größeren Händler in der Gegend, wäre also super, wenn mir Bikes von diesem Händler empfohlen werden könnten (bzw. schlechte Bikes im Preis-Segment auch gerne erwähnen).

    Dann noch zur Versicherung:
    Die normale "Premium"-Versicherung übernimmt mein AG, da ist alles bei bis auf Verschleiß und Akku-Defekt. Bei einem Brutto-Kaufpreis bis 4000€ würde dieser Zusatz 9,90€ pro Monat kosten... Würdet ihr aus der Erfahrung heraus sagen, dass sich das lohnt?


    Danke schon mal für die Hilfe. :)
     
  2. eMTB-News.de Anzeige

  3. Titanbein1302

    Titanbein1302 Bekanntes Mitglied

  4. shorty79

    shorty79 Neues Mitglied

    Wäre auch mein Tip gewesen.
     
  5. Neonschrott

    Neonschrott Neues Mitglied

    Leider gibt es bei Lucky Bike nur Cube, KTM, Scott und Trek. :/
     
    systemgewicht gefällt das.
  6. Frankonia

    Frankonia Aktives Mitglied

  7. Dracki

    Dracki Mitglied

    Cube Stereo Hybrid 140 Race 500 2019
     
    panteL gefällt das.
  8. Titanbein1302

    Titanbein1302 Bekanntes Mitglied

    Geh zum Fachhandel. Nicht in ein Discounter. Lass dich beraten. Fahr Probe.
     
  9. Dracki

    Dracki Mitglied

    Ich kenne zwar Lucky Bike nicht, aber nur weil ein Händler 4 Marken hat ist es ein Discounter?
    Vor allem, warum sind dort die Räder schlechter?
    Ich zB habe bedingt dadurch das mein Arbeitgeber Gehaltsumwandlung nur mit Fahrrad XXL macht, mein Bike dort geholt.
    Hat mir zwar für meinen Cube Händler im Ort leid getan, aber ist so.
    Weniger kompetent waren die bei Fahrrad XXL dennoch nicht, und Sie sind auch sehr entgegenkommend.
    Hätte ich die Möglichkeit gehabt, wäre ich allerdings wirklich zum Händler vor Ort um diesen zu unterstützen.
     
  10. Neonschrott

    Neonschrott Neues Mitglied

    Hier in der Nähe gibt es leider keine wirklichen Fachhändler im Bereich eMTB, die kleineren Fahrrad-Läden im Umkreis vertreiben nur City-eBikes oder normale MTBs. Da ich ja auch bzgl. Wartung o.ä. zu meinem Händler muss, wollte ich aber schon etwas in der Nähe haben, daher besagter Lucky-Bike-Store.

    Aktuell gefallen mir rein optisch die folgenden Kandidaten:
    https://www.lucky-bike.de/Fahrraeder/Elektrofahrrad/E-MTB-Fully/Scott-E-Genius-720-2018.html
    https://www.lucky-bike.de/Fahrraede...ube-Stereo-Hybrid-160-Race-500-27-5-2019.html
    https://www.lucky-bike.de/Fahrraede.../Cube-Stereo-Hybrid-140-SL-500-27-5-2019.html
    https://www.lucky-bike.de/Fahrraede...lly/Cube-Stereo-Hybrid-140-Race-500-2019.html

    Wären die dann prinzipiell auch in Ordnung, oder ist da von irgendwas abzuraten?
     
  11. Dracki

    Dracki Mitglied

    ich fahre das letzte deiner Auswahl uns bin hoch zufrieden
     
    Neonschrott gefällt das.
  12. Neonschrott

    Neonschrott Neues Mitglied

  13. eMTB-News.de Anzeige

  14. Wirme

    Wirme Bekanntes Mitglied

    Ich würde das 160er nehmen. Die Rock Shox Yari ist der Fox 34 überlegen. Die Yari hat 35 mm Standrohre und ist deutlich steifer. Ich hatte die Fox 34 in 140 mm 10.000 km auf einem Stereo Hybrid. Ich war eigentlich immer zufrieden. Bis ich umgestiegen bin. Jetzt fahre ich seit 1.200 km eine Lyrik mit 160 mm. Echt der Hammer das "Teil". Die Yari ist ja die kleine Schwester der Lyrik. Man soll dazwischen kaum einen Unterschied merken.

    Der Rest an Ausstattung bei den Bikes unterscheidet sich ja kaum.
     
    Delete1985 und Neonschrott gefällt das.
  15. Delete1985

    Delete1985 Bekanntes Mitglied

    Kann ich nur bestätigen. Die Spacer raus und der Freund hatt bis heute seine Freude an der Yari :)
     
    Neonschrott und Wirme gefällt das.
  16. aloisius

    aloisius Neues Mitglied

    Nimm das 160er. Top Rad. Ausserdem suchst du ja ein Enduro....Ich bin beide Räder (Vorgänger) gefahren, also der Unterschied ist schon gut spürbar:)
     
    Neonschrott gefällt das.
  17. Neonschrott

    Neonschrott Neues Mitglied

    Okay, super, danke!
    Dann werd ich das die Tage mal Probe fahren. :D

    Nun noch zur Verschleiß-Versicherung: Macht die für 10€ im Monat Sinn? Oder anders gefragt, wie viel bzw. wie hart müsste ich fahren, damit sie sich rentiert?
    Und zur "normalen" Versicherung, die ja eh dabei ist: Es sind ja Sturz- und Unfallschäden mit drin... Wisst ihr wie sich das normalerweise verhält, wenn das MTB z.B. durch harten Einsatz im Wald Schaden nimmt oder eine Felge beim Treppen runter springen beschädigt wird? Ist das inkl., oder erzählen die dann irgendwas von mutwillig bzw. unsachgemäßer Handhabung?
     
  18. Wirme

    Wirme Bekanntes Mitglied

    Kommt drauf an wieviel du fährst. Die werden das ja auf einen Maximalbetrag begrenzen.
    Verschleiß hast du normal an:

    - Kette
    - Kassette
    - Ritzel
    - Reifen
    - Bremsscheiben
    - Bremsbeläge

    Das sind alles Sachen, die du auch gut selber machen kannst.
    Wenn du dir die Teile online besorgst, bezahlst du dafür die Hälfte wie beim Händler.
    Da kommt dann auch noch der Lohn für den Einbau zu.

    Mutwillig oder unsachgemäß müssen die dir erst mal nachweisen.
    Das Bike ist ja eh "nur" Kategorie 4 - das heißt:

    upload_2019-2-14_8-50-29.png
     

    Anhänge:

    Neonschrott gefällt das.
  19. Neonschrott

    Neonschrott Neues Mitglied

    Ah, okay. Danke, dann werde ich auf die erweiterte Versicherung verzichten.
    Wenn ich Bremse und Kettenkit beim Motorrad selbst mache, dann werde ich das wohl auch beim Fahrrad schaffen. :DD
     
    ZeFlo gefällt das.
  20. Sandheide

    Sandheide Mitglied

    Bei 10 Euro im Monat kann sich die Sache schon rechnen. 2 Reifen im Jahr sind ja schon gute 100€. Dazu noch ein Satz Bremsbeläge da haste schon dein Geld wieder raus. Ich kann jetzt nur von Enra Versicherung reden aber da habe ich bis jetzt alles erstattet bekommen das ich online gekauft und selber montiert habe.
     
  21. Neonschrott

    Neonschrott Neues Mitglied

    Habe gestern mein Stereo Hybrid 160 abgeholt, allerdings ohne die Verschleiß-Versicherung.
    Freu mich schon wie Bolle aufs Wochenende! :D
     
    Delete1985, Lothar und gonzo666 gefällt das.
  22. Lothar

    Lothar Aktives Mitglied

    Und denk dran:

    Kann ich mit meinen 80Kg nur bestätigen, denn sonst bekommst du den Federweg nie voll ausgenutzt. Selbst ohne Spacer brauchts schon einen ordentlichen Downhill im Bikepark um die 160mm mal richtig zum arbeiten zu bringen.
     
    Delete1985 gefällt das.