Reifen Beratung Wechsel

Jetimen

Aktives Mitglied
Hallo,
Ich fahre auf meinem Scotty zur Zeit Schwalbe magic marry vorne in 2.8 und soft sowie hinten Hans Dampf in 2.8 und speed. Beides addix ,tle und snake skin. Da ich aber mit meiner Frau meist auch mal Teer und viel Wald Autobahn, fast immer recht trocken, und bissel Schotter fahre, rollen mir die reifen leider etwas zu träge und sind denke über dimensioniert, oder? Hätte gerne leichter laufende reifen die gerne auch dann etwas weniger grip haben könnten. Habe maxxis rekon und icon in 2.8 angeboten bekommen. Beide exo, 3c, max terra. Wären die so etwa was ich suche? Habe vor meinen Krankheiten auf dem bio no pogo irc serac, Mythos und mibro sowie Schwalbe nobby nic und racing Ralph gefahren. War für mich eigendlich ok. Denke fürs e-bike vllt auch?
Gruß Gerald
 

Burschi

Aktives Mitglied
Grias di,
Seh ich keine Probleme! Wenn er dir ausreicht vom Grip etc.
Mal ehrlich.....du kannst jeden Reifen auf dem E fahren, die du schon beim Bio gefahren bist. Lass dich von den Bezeichnungen E-tauglich und diesem Hype ja nicht anstecken.....nur geldmacherei!!
Solange dir klar ist, das E aber auch höherer oder schnellerer Verschleiß bedeutet und dadurch ggf Mehrkosten entstehen, ist es vollkommen Latte.😉
 

Jetimen

Aktives Mitglied
Hey, die Mehrkosten sind mir bewusst macht mir aber nix aus. Hast du Erfahrungen mit den Maxxis Reifen gegenüber meinen jetzt verbauten Schwalbe reifen bezüglich Rollwiderstand etc?
 

HageBen

Bekanntes Mitglied
https://maxxistires.de/technologie/gummimischungen/ schrieb:
3C MAXX TERRA

Die richtige 3C Mischung für unsere Enduro und Freeride Reifen. Leichtgängigkeit bergauf, sowie beste Haftung bergab zeichnen diese Mischung genauso aus wie eine lange Lebensdauer.
Maxx terra ist glaube ich nicht das richtige für dich.
8719

Bei Schwalbe sind die roten und blauen für dein Einsatz vorgesehen. Oben grobes Gelände, unten leichtes. Würde vorne einen blauen und hinten einen roten nehmen. Wenn du überwiegend Asphalt fährst wäre der Super Moto X eine Überlegung wert.

Je nach Felgenbreite könntest auch einen etwas schmäleren Reifen nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jetimen

Aktives Mitglied
Ok. Könnte ja den Hans nach vorne packen und hinten einen aus dem roten segment oder nen nobby nic als alternative? Gibts ähnliche reifen von anderen Herstellern die passen würden? ZB Conti oder maxxis?
 

Burschi

Aktives Mitglied
Japp....fahre derzeit im Wechsel bei zwei LRsätzen den Schwalbe HD v 29 in 2,6, hi 2,8 beides Addix Speedgrip fürs Gelände.
Die von dir genannten Maxxis hatte ich auch schon.....war zufrieden
Wenn viel Teer...zb Arbeitsweg, nutze ich uU auch die von HageBen Mischungen.
Letztendlich entscheidet dein Fahrgefühl früher bin ich mitm Rocket Ron Marathonrennen gefahren....in jedem Gelände.
Bei viel Teer oder platten Forstautobahnen würde ich auf ne härtere Gummimuschung setzen und ggf den Luftdruck anpassen wenn du mehr Grip brauchst.
 

Burschi

Aktives Mitglied
Gut mit HD nicht wirklich vergleichbar vom Grip her im Gelände, da ist der HD schon recht gut.
Vom Rollwiderstand auf Asphalt sind sie deutlich besser und auf festen Forstautobahnen auch.
Grenzen setzt dir hier auch nur wieder dein eigenes Fahrkönnen.
 

Burschi

Aktives Mitglied
So würde ich es machen. Oder vielleicht der Rocket Ron.
Der hinterer Reifen ist wichtiger bzgl. Rollwiederstand als der vordere.
Vollkommen richtig.
Ich würde für hinten nen leichtlaufenden nehmen und für vorne einen mit bisserl mehr Profil, damit du mehr Sicherheit bei schnellen Schotterkurven hast.....
Wie gesagt, fahre den HD vorn wie hinten mit Speedgrip.
Dieses softe Zeug klebt mit zu sehr.
Ich fahre mit dem E lange Strecken in jedem Gelände....und der klebrige Mist saugt mit nur unnötig Saft aus den Akkus und aus den Haxen, wenn ich ohne Unterstützung fahr.
Für schwere Trailtouren darfs dann aber auch die altbewährte Maxxiskombi Minion und DHR sein.....
 

Burschi

Aktives Mitglied
Das wollt ich grad schreiben......gibts bei mir auch nicht😂
Mehrere LR's mit unterschiedlichen Herstellern....kein Thema, aber am Rad nur einheitlich.
Ne Macke muss man ja haben.....😂
 

Jetimen

Aktives Mitglied
Mir wäre egal ob hinten und vorne andere Marken sind. Hatte ich auf dem bio auch oft damals zum probieren. Wenn ich vorne nen Hans drauf mache wäre hinten ikon oder rekon angebrachter falls ich die reifen? Sind halt nah bei mir dran, fast neu und mit 40 Euro, meiner Meinung nach, relativ günstig zu bekommen.
 
Oben