Rennbericht: Enduro One #2 – Neuland erkunden in Aschau

Dieses Thema im Forum "E-Mountainbike: aktuelle News und Infos" wurde erstellt von riCo, 30. Mai 2017.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der e-Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. riCo

    riCo Redakteur

    Vergangenes Wochenende hieß es Neuland erkunden in Aschau am Chiemsee. Baboons, die Macher der Enduro One, hatten mit der zweiten Veranstaltung ihren zweiten neuen Spot im Programm. Dass man in der Gegend um Aschau ziemlich gut ebiken kann, hatten wir bereits gehört. Zeit also, die Trails im Renntempo zu erkunden. Hier gibt's den Rennbericht Enduro One #2.


    → Den vollständigen Artikel "Rennbericht: Enduro One #2 – Neuland erkunden in Aschau" im Newsbereich lesen


    [​IMG]
     
    Baierchen, GG71 und Thomas gefällt das.
  2. Thomas

    Thomas Administrator Mitarbeiter

    Sehr cooler Bericht und schicke Fotos, Rico! Das Cube von Sam Wrobel ist ja wirklich cool gepimpt :)
     
    riCo gefällt das.
  3. Titanbein1302

    Titanbein1302 Bekanntes Mitglied

    Genialer Bericht, schade dass das immer soweit weg ist, sonst würde ich euch mit dem fatty platt walzen :winkytongue:
     
    riCo gefällt das.
  4. wride_it

    wride_it Neues Mitglied

    Schöner Bericht. Die weiteren E1 Termine sind auf jeden Fall mal im Kalender notiert. Mal gucken, ob ichs dieses Jahr noch auf ein ebike-Rennen schaffe. Bis dahin les ich fleißig weiter deine Berichte :)

    Gruß
    Tommy
     
    riCo gefällt das.
  5. riCo

    riCo Redakteur

    Ist echt cool, das Teil von Sam. Bin gespannt, ob es da noch mehr solcher Unikate zu entdecken gibt. Ich halte weiter Ausschau. :)
     
  6. riCo

    riCo Redakteur

    Danke für dein Lob. :)Vielleicht klappt es ja mal, dass du zu irgendeinem Rennen kommst. Mit dem Fatty platt walzen - da bin ich mal gespannt. ;-)
     
  7. riCo

    riCo Redakteur

    Danke, danke, danke. :)Schau doch mal, ob du zu irgendeinem Termin Zeit hast und vorbei kommst, um mit zu fahren. Es lohnt sich echt. :)
     
  8. Waschbaer

    Waschbaer Neues Mitglied

    Super Rennformat. In meinem gesetzten Alter bekomme ich nach solchen Berichten wieder richtig Lust aufs Racen. Danke dafür und weiter so!
    Seit 5 Tagen besitze ich endlich auch ein eMTB und spiele mit dem Gedanken in Biebertal euch zu zeigen wo der Barthel den Most holt. Grüße aus Kassel, Frank
     
    riCo gefällt das.
  9. FrankoniaTrails

    FrankoniaTrails Bekanntes Mitglied

    @riCo

    Sind bei den Rennen auch andere Motorsysteme erlaubt ausser der übliche Mainstream? Also z.B. Vivax oder Relo?
    Wenn Du mir auf meine "alten Tage" noch das springen bei bringst, und auch andere Motorsysteme (25km/h) erlaubt sind würde ich vielleicht auch mal die glatt gebügelten Race Trails ein bisschen aufrauhen. Hirn aus, Lenker festhalten und strampeln was das Zeug hält könnte ich hinbekommen. :biggrin:
     
    riCo gefällt das.
  10. riCo

    riCo Redakteur

    Hop, Frank! Fahr mit!!! :)
     
  11. riCo

    riCo Redakteur

    Ja klar, erlaubt ist, was im Reglement steht. Fest verbauter Motor, es musse in "Pedelec" sein und darf max. 25 km/h-Unterstützung haben. Komm mit. Das fetzt echt!!!
     
  12. dirtpaw

    dirtpaw Neues Mitglied

    na ja, bin in dem Thema drin, weil meine Freundin auch eins bekommen wird. Die Dinger machen ihren Weg und bleiben auch, keine Frage. Aber ob man dem Ganzen in so einem Format unbedingt den Anschein eines normalen EWS Rennen geben muss (Enduro?).... Lieber dazu stehen was es ist (und was es nicht ist) und sogar die Unterschiede mehr in den Vordergrund. Es ist einfach weniger sportlich, was man auch an der Streckenwahl sieht... ist ja nicht schlimm;-)
     
  13. Titanbein1302

    Titanbein1302 Bekanntes Mitglied

    @riCo

    Das ist immer eine 2-tages Veranstaltung, oder?????
     
  14. riCo

    riCo Redakteur

    Wer vergleicht das denn mit EWS? Der Tag wird kommen, an dem eMTBs richtig große Rennen fahren. Warte es nur ab. Die Sportart hierfür ist noch sehr jung, aber es wird kommen.Streckentechnisch fahren wir mit den digitalen Bikes die selben Strecken wie die Leute auf ihren analogen Bikes. Der Vorteil liegt dank der Motorunterstützung in den Transferpassagen. Während andere hochkeulen müssen und "müde" am Start stehen, kann ich entspannt in die Stage fahren. Einfach geil. Von "weniger sportlich", wie du sagst, kann ich gar nichts spüren. Komm mal zu so einem Rennen und fahr mit, danach können wir da ja nochmal drüber reden. ;-)
     
    fuxy gefällt das.
  15. riCo

    riCo Redakteur

  16. fuxy

    fuxy Bekanntes Mitglied

    Da geb ich Rico recht, ich fahre seit 4 Wochen eMTB und bin am Tagesende genauso kaputt als wäre ich mit dem BioBike gefahren, einziger Unterschied, ich habe mehr Kilometer und mehr Höhenmeter zurück gelegt.
     
    riCo gefällt das.
  17. xraycer

    xraycer Aktives Mitglied

    Mein Reden seit über 4 Jahren :)
     
    fuxy und riCo gefällt das.
  18. dirtpaw

    dirtpaw Neues Mitglied

    ist ja alles schön und gut und ich gönne Euch den Spass. Wenn ich mir aber (hier bei dem Event) den Schwierigkeitsgrad der Trails anschaue, beisst sich das ein bisschen mit der Ausrüstung der Fahrer (und teilweise mit deren BMI, sorry) und dem Federweg der bikes. Und der Sinn von Enduro ist, dass Du eben auch hochkurbelst und nicht "taufrisch" in die stage startest. Enduro kommt von Endurance und nicht Enduro;-) Es ist schon auch Sport, aber eben ein anderer....
     
  19. Waschbaer

    Waschbaer Neues Mitglied

    Moin die feinen Damen und Herren auf den e Sportgeräten.
    Blöde Frage: wie wird der Prolog gefahren?! Starte ich im Massenstart mit allen eMTB Startern?! Konnte auf der Enduro-One Homepage dazu leider nichts finden... danke für eine Antwort.
     
  20. riCo

    riCo Redakteur

    Mein Reden seit 2010. :-D
     

Diese Seite empfehlen